PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: el-burro

Datum: 29.07.2011, 12:41 Uhr

Typ: Allgemein

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, Invizimals, Augmented Reality, Sony

News mögen:

Weitersagen:

3882°

15

PSVita-Entwickler sticheln gegen Nintendos Augmented Reality-Spiele

Nintendo könne es besser machen

Mit den Invizimals-Spielen für die PSP konnten die spanischen Entwickler von Novarama in den letzten beiden Jahren durchaus Anerkennung ernten - dass diese Art von Spielen erfolgreich ist, sieht man anderen Titeln für z.B. iPhone und eben auch den Nintendo 3DS. Doch geht es nach Dani Sánchez-Crespo, dem CEO und Lead Designer bei Novarama, hat Nintendo noch einiges aufzuholen:

"Der 3DS macht derzeit das, was wir mit Invizimals bereits vor drei Jahren gemacht haben - daher machen sie in der Hinsicht einen guten Job, allerdings ist die Inspiration von Invizimals sagen wir mal... spürbar. Es wird sicher spaßig sein, zu sehen, wenn sie neue Spiele entwickeln. Ich habe wirklich viel Respekt vor Nintendo aber ich bin sicher, dass sie es besser können. [...] Invizimals wurde vor drei Jahren entwickelt und heute sind wir in diesem Bereich viel mehr fortgeschritten als damals."

Weiter fügte er hinzu: "Ich habe auf dem 3DS bisher nichts Neues bezüglich AR gesehen. Es wird einfach dasselbe angewendet, was wir bereits vor drei Jahren erfunden haben. AR benötigt eine Menge Entwicklungszeit und ich denke nicht, dass sich Nintendo dieser bisher viel gewidmet hat."

Man merkt in diesen Zeilen also deutlich, dass die Entwickler sich ein wenig über die Parallelen der bisherigen 3DS-Spiele mit Augmented Reality-Technik zu ihren Titeln aufregen. Novarama entwickelt derzeit Reality Fighters für PSVita und Invizimals: The Lost Tribes für die PSP.


Quelle:  playstationportable.de
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

15 Kommentare

profil 387 comments
[29.07.2011 - 13:20 Uhr]
The-Dark-Knight:
stimmt wohl so!
profil 3173 comments
[29.07.2011 - 13:26 Uhr]
Iwazaru:
Eines darf man aber auch nicht vergessen: Nintendo hat sowohl das Mikrofon damals schon beim NES als auch die Kamera damals bei GameBoy gehabt. Letztere konnte man sogar auch für diverse Minispielchen benutzen. Natürlich ist das so gesehen noch nicht mit AR zu vergleichen, aber man darf's mal erwähnen.

Und so ganz nebenbei hat Nintendo IMO ja auch einen dieser Beamer mal auf einer Messe gezeigt, bei denen man mit dem Bild interagieren kann.

Ich will Nintendo jetzt aber nicht als besser hinstellen, aber egal wie man es dreht und wendet: Die Inspiration von Nintendo isagen wir mal... spürbar bei SONY :D Und gaaaaanz nebenbei: Invizimals ist doch auch erst 2010 erschienen. Nintendo hat bestimmt, ganz sicher davon den Einfall genommen und dann schnell einen Handheld drumherum gebaut. :D

So gesehen kann ich nur darin zustimmen dass man dem bisher noch nicht so viel Aufmerksamkeit gewidmet hat.
profil 1070 comments
[29.07.2011 - 13:27 Uhr]
Wii-Jetz?:
Ist heute der alle gegen Nintendo Tag oder was? O.o
profil 206 comments
[29.07.2011 - 13:27 Uhr]
Kinta:
Ich denke auch, dass mit AR noch ne Menge mehr möglich ist. Durch die üble Kameraauflösung hat sich Nintendo aber auch ein Eigentor geschossen. So verkommen die AR-Spielchen auf dem 3DS manchmal zu anstrengenden Ruckelorgien.

Kinta
profil 549 comments
[29.07.2011 - 13:34 Uhr]
zocka:
find ar sowieso nich so geil. nette spielerei aber naja. will meinen handheld nich immer auf bestimmte objekte richten müssen sondern chillig auf der couch liegen und zocken
profil 3173 comments
[29.07.2011 - 13:42 Uhr]
Iwazaru:
Wenn ich was einwerfen darf: SONY hat auch mit stark zurückgegangenen Verkäufern der PS3 zu kämpfen und jetzt ist bestätigt dass man Hardware einsparen musste damit die VITA so billig wird. Arbeitsspeicher z.B. um die Hälfte gekürzt.

Und weiter: Die Santa-Monica STudios (GoW-Serie) haben jetzt auch drei Projekte auf Eis gelegt.
profil 12 comments
[29.07.2011 - 14:22 Uhr]
Inderpower:
@Iwazaru

Es ist normal das bei Entwickler Studios spiele auf eis gelegt werden. Man darf ja wohl was ausprobieren und wenn's nicht gut ist stellt man es ein. Was anderes ist es jedoch wenn man spiele ankündigt und dann einstellt. Sony hat übrigens dementiert das die Hardware beschnitten wurde. Der besagte Entwickler hat auch nur eine ungefähre Angabe zum Ram gemacht und nicht gesagt das er weniger wurde.

Hier mal ein Link dazu:
http://www.develop-online.net/news/38351/Sony-source-PS-Vita-RAM-not-cut
profil 222 comments
[29.07.2011 - 15:04 Uhr]
Italoboy:
PSVita wird wohl wirklich besser einschlagen als der 3DS. Leider. Na ja. Freuen wir uns auf die nächsten Games wie Mario Land, Mario Kart, Professor Layton usw. Vielleicht ein letzes Mal......
profil 550 comments
[29.07.2011 - 15:09 Uhr]
Dirki:
Sony mache es erstmal besser keiner weiss was kommt.
profil 3173 comments
[29.07.2011 - 15:35 Uhr]
Iwazaru:
@ Inderpower:

1.) Hauptsache ist: Wenn Nintendo was verschiebt oder ein Projekt (also auch nichts angekündigtes) während der Entwicklung abbricht, dann heißt es immer gleich "OH NEIN ES GEHT MIT DENEN ZU ENDE". Auf nichts anderes will ich damit deuten.

2.) Ist ja klar dass SONY das dementiert :D Diverse Seiten berichten da eine andere Sache und zwar direkt von Entwicklern kommend. Auch hier wieder: Wenn bei Nintendo was geht das erstmal nicht positiv wirkt - egal ob mit fester Quelle oder nicht - dann gibt's Drama und man beschwört den Untergang der Firma. bei SONY hingegen...? Und die News bezüglich SOny stammen auch alle von einem Tag.
profil 12 comments
[29.07.2011 - 16:09 Uhr]
Inderpower:
@Iwazar
Die aussage das es mit Nintendo den Bach runter geht weil spiele eingestellt wurden habe ich nicht gemacht. Wie schon gesagt es ist ein ganz normaler Prozess. Manche Studios sollten das öfter machen als den Mist zu Releasen den die produzieren. Und ich meine nicht Nintendo damit.

Und das mit dem Ram ist aus der Luft gegriffen. Der besagte Entwickler hat keine aussage darüber gemacht das der Ram reduziert wurde sondern nur ne ungefähre aussage zur Größe gemacht. Und ich glaube das der Konzern der die Hardware in Produktion gibt mehr weis als ein Entwickler der die zur Verfügung gestellt krigt. Gib mir bitte eine Quelle auf die du diese aussage stützt ansonsten ist es wie oben erwähnt aus der Luft gegriffen. Es wurde nämlich schon auf vielen Seiten dementiert.
profil 3173 comments
[29.07.2011 - 17:09 Uhr]
Iwazaru:
@ Inderpower: Ich sage ja nicht dass du das vom Stapel gelassen hast, oder? Man sieht es nur seit dem "Crash" den es diese Woche gegeben hat und davor hat man das Drama auch immer und immer wieder aufflammen sehen.

Berichte die ich kenne sagen aus dass Entwickler nicht nur zugestimmt haben dass etwas an weniger RAM ist, sondern man kann auch diverse Zahlen lesen. Natürlich gibt es da genügend Gründe die das erklären könnten, aber weiß man's? Fakt ist jedenfalls dass man hier auch groß trompeten und posaunen könnte wie schlecht es SONY geht.

Und wegen einer Quelle: Da bin ich dir nichts schuldig denn du hast ja selber eine der du alles entnehmen kannst, sogar das worauf ich meinen Text beziehe (ggf. mal weiter durchklicken). Nur so viel sei dazu gesagt: Dein Link sagt alles andere als ein eineindeutiges "nö", sondern zeigt nur wieder das ständige Geknösel der Branche. Wenn SONY selber nur ein "nö" rausbekommt, aber keine Daten nennen will, dann kann man sich auch weiter seinen Teil denken. Das Drama, was man permanent bei Nintendo sieht (egal ob jetzt Anhänger oder Gegner) bleibt hier aber aus.

Nachtrag: Sehe das jetzt UM GOTTES WILLEN nicht als Angriff an.
profil 705 comments
[29.07.2011 - 20:50 Uhr]
Gamer96:
Nintendo oder andere Firmen hatten immer vor sony Inovationen z.b. Eytetoy so ne änlichen Sachen gabs schon Welten davor-.-
profil 526 comments
[29.07.2011 - 23:44 Uhr]
Kero:
Pfiff, ok die haben schon vorher AR Games heraus gebracht. Jetzt glauben die Entwickler die wären darin Pioniere und alle anderen kopieren....Wayne....
profil 65 comments
[30.07.2011 - 18:12 Uhr]
grife97:
Ich stimme dem Ganzem schon zu. Das was Nintendo macht ist auch nicht immer unfehlbar (nur manchmal^^). Man könnte schon mehr machen, als diese "AR-Games".
z.B: ein gesamtes Spiel damit auflegen in dem man sich seine Gegner individuell zusammenstellen kann.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...