PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Kevin Jensen

Datum: 27.07.2011, 14:33 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Permanente Speicherstände, Savegames, kein resett, Namco Bandai, Capcom

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

3127°

23

Permanente Speicherstände auch bei Pac-Man & Galaga Dimensions

Und auch keine Highscore-Tabellen

Capcom ist mit einem blauen Auge davon gekommen, als die Fangemeinde sich bei Resident Evil: Mercenaries über die fehlende Möglichkeit aufregte Speicherstände zu löschen. Der japanische Konzern beteuerte, dass dieser Fakt nicht gewollt war und man künftig permanente Speicherstände unterbinden wolle. Andere wiederum meinen, dass dies geplant war, um den Gebrauchthandel einzudämmen und man wollte austesten, in wie weit dieser Fakt das Konsumverhalten beeinflusst.

Doch nun kommt auch der nächste Hersteller mit permanenten Savegames daher. Denn Namco Bandais Pac-Man & Galaga Dimensions hat nur einen Speicherslot und alle freigeschalteten Elemente können nicht zurückgesetzt werden. Dazu kommt noch, dass das Spiel über keine Highscore-Tabellen verfügt, sondern nur über einen einzigen Highscore.

Zuvor wurde schon gemunkelt, dass permanente Speicherstände ein neuer, lästiger Trend der Branche sein könnten, um den Gebräuchtmarkt einzuschränken. Doch es bleibt die Frage, ob sich die Hersteller nicht ins eigene Fleisch schneiden und zahlreiche Spieler, die besagten Titel aus diesem Grund boykottieren.


Quelle:  Destructoid.coim
Kommentare verstecken

23 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 143 comments
[27.07.2011 - 14:58 Uhr]
DaedaliusRE:
Wird nicht gekauft. Fin
profil 430 comments
[27.07.2011 - 15:03 Uhr]
Mac:
Wir man als 3DS-Besitzer eigentlich nur noch verarscht? Nein Danke. So will ich das Spiel nicht!
profil 3162 comments
[27.07.2011 - 15:06 Uhr]
Iwazaru:
Aufgabe erfüllt: Arcade at its best. Ob das praktikabel ist darf man in den Raum stellen.
profil 592 comments
[27.07.2011 - 15:18 Uhr]
Nintendo Maniac:
Hm.. man öffnet jeden Tag Planet3DS und liest 3 schlechte Nachrichten...
profil 550 comments
[27.07.2011 - 15:28 Uhr]
Dirki:
Ich habe damit kein Problem. Spiele sind doch da um sie zu spielen und irgendwann wieder rauszukramen und nicht zu verkaufen. Es gibt viele die sind so dreist die käufen sich das günstig und schnuppern mal kurz rein und dann verkaufen sie es wieder schnell. Meistens weiss ich in vorderein was mir gefällt und was nicht und behalte es auch. Aber muss ja jeder selbst wissen will ja keinen was vorschreiben Geschmäcker sind halt verschieden. Ich bin ein Hardcorezocker da schreckt mich sowas nicht ab. Ich stehe zu meinen Spielen das hat mit verarschen nichts zu tun.
profil 111 comments
[27.07.2011 - 15:36 Uhr]
sothe:
weiß nicht was daran dreist ist sich ein spiel günstig zu kaufen und es dann wieder zu verkaufen. erlich...

obwohl ich auch keine spiele ausser die ich nicht gemocht habe verkaufe. aber spielstände nicht löschen zu können ist unakzeptabel.
da geht es garnicht darum ob ichs nochmal verkaufen will sondern du schränkst die möglichkeiten der nutzung ein.
profil 54 comments
[27.07.2011 - 15:37 Uhr]
Scholle12345:
Muss sagen habe mich aufs Spiel gefreut !! Und nun könnt ihr mich am Ar... lecken ! Hoffentlich wird es von sehr vielen Boykottiert ... ist doch die absolute Höhe....
profil 1070 comments
[27.07.2011 - 15:46 Uhr]
Wii-Jetz?:
Hätt ich sowiso nicht gekauft ist aber trotzdem echt ne schweinerei!
profil 3162 comments
[27.07.2011 - 15:47 Uhr]
Iwazaru:
@ sothe: Das ist QUATSCH!

1.) Schau mal wie es früher bei Spielen dieser Art war. Man konnte auch keinen SPielstand löschen und hat z.B. bei Prügel und Puzzlespielen dann eine Liste mit Highscores und freigespielten Figuren gehabt, wenn man es gebraucht gekauft hat

2.) Das SPiel ist, wie Mercenaries auch, eh nur aus Punktejagd aus! Es ist nicht so dass du das Spiel gebraucht kaufst und dann nur noch den letzten Boss wieder und wieder machen kannst

Kirche also bitte wieder mal etwas im Dorf lassen. Ich will nicht schönreden dass man hier auch diese Speichersituation vorfinden wird, aber ES IST VERDAMMT NOCHMAL EIN ARCADESPIEL und dann darf es auch die Macken von Arcadespielen haben.
profil 121 comments
[27.07.2011 - 16:03 Uhr]
Samurai:
@Iwazaru: Warum sollte ein Spiel, das 2011 veröffentlicht werden auf den Stand von 1980 sein? Aus Fehlern lernt man und 30 Jahre später, will ich nicht auf dem Stand der 80er sein. Bei Virtual Console vielleicht, da weiß man was man bekommt. Man darf doch zumindest erwarten, dass die Speicherfunktionen auf dem heutigen Stand der Dinge sind. Ich möchte ein "sauberes" Spiel haben, egal ob ich es neu kaufe oder gebraucht. Das ist einfach von den Herstellern eine Schikane, um den Gebrauchtmarkt uninteressant zu machen. Finde die allgemeine Entwicklung dahin sehr störend.
profil 3162 comments
[27.07.2011 - 16:12 Uhr]
Iwazaru:
@ Samurai: das Spiel ist nicht nur mit neuen Modi ausgerüstet sondern bietet auch die ganz klassischen Spiele, zudem ist es eh eine Homage an die Arcade-Zeit. Wieso sollte man da nicht den Weg gehen? Natürlich ist es fragwürdig bei manchen Spielen (manch ein neues RPG leidet z.B. jetzt schon deutlich unter rundenbasierten Zufallskämpfen und Speicherpunkten die nur in Kirchen zu finden sind), aber es gibt Spiele die das gut vertragen können.

Schikane ist es auch nicht, nur bei Spielen die wirklich einen relevanten Speicher haben. RPGs, Action Adventures, etc. zum Beispiel.

Das ist wieder mal die typische Gamer-Kacke der "Neuzeit". Alle Gamer sind IMMER die Betrogenen. Sorry, aber das ist echt zum kotzen (ich hoffe ich darf das so sagen). Und die die sich am meisten Aufregen hätten das Teil eh nicht gekauft. Das kommt ja dann auch noch überwiegend dazu!

Der Gebrauchtmarkt ist nebenbei erwähnt eh uninteressant geworden, nachdem man mittlerweile überwiegend nur die Wahl zwischen wieder eingeschweißter und als Neuware ausgegebener Ware hat (Gamestop, Mediamarkt), horrenden Preisen bei beschissen behandelten Modulen (überwiegend ohne Packung und Anleitung) oder gar diversen AUktionshäusern hat. Sorry, aber der Gebrauchtmarkt kann getrost zu Grabe getragen werden, es sei denn die wirklichen Game-Lädelchen erleben ein Revival, wo man Spiele noch zu schätzen weiß, die kurz angespielten Sachen nicht zurücknimmt (wenn, dann nur klar ersichtlich als GEÖFFNETES und BENUTZTES SPiel markiert) und als gebraucht nur das annimmt, was in einem vernünftigen Zustand ist.
profil 61 comments
[27.07.2011 - 16:23 Uhr]
derchris86:
wird nicht gekauft...
profil 102 comments
[27.07.2011 - 16:46 Uhr]
Otaku-Manfred:
Resident Evil wurde aus diesem Grund von mir nicht gekauft und dieser Titel kommt bei mir definitiv auch auf die "Rote Liste"
profil 1186 comments
[27.07.2011 - 16:54 Uhr]
LouKay:
ich versteh die aufregung wegen solchen kleinigkeiten nicht...
Kaufen werd ichs mir nicht, aber das liegt nicht am permanenten Speicherstand sondern einfach daran dass es mich nicht interessiert
profil 59 comments
[27.07.2011 - 17:58 Uhr]
KingzWayz:
schade, jetzt ist das spiel für mich gestorben.
ich lass mich doch nicht abzocken, die spiele sind nach einer zeit sowieso wengier wert, da machen die doch schon plus. aber das reicht denen leider nicht mehr. sogar wenn ich es weiter verkaufe, hab ich es zumindest legal erworben und legal weiter verkauft. man darf alles was man kauft auch wieder verkaufen, das ist dreiste abzocke. sollen die die spiele dann zumindest billiger verkaufen, ein kompromiss muss her. aber die gamer dürfen mal wieder schön die klappe halten. -.-
profil 62 comments
[27.07.2011 - 18:03 Uhr]
fflicki:
Die Aufregung ergibt sich daraus, das dem zahlenden Kunden etwas weggenommen wird, ob er es nutz(wiederverkauft) oder nicht, spielt ja erst mal keine Rolle.
profil 31 comments
[27.07.2011 - 20:24 Uhr]
verplant:
Sehr schön. Nach Resident Evil schon wieder Geld gespart.

Wird selbstverständlich nun nicht mehr gekauft!
profil 42 comments
[27.07.2011 - 23:30 Uhr]
Linkfan7:
Kauf ich mir nicht... ich verkaufe meine Spiele zwar nicht, aber dennoch setze ich die Spielstände irgendwann zurück um nochma von vorne anzufangen. Und das es nur einen Highscore gibt is auch kacke -.-
profil 111 comments
[28.07.2011 - 00:40 Uhr]
sothe:
@ Iwazaru:

naja ich seh das nicht als quatsch was ich oben geschrieben habe. ist meine persönliche meinung. ich als nutzer der immer vollpreis zahlt fühle mich durch sowas verarscht.

im punkto arcadespiel geb ich dir vollkommen recht aber wir sind nicht im jahr 1992 sondern 2011 bald 2012.

ich erwarte nicht viel und dass kann man bei jedem post von mir auch lesen. bin glücklich wies ist aber sowas wurmt mich gewaltig. es ist für mich eine eingeschränkte nutzbarkeit vorhanden.

und irgendwie werde ich auch nicht gern als möchtegern neuzeitgamer eingestuft... in meinem wortschatz befinden sich nicht die wörter core- und casual- und das spiel hohl ich mir sehr sicher.
profil 3162 comments
[28.07.2011 - 09:06 Uhr]
Iwazaru:
Natürlich ist es Quatsch - das Spiel soll doch gerade sehr Retro sein und quasi eine Zeitreise zurück in diese Zeit darstellen für alle die die Spiele gemocht haben. WIeso muss man da auf Biegen und Brechen alles abändern? Natürlich machen einige Dinge nicht mehr wirklich Sinn oder sind nicht mehr der Zeit entsprechend, aber in dem Fall ist das gut verkraftbar. Das Spiel ist, wie Mercenaries auch, eben nur eine Punktejagd.
Zeige die restlichen Kommentare
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...