PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Kevin Jensen

Datum: 29.07.2011, 09:25 Uhr

Typ: Allgemein

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Aktien, Nintendo, Yamauchi, Nintendo 3DS, 3D, Wii U

News mögen:

Weitersagen:

6298°

17

Ehemaliger Nintendo-Präsident verliert 500 Millionen Dollar an einem Tag

Nachdem die Nintendo-Aktien in den Keller stürzen

Der ehemalige Präsident von Nintendo Japan, Hiroshi Yamauchi, hat nach geschätzten Angaben am gestrigen Tag rund 500 Millionen US-Dollar Einbußen gemacht. Grund dafür ist, dass die Nintendo-Aktien durch die angekündigte Preissenkung des Nintendo 3DS und den nach unten angepassten Gewinnprognosen in den Keller stürzten. Seit dem Hoch im Jahre 2008, als Nintendo DS und Nintendo Wii noch zu den größten Kassenschlagern gehörten, geht es steil bergab mit Nintendos Aktien.

Seitdem Yamauchi Nintendo verlassen hat, eignete sich der 83-jährige rund 14,17 Millionen Aktien an, was ca. 10% des Konzerns ausmacht. Der Aktienanteil allein von Yamauchi, dem Ur-Großenkel des Konzerngründers, verloren 42 Milliarden Yen an Wert (Rund 540 Millionen US-Dollar) nach dem Aktienschluss in Osaka.

Hiroshi Yamauchi leitete Nintendo für 53 Jahre und war bis zu dem Zeitpunkt der sechst reichste Mann in Japan. Nach der Listung des Forbes-Magazins betrug sein geschätztes Vermögen 4,6 Milliarden Dollar im Jahre 2008.


Am gestrigen Tag brachen Nintendos Aktien um 21% ein, der größte Verlust seit Mai 1990.


Quelle:  Bloomberg.com
Kommentare verstecken

17 Kommentare

profil 5 comments
[29.07.2011 - 09:53 Uhr]
Fighterno1:
Jo das kann an der Börse passieren.
profil 42 comments
[29.07.2011 - 10:08 Uhr]
Linkfan7:
Sieht in letzter Zeit nicht so gut aus für Nintendo ._.
profil 161 comments
[29.07.2011 - 10:17 Uhr]
HatsuneMiku:
Das ist doch für Nintendo bloss ein Taschengeld :D
Auch wenns mal schlecht aussieht, es gibt auch wieder gute tage :D
profil 6 comments
[29.07.2011 - 10:45 Uhr]
odikrause:
Leute, das ist doch kein Verlust! Das ist ein unverwirklichter Verlust. Wenn er so daemlich waere und gestern seine Aktien verkauft haette, haette er 500 Millionen Miese gemacht. Aber doch nicht wenn der Kurs mal eben faellt. Kluge Menschen kaufen dann noch mehr Aktien.
profil 387 comments
[29.07.2011 - 10:51 Uhr]
The-Dark-Knight:
@odikrause: Genau so ist es!Und ausserdem hat jedes Unternehmen mal schlechte Zeiten. Sogar BP steht noch!
profil 430 comments
[29.07.2011 - 11:04 Uhr]
Mac:
@Odikrause: Totaler Quatsch. Wenn ich heute ein Auto habe das 1.000.000 Euro wert ist und morgen das Auto nur noch 500.000 wert ist, dann ist das ganz klar ein Verlust. Auch wenn es im Volksmund Oppertunitätsverluste sind. Aber wenn der Wert des Autos nie wieder den Wert 1.000.000 erreichen wird, dann ist und bleibt es ein Verlust. Klar können Aktien sich erholen, aber so schnell wird Nintendo ihr Hoch von 2008 nicht mehr erreichen. Da wäre selbst jeder Optimist etwas zu leichtgläubig.
profil 3159 comments
[29.07.2011 - 11:16 Uhr]
Iwazaru:
Wii U und die Spieleflut an GUTEN Titeln abwarten. PUNKT!
profil 249 comments
[29.07.2011 - 11:45 Uhr]
julian64:
Ich schätze mal das sich Nintendo zu sehr auf die Erfolge der letzten Jahre ausgeruht und verlassen hat, deswegen bestimmt auch der schlechte 3DS start.
profil 1070 comments
[29.07.2011 - 11:58 Uhr]
Wii-Jetz?:
Tya so ist das halt Nintendo man kann nicht immer nur mit Inovation Punkten da gehört mehr dahinter.
profil 705 comments
[29.07.2011 - 20:41 Uhr]
Gamer96:
man mus halt Verluste machen um Gewinn zu machen-
profil 64 comments
[29.07.2011 - 20:41 Uhr]
Hangman93:
Ich denke nicht, dass ein Aktieneinbruch von 21% eine Kleinigkeit ist, vorallem kein Taschengeld. Damit geht sch****viel Geld flöten.
profil 6 comments
[29.07.2011 - 22:24 Uhr]
odikrause:
@Mac: Wir reden hier von der boerse. Vom Zocken fuer "Erwachsene", welche wenn sie verlieren nach Papa Staat weinen.

Wenn der Herr Yamauchi gestern seine Aktien gekauft haette und heute seine Aktien verkauft haette, haette er Verlust erlitten. Doch der Artikel sagt noch nicht mal wann er die Aktien gekauft hat und zu welchem Preis. Jetzt ist das doch ... wie sagt man ... Spekulation.

Wenn Nintendo morgen rauskommt und sagt, ach uebrigens, wir hatten hier noch dieses Super Mario Pikmin Zelda Pokemon auf Halde, ich denke wir werdens mal jetzt rausbringen, wird der Aktienpreis auch wieder steigen und selbst dann macht Herr Yamauchi nur Gewinn, wenn er seine Aktien auch verkauft.
profil 68 comments
[29.07.2011 - 23:04 Uhr]
Nerkan:
Ihr versteht wohl nicht was es heisst 21% Wert an der Börse zu verlieren....wenn 10 % schon 500 Mil. € ergibt ist das ein Gesamtwert von 5 Millarden €.....eine Firma verliert an einem tag mal eben 5 Millarden....und ihr denkt das wäre mal eben das Bus Geld ?

Nimmt mal bitte eure Rosa Brillen ab....

Ps: Das es Nintendo wirkilch nicht gut geht sieht man daran das Iwata sein eigenes gehalt um 50 % gekürzt hat....andere Chef Positionen um 20- 30 %
profil 526 comments
[29.07.2011 - 23:48 Uhr]
Kero:
Naja der Verlust wird ihm nicht weh tun. Herr Yamauchi wird weiterhin im Geld schwimmen können.
profil 1186 comments
[30.07.2011 - 12:27 Uhr]
LouKay:
für ihn ist es bestimmt verlust, aber auf der straße landet er deswegen auch nicht, genug geld hat er immer noch ;)
profil 59 comments
[30.07.2011 - 16:00 Uhr]
KingzWayz:
Wird sowieso wieder steigen, Kidis stehen auf Nintendo.
profil 132 comments
[01.08.2011 - 11:54 Uhr]
wizzzard:
hoffentlich erholt sich das wieder.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...