PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Iwazaru

Datum: 01.08.2011, 14:27 Uhr

Typ: Leser-News

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, 3ds, Preisverfall, Iwata

News mögen:

Weitersagen:

4270°

17

Nintendos Chefetage zieht Konsequenzen aus Nintendo 3DS-Debakel

Kürzung der Jahresgehälter auf freiwilliger Basis

Am vergangenen Wochenende zog die Chefetage von Nintendo, besonders Satoru Iwata, eine harte Konsequenz aus dem 3DS-Debakel: Kürzung der Gehälter. Dabei sei zu erwähnen dass es sich hier um eine freiwillige Aktion handelt um dem Konzern gegenüber eine Art Entschädigung zu leisten. So verzichtet Herr Iwata zum Beispiel auf 50% seines Jahresgehalts und einige andere hohen Ränge ebenfalls auf 20 - 30%.

Die Aktionäre sehen den Grund in dem Debakel offenbar im schlechten Marketing als auch in CEO Satoru Iwata. In wie weit sich diese Entschädigung positiv auswirkt bleib abzuwarten. Fest steht jedoch, dass man damit vorübergehend den Verlust durch den kommenden 3DS-Preisverfall etwas "drücken" kann.

Vielen Dank an Iwazaru für die Übermittlung der News.


Quelle:  Gamepro
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

17 Kommentare

profil 138 comments
[01.08.2011 - 15:12 Uhr]
smario66:
Löblich von Herrn Iwata, dass er Konsequenzen aus dem leider unglücklichen 3DS-Start zieht. Aber was anderes wäre ihm dann wohl auch nicht übrig geblieben. Und arm wird er dadurch sicher nicht.
Dennoch find ich es gut, dass er Problem stets angeht und sie nicht runterredet.
MfG, smario66
profil 198 comments
[01.08.2011 - 15:16 Uhr]
HorrorKid:
Ok, wenn man daran denkt dass sie es letztendlich für den einfachen Gamer machen echt krass.
schlechtes Marketing? Kein Wunder, wenn ich eine 3DS Werbung sehe würde ich am liebsten meinen wieder zurückgeben so schlecht sind die..(zugegeben, es ist schlecht irgendetwas zu zeigen dass man nicht darstellen kann, zumindest im Fernseher aber trotzdem).
profil 161 comments
[01.08.2011 - 15:18 Uhr]
HatsuneMiku:
Satoru Iwata und co zeigen immerhin rückrat.
profil 107 comments
[01.08.2011 - 15:41 Uhr]
haihoo:
Respekt. Bei uns hätten Aktionäre erstmal die Entlassung der Hälfte der "kleinen" Angestellten gefordert und viele unserer Manager würden eher die Firma den Bach runtergehen lassen, als Gehaltskürzungen zu akzeptieren.

Nicht das Nintendo den bach runtergehen würde, wie Iwata schon sagte, durch Wii und DS sind die Kassen gut gefüllt und so eine Preissenkung kein Problem.
profil 84 comments
[01.08.2011 - 16:22 Uhr]
smoki :
ich verstehe dass nicht da wird von Einbussen gesprochen in Millionen höhen... 5 neue gute spiele der klasse 1 währen Peanuts dagegen gewesen..wer meint er bringt nix ausser günstige Remakes alter games und dass zigfache ausschlachten von Mario&co und meint der Name bringt alleine Kohle ,muss dann auch nicht meckern ..ohne gute Software keine Verkäufe so einfach ist dass..
profil 3173 comments
[01.08.2011 - 16:35 Uhr]
Iwazaru:
Sie meckern doch nicht. Sie sehen die Verkäufe und haben jetzt gehandelt.
profil 192 comments
[01.08.2011 - 16:37 Uhr]
Zyrando Robert Grötenherdt
Wo Sony stets anderen die Schuld gibt ist Nintendo doch schon vorbildlicher.
profil 119 comments
[01.08.2011 - 16:38 Uhr]
Yakha:
Da können sich unsere Schweizer Banken mal ein Vorbild nehmen.
profil 217 comments
[01.08.2011 - 16:43 Uhr]
sandy-chan:
was für konsequenzen. =O aber ultra respekt! bei uns würds gleich den "kleinen" wieder an den kragen gehen.
profil 358 comments
[01.08.2011 - 17:16 Uhr]
Plaxx:
3DS der kleine böse xD armer Iwana da muss er auf einen Sportwagen verzichten aber er hält die Hand für uns ins Feuer ;D
profil 58 comments
[01.08.2011 - 17:56 Uhr]
denimdnmd:
Ich glaube kaum, dass den hohen Tieren bei Nintendo Gehaltskürzungen weh tun. Alleine dass in einem Atemzug mit den Gehaltskürzungen einer weniger aus der Chef-Etage das Wort "Schadensbegrenzung" ausgesprochen wird sollte zum Nachdenken anregen, was die so an Geld scheffeln.
profil 31 comments
[01.08.2011 - 18:22 Uhr]
Ricoderboss:
da kann sich so mancher deutscher politiker ne scheibe von abschneiden
profil 54 comments
[01.08.2011 - 18:26 Uhr]
Scholle12345:
gehört zwar net zum thema .. aber wer noch keinen 3DS hat kommt hier aber sowas von auf seine kosten... http://de-de.facebook.com/Notebooksbilliger?v=app_2373072738#!/Notebooksbilliger?sk=app_172876086066223
profil 109 comments
[01.08.2011 - 19:14 Uhr]
Lidus:
tolle sache, iwata-san.
mit marketing haben sie recht. die werbung ist der größte rotz. ein verküztes video von E3 und co wäre da besser, wo sie alle Features schlag auf schlag und als finale 3D ohne brille zeigen. das würde begeistern. aber sowas... hmpf.
profil 325 comments
[01.08.2011 - 21:36 Uhr]
Julius92 Julius Flohr
Naja hoffe nur das die In. Iwata nicht raußhauen und er dadurch nur parr monate gewinnt.

Der 3DS Start wäre perfekt gewesen wenn sie einfach nur
1. gleich runter auf den preis gehen da die Produktion ca. 80 €kostet (ich weiß kann abweichen)
2. einfach nur Spiele fehlen die, die leute ansprechen wie mario sie hätten den 3DS erst ab November bringen sollen am schluss endet der 3DS wie Virtual Boy -.-
profil 327 comments
[02.08.2011 - 02:36 Uhr]
deadly.joker:
OFFTOPIC: http://www.gamespot.com/news/6326377/wii-u-3ds-games-getting-paid-dlc?tag=updates%3Beditor%3Ball%3Btitle%3B6
scheint mir interessant zu sein, mach mal wer ne news draus ^^ bin zu faul.
ps: müsst ihr nicht machen
profil 1070 comments
[02.08.2011 - 18:55 Uhr]
Wii-Jetz?:
Iwata wird es verkraften können^^.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...