PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Iwazaru

Datum: 07.07.2011, 11:58 Uhr

Typ: Leser-News

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, 3DS, Klage, Rechtsstreit, Bildschirm

News mögen:

Weitersagen:

3897°

20

Tomita Technologies klagt gegen Nintendos 3DS-Technik

3D-Bildschirm soll gegen Patentrechte verstoßen

Alle Jahre wieder - klagen gegen diverse Soft- und Hardwareriesen, besonders wenn ein Produkt an Erfolg zunimmt. Neuestes "Opfer": Die "3D ohne Brille"-Technik des Nintendo 3DS. Tomita Technologies hat gegen Nintendo eine Klage eingereicht, dass diese Technologie gegen ihre Patente verstoßen würde.

Zugegeben, eine Ähnlichkeit kann man nicht abstreiten, aber kann man hier wirklich gegen Nintendo klagen? Immerhin kommen die Displays ja von Sharp. Man darf auf alle Fälle gespannt sein wie sich diese Vorwürfe und die Klage entwickeln werden.

Vielen Dank an Iwazaru für die Übermittlung der News.


Quelle:  GoNintendo
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

20 Kommentare

profil 198 comments
[07.07.2011 - 12:07 Uhr]
HorrorKid:
also ich hab vor dem 3DS noch nie was von 3D ohne Brille gehört..
Außerdem: müsste sich nicht Sharp um die Patentrechte kümmern?
profil 3173 comments
[07.07.2011 - 12:29 Uhr]
Iwazaru:
@ HorrorKid: Es geht bei Patenten nicht darum dass das Produziert sein muss, sondern WANN du eine Idee hast patentieren lassen. Hätte vor 30 Jahren jemand schon das Patent eines 3DS eingereicht, diesen aber nicht produziert, dann könnte der jetzt klagen. Natürlich nur wenn das Patent auch genehmigt und eingetragen wurde.

Trotzdem müsste man eher gegen Sharp vorgehen, als gegen Nintendo Aber offenbar riecht man bei Big N mehr Geld ;)
profil 815 comments
[07.07.2011 - 12:31 Uhr]
atex:
3D ohne Brille kenne ich schon vor dem 3DS. Es gab Videokameras auf einer Messe, habe ich vor langer Zeit im TV gesehen, welche in 3D aufnehmen und auch in 3D am Gerät angeschaut werden konnten. Dabei handelt es sich, sollte ich mich nicht irren, auch um die 3D Displays von Sharp. Monate danach wurde erst der 3DS angekündigt.

Was das Patent angeht, da hat Nintendo sicher nichts falsch gemacht. Die Displays kommen von Sharp und Nintendo hat das Recht, diese nutzen zu dürfen. Wenn es ein Problem gibt, dann müsste die Klage an Sharp gehen.
profil 815 comments
[07.07.2011 - 12:39 Uhr]
atex:
Iwazaru... soweit ich weiß, muss man auch etwas vorweisen können, um etwas patentieren zu können.

Tomita will schon 2003 (Patent eingereicht) bzw. 2008 (Patent freigegeben) eine Technologie für sich beansprucht haben, die 3D-Gaming ohne Brille etc. möglich machen soll. Nun soll Nintendo diese Technologie mit der Nummer 7417664 geklaut haben. In der Anklage-Schrift steht:

"Mr. Tomita hat bedeutende Forschungen und Entwicklungen auf dem Gebiet der stereoskopischen Display-Technologie geleistet. Unter anderem erfand Mr. Tomita die Technik in Bezug auf die Anzeige stereoskopischer (3-D) Bilder auf dem Bildschirm für das bloße Auge, d.h. ohne den Einsatz von Gläsern oder anderen Geräten."

Sollte Tomita recht bekommen, würde das für Nintendo ein schwerer Schlag sein, da man dann das System des Nintendo 3DS vollständig umstellen müsste bzw. erst eine neue 3D-Technologie, bei der keine Brille gebraucht wird, entwickeln müsste.


Wenn Tomita damit durch kommen sollte, dann müsste der 3DS vom Markt genommen werden. Die Klage würde Nintendo wohl dann an Sharp weiter gehen, da die Erfinder und Hersteller Sharp sind... Aber ich glaube kaum, das Tomita damit durch kommt!
profil 198 comments
[07.07.2011 - 12:45 Uhr]
HorrorKid:
wäre es dann nicht möglich dass einfach Tomita die Displays für Nintendo produziert?
profil 815 comments
[07.07.2011 - 12:56 Uhr]
atex:
Nintendo könnte das Recht der Nutzung erkaufen... aber vielleicht war die Technik bei Sharp besser oder einfach günstiger. Das Gericht muss jetzt erstmal die Technik prüfen. Aber warum wird Nintendo angezeigt? Immerhin ist nicht Nintendo der Erfinder, sondern Sharp.
profil 3173 comments
[07.07.2011 - 13:03 Uhr]
Iwazaru:
@ atex: ich dachte das muss ich nicht extra hinschreiben ;) Es genügt aber eine technische Zeichnung mit deinem Patent dem alle Infos zu entnehmen sind. Du musst keinen Prototypen haben.

Zudem würde man den 3DS nicht umbauen müssen, weil es nunmal so ist dass es Entwicklungen gibt die so nicht einfach als Kopie bezeichnet werden können (man kann Handhelds und Co ja auch nicht einfach Buttons wegnehmen - auch wenn das Beispiel vielleicht blöd ist) und zudem viel mehr Dinge davon betroffen sind. LG, Samsung, ...

Nintendo wird wohl deshalb verklagt, weil man dort das größere Geld schnüffelt?

Nachtrag: Ist eigentlich aufgefallen dass man NICHTS über Tomita findet, nur die News über den 3DS und die Klage? Habe mal eben im Netz gesucht und da ist wirklich nichts auffindbar. Kein Logo, keine Firmenseite (mal abgesehen von sehr dubiosen Seiten die eine Anschrift aufzeigen), ... Fishy...
profil 117 comments
[07.07.2011 - 13:32 Uhr]
TheZelda555:
Nintendo hat doch mal vor vielen Jahren (glaube 1980 oder so) eine Konsole erfunden die auch 3D ohne Brille abspielen konnte !
Leider is da irgendwas schief gelaufen und man konnte die 3D Bilder nur etwas erkennen und es kam oft zu Augenkrebs O_O !
Und es gab nur 20 Speiele oder so und dann wurden nie wieder welche fuer die Konsole produziert :(
Also ist Nintendo Schlieslich der erfinder des brillenlosen 3d ^^
profil 3173 comments
[07.07.2011 - 13:42 Uhr]
Iwazaru:
Nein, das Gerät war mehr oder weniger eine Brille. Der VirtualBoy. Die Technik dahinter war aber anders, wobei es auch stereoskopisches 3D war. Nintendo hatte aber z.B. mit Luigis Mansion schon Testläufe gestartet die 3D ohne Brille ermöglichen. Das Spiel kam bekanntlich 2001 raus, also waren die Testläufe deutlich davor. Man hat es dann aber nicht durchgezogen, weil man eben einen Zusatz hätte kaufen müssen und die Produktion wohl nicht ganz so optimal war.
profil 705 comments
[07.07.2011 - 13:43 Uhr]
Gamer96:
Nintendo soll einfach bezahlen-.-
profil 26 comments
[07.07.2011 - 13:45 Uhr]
Streen Hans Weiler
@TheZelda555
Der Virtual Boy kam 1995 auf den Markt, und konnte kein 3D, sondern nur pseudo-2D Grafik. Und "Brillenlos" stimmt nicht ganz, immerhin war das Gerät selbst quasi eine Brille. "Schief gelaufen" ist da eine Ganze Menge, in erster Linie dadurch dass das Gerät quasi nicht nutzbar war durch sein Gewicht und seine Form, eine schreckliche Grafik komplett in Rot-Tönen bot, und nur eine handvoll Titel dafür erschienen sind.
Was Augenkrebs angeht... nicht wirklich. Also, überhaupt nicht. Das einzige was du von dem VB bekommst sind Kopfschmerzen, aus den oben genannten Gründen.
profil 200 comments
[07.07.2011 - 13:47 Uhr]
Zeltan:
Für den Fall dass Tomita damit durchkommt gibt es auch noch eine andere Lösung. Tomita, kann eine Gewinnbeteiligung erhalten wodurch der 3DS dann auch weiterhin auf dem Markt erhalten bleibt. Davon würde er auf jeden Fall sehr profitieren, aber ob das für Nintendo gut wäre, das ist die Frage...
profil 3173 comments
[07.07.2011 - 14:11 Uhr]
Iwazaru:
@ Streen: Stimmt nicht - das war genau so 3D wie die Spiele auf dem 3DS. Stereoskopisches 3d ist und bleibt stereoskopisches 3D. Einziger Unterschied: Die Spiele waren nicht 3D, wie bei N64 oder Cube, sondern 2D wie auf dem GameBoy, SNES und Co. also nur auf Sprites basiert. Die Tiefe ist dennoch gut übertragen worden. Kann man sich z.B. auf Youtube in 3D anschauen.

Die Spiele würden sich übrigens gut für den 3DS eignen. Gerade Mario Tennis oder Wario sind solche Kandidaten!
profil 607 comments
[07.07.2011 - 14:36 Uhr]
Super-Mario XL:
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Tomita Technologies mit der Klage durchkommt. Und wie Iwazaru schon erwähnt hat, findet man im Internet wirklich kein einziges Produkt von dieser Firma und eine Webseite ist auch weit und breit nicht zu sehen. Es wäre schon sehr seltsam, wenn Nintendo da geklaut hätte.
profil 161 comments
[07.07.2011 - 16:02 Uhr]
HatsuneMiku:
Da lacht big N nur.
Wieso Verbrennt sharp nich lieber vorher ihr geld als es Nintendo zu schenken.
Und als ob Nintendos ideen noch nie geklaut wurden..^^
profil 3173 comments
[07.07.2011 - 16:39 Uhr]
Iwazaru:
Klauen, kopieren, weiterentwickeln... Ein unterschied von mehreren Nullen!
profil 539 comments
[07.07.2011 - 18:43 Uhr]
Gingo:
Sinlos ^^ Gehört einfach nur in die Mülltone =P
profil 387 comments
[07.07.2011 - 19:35 Uhr]
The-Dark-Knight:
Nintendo hatte schon ganz andere Klagen. Tomita kann einpacken und hüpfen gehen ^^
profil 117 comments
[07.07.2011 - 21:33 Uhr]
Darkscare:
Schon wieder so eine sinnlose klage, gegen so nen Riesigen konzern hat doch iemand ne chance! am besten war immernoch die klage von uri geller gegen nintendo xD wer die story nicht kennt sollte sie mal googeln^^
profil 65 comments
[08.07.2011 - 17:07 Uhr]
grife97:
Trotzdem sollte uns iwazaru auf dem Laufenden halten. Denn sollte tomita durchkommen....
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...