PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Kevin Jensen

Datum: 22.11.2011, 00:00 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, Nintendo, 3DS, Update, Sperren, Geräte, Systeme

News mögen:

Weitersagen:

11k°

37

Nintendo kann 3DS-Systeme von Raubkopierern unschädlich machen

Die Debatte geht weiter

Mit Super Mario 3D Land und dem damit integriertem Firmwareupdate 2.1.0-4E geht die Debatte um das Sperren von 3DS-Systemen in die nächste Runde. So hält sich Nintendo durch folgende Geschäftsbedingungen das Sperren von Nintendo 3DS-Geräten vor, falls unerlaubte Hardware zum Spielen von Raubkopien genutzt wird.

WICHTIG: Ihr Nintendo 3DS-System und Software sind nicht für den Einsatz mit bestehenden und zukünftigen unautorisierten technischen Veränderungen der Hardware oder Software oder den Einsatz eines unautorisierten Geräts im Zusammenhang mit Ihrem Nintendo 3DS-System gedacht. Nach der Aktualisierung des Nintendo 3DS-Systems oder der Software können jegliche bestehenden oder zukünftigen unautorisierten technischen Veränderungen der Hardware oder Software Ihres Nintendo 3DS-Systems oder der Einsatz eines unautorisierten Geräts im Zusammenhang mit Ihrem Nintendo 3DS-System dazu führen, dass Ihr Nintendo 3DS-System auf Dauer nicht spielbar ist. Inhalte, die aus unautorisierten technischen Veränderung der Hardware oder Software Ihres Nintendo 3DS-Systems stammen, dürfen entfernt werden.

Ob es sich um leere Drohungen handelt oder Nintendo wirklich vorhat 3DS-Geräte zu sperren, ist derzeit unklar. Doch wir wollen eure Meinung zu diesem Thema wissen! Lasst die Kommentare warm laufen!

Danke an Julius92 für den Newshinweis.


Quelle:  Nintendo 3DS Update
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

37 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 138 comments
[22.11.2011 - 00:36 Uhr]
smario66:
Wie da die rechtliche Situation ist weiß ich nicht.
Aber wenn das Gerät wirklich unbrauchbar wird, wenn man Raubkopien abspielt find ich das absolut gerechtfertigt. Wobei man aber auch bedenken muss dass die Leute das Gerät selbst ja bezahlt haben.
Also müsste man eher etwas einbauen, dass nur die Raubkopie nicht mehr abgespielt werden kann. Oder man sperrt einfach bestimmte Funktionen wie eben den Online-Modus, StreetPass, etc.
Naja, ich glaube aber die meinen damit eher dass wenn das Gerät durch den Gebrauch von unautorisierter Soft- /Hardware kaputt geht, es nicht Nintendos Schuld ist.
profil 549 comments
[22.11.2011 - 00:42 Uhr]
zocka:
ich habe ein gerät gekauft und besitze es. ich kann mit dem gerät machen was ich will.

nach diesen geschäftsbedingungen gehört das gerät aber nicht mir sondern nintendo und ich habe anscheinend nur eine lizenz erworben das gerät für bestimmte zwecke nutzen zu dürfen.

finde ich absolut sch...ße
profil 35 comments
[22.11.2011 - 02:36 Uhr]
Applegreen:
Super!
Find ich absolut Klasse!
Nieder mit den Raubkopierern!

ABER

Diese "Unauthorisierten Geräte", wie zum Beispiel eine R4 Karte, werden auch für freie Homebrew Spiele/Programme oder eigen Anfertigungen genutzt, weshalb ich finde, dass man vielleicht noch ein bisschen an dieser Maßnahme feilen sollte.

Denn so ein Ding einfach in den 3DS (auch während des betriebes) zu stecken, sollte nicht zu so einer abrupten Strafe führen.

Aber ansonsten ist es ein Schritt in die richtige Richtung!
Gut gemacht Nin10D'oh!1!11
profil 528 comments
[22.11.2011 - 02:43 Uhr]
CeSp-oNe:
Also das man das Gerät unbrauchbar machen kann finde ich auch übertrieben. Das man die unautorisierten sachen unschädlich macht finde ich ok. Aber ein Ländercode und ähnliches sind auch dinge die dem Nutzer schaden und nicht der Firma und trozdem baut man es ein...

Deswegen musste ich auf die Wii den Homebrew channel instalieren.. nur um meine legal erworbenen Spiele aus Japan zu spielen, die bei uns eben niemals erschienen sind/erscheinen werden.

Wenn man mich wegen sowas belangen will... dann find ich das natürlich ärgerlich.

Sowas könnte natürlich auch auf dem 3DS irgendwann der Fall werden..
profil 149 comments
[22.11.2011 - 06:46 Uhr]
Mamagotchi:
Find ich super! Allerdings sollte Nintendo dann der Homebrew-Fraktion endlich die Möglichkeit geben, ihre Software beim eShop reinzustellen. Dann würde der eShop auch endlich wieder mehr Sinn machen!
profil 188 comments
[22.11.2011 - 06:53 Uhr]
LordMarcel:
Ich fände es super wenn das wirklich stimmt. Also ich persönlich fand es schrecklich das ich viel Geld für meine DS-Spiele bezaht hatte und andere sich einfach 100 Spiele runterladen hoffentlich wird das mit dem 3DS anders!
profil 67 comments
[22.11.2011 - 07:50 Uhr]
IKAY:
Ich sehe das auch gut und schlecht. Zum einen ist es gut, da jene bestraft werden, die die Spiele nicht bezahlen wollen. Andererseits ist es aber wie andere gesagt haben, dass es auch "gutartige" Homebrew Programme gibt. Für diese sollte es vielleicht eine möglichkeit geben diese über die SD-Karte zugänglich machen zu können. (Ich persönlich kenne mich da nicht aus, ob eine SD zu wenig Speicher hätte oder nicht, da ich mich bisher nie mit Homebrew befasst habe.)

Tendenziell finde ich es aber eher gut, da ich es unfair finde, dass ich viel Geld für ein Spiel zahlen muss und andere die Spiele kostenlos runterladen und damit durch kommen.
profil 16 comments
[22.11.2011 - 07:55 Uhr]
Todo:
Naja es hängt eine Menge Geld an dem ganzen Kram, daher kann ich Nintendo verstehen.
Spiele zu entwickeln ist heutzutage sehr aufwändig geworden.
Die User erwarten heutzutage immer die beste Grafik, den längsten Spielspaß und die größte Action, was auch verständlich ist.
Aber im Konsolenbereich sind Spiele mittlerweile Teilweise aufwändige rund teurer als Hollywood-Produktionen, daher verstehe ich, dass die dagegen vorgehen und supporte das.
Allerdings finde ich sollten sie lediglich die illeage Soft-/Hardware sperren und nicht direkt das komplette Gerät, welches man ja ehrlich erworben hat.
profil 134 comments
[22.11.2011 - 09:37 Uhr]
luzii:
Ich finde es gut so. .... Raubkopierer haben sowieso keine Rechte an irgendwas. ... :D
profil 195 comments
[22.11.2011 - 10:21 Uhr]
Starek:
Bei den Verkaufszahlen sperren die sicherlich keinen 3ds. Und überhaupt reden wir von Nintendo
profil 8 comments
[22.11.2011 - 11:00 Uhr]
Feuerwehr44:
Also wer sich ja Super Mario 3D Land gekauft hat zeigt ja das er auch Originale Spiele kauft.
Aber wer sagt den das leute die zb eine R4 Karte nutzen die Spiele auch Kaufen würden??? Ich kenne einige die nutzen diese Karten nur zum Antesten der Spiele. Gefallens sie werden sie gekauft.
profil 17 comments
[22.11.2011 - 11:08 Uhr]
Jan2001:
Warum mach leute eigentlich so was?
profil 3173 comments
[22.11.2011 - 11:24 Uhr]
Iwazaru:
Ich lese da nichts von einer Sperrung, sondern nur davon, dass man nicht garantieren kann dass das Teil dann weiterhin spielbar bleiben wird - wenn z.B. ein Update kommt.
profil 67 comments
[22.11.2011 - 12:04 Uhr]
IKAY:
@Feuerwehr44
Das mit dem Antesten der Spiele ist ein sehr gutes Argument! Dafür müssten allerdgins viel mehr Demo versionen herausgegeben werden. Nichtnur an die Vorführgeräte. Ich habe damals für Rythm Paradise für den DS eine Demo direkt von Nintendo erhalten, als ich mich dafür eingetragen habe. Auch wenn es ein kostenpunkt ist, ich wäre stark dafür. Naja, vielleicht kommen ja bald Demos von richtigen Kaufspielen in den eShop. Wenn ne Demo für das richtige Spiel dabei wäre würde ich mir sogar eine aus dem Sternekatalog holen!
profil 147 comments
[22.11.2011 - 12:15 Uhr]
Kalani v. Keo:
Das finde ich gut. Hoffentlich sorgt das dann dafür, daß man Mario Kart 7 und andere Spiele Online endlich frei von Cheatern zocken kann.

Im Prinzip kann man mit dem Gerät machen, was man will. Aber leider werden andere Zocker durch die Veränderungen beim Daddeln gestört. Und sobald eine Veränderung am System das Onlinezocken beeinträchtigt, hört der Spaß auf. Bedankt Euch bei den Cheatern, die das auch online machen.

Ach ja - in der Meldung sind einige derbe Kommafehler drin, da sollte vielleicht jemand drübergehen und ausbessern...
profil 358 comments
[22.11.2011 - 12:42 Uhr]
Lemon96:
scheiß auf Kommafehler, das ist eine News und kein Deutschaufsatz.

Finde ich aber gut, wenn Raubkopierer schaden nehmen.
profil 147 comments
[22.11.2011 - 12:48 Uhr]
Kalani v. Keo:
Kommafehler stören beim Lesen, außerdem ist das nicht wirklich professionell. Das hier ist schließlich kein Kinderblog, also darf man ruhig etwas Professionalität erwarten. Eine "News" ist daher kein Grund, die Regeln über Bord zu werfen. Hinterher merkt sich noch jemand die Fehler und macht das dann genauso o.O
profil 358 comments
[22.11.2011 - 14:30 Uhr]
Lemon96:
Natürlich sollte man in punkto Rechtschreibung sein bestes geben und den Text leserlich gestalten, aber mir ist nicht mal was aufgefallen. Wenn man wegen ein paar falsch gesetzten Kommas Schwierigkeiten hat, ist man halt selbst schuld. Außerdem wird das hier alles ehrenamtlich gemacht, das heißt unsere Erwartungsansprüche sind gleich null und ich bin jedenfalls für jede News froh, dass es sie überhaupt gibt. Es soll hier auch keiner vom Übermitteln oder Schreiben einer News abgeschreckt werden, weil er Fehler bei seiner Kommasetzung befürchtet. Für mich zählt die Information, nicht die Orthografie. Denn eine News mit ein paar marginalen Fehlern ist in jedem Fall besser als keine News.
profil 1006 comments
[22.11.2011 - 14:40 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@Kalani v. Keo: Danke für den Hinweis, die überflüssigen Kommata müssten nun raus sein.

@Lemon96: So lange es bei einem freundlichen Hinweis (im Optimalfall zusätzlich zu einem themenbezogenen Kommentar) bleibt, geht das doch in Ordnung.
profil 11 comments
[22.11.2011 - 15:10 Uhr]
Firen89:
Für mich ist das nur der bereits bekannte "Hinweis", dass durch ein Update des 3DS das Gerät unbrauchbar werden kann, wenn man Modifikationen an der Hard- oder Firmware vorgenommen hat. Ähnlich wie damals bei dem Wii-Update, bei dem eine Menge Wiis zerschossen wurden, weil durch Hacks für das Update wichtige Programmbestandteile entfernt wurden.

Den Zusatz den Nintendo hier jetzt noch bringt ("Inhalte, die aus unautorisierten technischen Veränderung der Hardware oder Software Ihres Nintendo 3DS-Systems stammen, dürfen entfernt werden.") bedeutet für mich genauso nur, dass Nintendo sich für die Zukunft absichert, wenn sie mögliche Hacks durch ein Update entfernen (siehe HomebrewChannel bei der Wii - dieser wurde entfernt, wenn man bestimmte Updates aufgespielt hat)
Zeige die restlichen Kommentare
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...