PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 27.05.2011, 11:10 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Ace Attorney, Phoenix Wright, Miles Edgeworth, Maya Fey, Adventure, Visual Novel, Gericht, Capcom, Shu Takumi, Nintendo DS, DS, DSi, 3DS, Film, Verfilmung, Movie

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

6199°

23

Capcom macht's offiziell: Ace Attorney-Film im Anmarsch

EINSPRUCH auf der großen Leinwand

Wie schnell Gerüchte doch manchmal bestätigt werden. Vor wenigen Tagen erst deutete der japanische Regisseur Takashi Miike mit vagen Hinweisen sein nächstes Projekt an. Die Beschreibung ließ eine filmische Umsetzung von Capcoms Anwalts-Adventure Ace Attorney zu. Heute hat Capcom die letzten Zweifel mit knallharten Beweisen beseitigt und bestätigt: Phoenix Wright kommt ins Kino!

Der charismatische Anwalt wird hierbei von Hiroki Narimiya verkörpert, der unter anderem auch schon dem Charakter Masayoshi Tanimura aus dem PlayStation-3-Spiel Yakuza 4 die Stimme und Aussehen lieh. Den Part von Miles Edgeworth übernimmt Takumi Saito, welcher zuletzt erst bei der Realverfilmung der Anime-Serie Space Battleship Yamato und einem weiteren Film von Takashi Miike, 13 Assassins, dabei war. Zu guter letzt wäre da noch Kiritani Mirei, die Phoenix' Assistentin Maya Fey verkörpern wird.

In Japan soll der Film voraussichtlich im Frühjahr 2012 an den Start gehen.


Quelle:  Capcom-Unity
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

23 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 3173 comments
[27.05.2011 - 11:17 Uhr]
Iwazaru:
Einspruch! Das ständige Melken geht mir auf den Zeiger... Auch wenn der Film was werden sollte.
profil 26 comments
[27.05.2011 - 12:23 Uhr]
Streen Hans Weiler
Ich bezweifle zwar dass der Film hier in Deutschland anlaufen wird (oder überhaupt in den USA), aber schlecht finde ich das Ganze an sich nicht. Solange der Film dann auch halbwegs anständig umgesetzt wird, denn Real-Verfilmungen von Spielen und Serien können schnell mal schief gehen. Man erinnere sich z.B. an die Dragon Ball Real-Verfilmung.
profil 150 comments
[27.05.2011 - 12:45 Uhr]
JeFi:
Mal sehen, ob das was wird. Ich bin gespannt!
profil 539 comments
[27.05.2011 - 14:00 Uhr]
Gingo:
Aha =D Genau wie Professor Layton damals...
Ich werde ihn mir wahrscheinlich nicht angucken ^^
profil 222 comments
[27.05.2011 - 14:01 Uhr]
Italoboy:
Na ja. Der Schauspieler sieht richtig schwul aus. Finde ich gar nicht gut. Wird sowieso ein Flop. Die Games sind aber genial.
profil 115 comments
[27.05.2011 - 14:01 Uhr]
kralle777:
@Streen Nunja, man muss auch bedenken, dass Dragonball Evolution eine amerikanisch-chinesische Produktion war, wenn ich mich recht entsinne. Da kann man bei Realverfilmungen nicht viel Qualität erwarten und es wird generell so ziemlich alles verändert und verfälscht.

Japanische Produktionen halten sich schon viel mehr an die Story und haben auche eine gewisse Qualität. Man erinnere sich nur an den Death Note Live Action Movie. Er orientierte sich (bis auf das Ende, das zwar anders aber dennoch gut war) sehr stark am Original.
Die Higurashi no naku koro ni (auch eine Visual Novel) Realverfilmung war auch ganz gut gelungen, auch wenn die Schauspieler vielleicht nicht die Besten waren. Man merkt, das in japanische Filmproduktionen oftmals nicht so viel Geld gesteckt wird, aber man sich stets bemüht das Feeling des Anime oder des Spiels aufrechtzuerhalten ohne dabei alles unnötig mit Action vollzupacken.
profil 53 comments
[27.05.2011 - 14:08 Uhr]
haeretiker:
@Italoboy:
"Der Schauspieler sieht richtig schwul aus. Finde ich gar nicht gut. "
Dein Problem, nicht unseres. Zieh Leine.
profil 3173 comments
[27.05.2011 - 14:13 Uhr]
Iwazaru:
@ Italoboy: Man sollte meinen mit 23 hat man nicht mehr den Horizont einer auf Klischees orientierten Mistbratze. Sorry, aber der Kommentar geht gar nicht! Aussehen sagt nichts über eine Person aus und Aussehen kann nicht schwul sein.
profil 216 comments
[27.05.2011 - 14:30 Uhr]
Kaisame:
@Iwazaru
Das stimmt so nicht. Aussehen kann tatsächlich "schwul" sein. Es ist bewiesen, dass homosexuelle Menschen bestimmte Merkmale haben (im Gesicht). Ob das nun daran liegt, dass dies in den Genen verankert ist oder weil diese Menschen ihre Gesichtsmuskulatur anders verwenden sei einfach mal hingestellt.
Selbstverständlich ist der Kommentar von Italoboy auch vollkommener Mist. Ich denke nämlich nicht, dass er das einschätzen kann, ob diese Person "schwul" ist (zu Mal sie auch noch von einem anderen Kontinent stammt).
Ich persönlich finde die Besetzung nicht mal so schlecht, allerdings mag ich solche japanischen Filme nicht besonders.
profil 3173 comments
[27.05.2011 - 14:39 Uhr]
Iwazaru:
Natürlich... Aussehen hat keine Sexualität, ebenso wie Kleidung, Toastbrötchen oder Wäscheklammern. Zudem ist es eines der dämlichsten Gerüchte dass z.B. Männer mit femininen Gesichtszügen oder divers getrimmten Bart automatisch schwul sind. Auch sind Frauen mit kurzen Haaren oder maskulinen Zügen nicht sofort lesbisch.
profil 127 comments
[27.05.2011 - 14:45 Uhr]
Horx:
sagt mal, wenn der nur in Japan rauskommt und ich mir dann ne DVD importier, hat die dann einglische Untertitel? Oder ist das nicht üblich?
profil 3173 comments
[27.05.2011 - 14:51 Uhr]
Iwazaru:
Eher nicht üblich - dafür kannst japanische DVDs einfach so abspielen, weil die den gleichen Ländercode haben wie deutsche DVDs.
profil 452 comments
[27.05.2011 - 15:01 Uhr]
Animalight:
Also..ich weiß nicht so recht.
Jetzt bin ich eher gesagt noch skeptischer.. °__°
Ich lasse mich einfach überraschen.
profil 155 comments
[27.05.2011 - 15:12 Uhr]
ZeldasLover:
Der Schauspieler sieht dem Anwalt (Name entfallen :)) nicht wirklich ähnlich... die Frisur könnte man schon dichter ans Original machen.
Der Film wird sicher nur in Japan erscheinen.
profil 216 comments
[27.05.2011 - 15:14 Uhr]
Kaisame:
@Iwazaru
Ich habe nie etwas davon gesagt, dass diese "feminine" Gesichtszüge haben müssen. Es ist allerdings bewiesen, dass sie eben charakteristische Gesichtszüge haben, die normalerweise heterosexuelle Menschen nicht haben. Das ist nicht meine Erfindung und auch kein Gerücht.
Da das "leicht" vom Thema abschweift, werde ich das hier jetzt nicht weiter kommentieren.
profil 3173 comments
[27.05.2011 - 15:16 Uhr]
Iwazaru:
Natürlich… fehlende Erörterung - Sorry.
profil 111 comments
[27.05.2011 - 15:37 Uhr]
Zwerg-im-Bikini:
Miike gehört zu den bekanntesten japanischen Regisseuren (durch Filme wie Ichi the Killer, Audition, Visitor Q, Fudoh und den zugegeben eher durchschnittlichen The Call), deshalb kann es schon sein, dass der Film mit etwas Verspätung auch bei uns auf DVD erscheint. Ich würde dann aber nicht auf eine gute Synchro hoffen... ;)
profil 1070 comments
[27.05.2011 - 16:12 Uhr]
Wii-Jetz?:
@Italoboy:Die Frage solltes du dir selbst stellen...
@Thema:Naja ich schau mir nicht gern solche Filme an ich erinnere mich noch an den verhuntzte DoA Verfilmung.
profil 3173 comments
[27.05.2011 - 16:17 Uhr]
Iwazaru:
Der war gut XD Aber mal ehrlich: Das Spiel hier bietet eine bessere Vorlage für einen Film als ein Beat ' em' Up. Problem könnte allerdings sein dass das alles zu trocken wird oder zu actionreich dass es eben nicht langweilig wird und damit dann zu weit von der Vorlage weggeht. Das braucht einen gekonnten Mix und den stelle ich mir als sehr schwer vor.
profil 155 comments
[27.05.2011 - 16:18 Uhr]
ZeldasLover:
Iwazaru
Wenn jemand keine Begründung zur Aussage gibt, ist es nicht deine Aufgabe eine zu erfinden! Dann fragt man einfach und bleibt sachlich und themenbezogen. Einem etwas zu unterstellen, WIESO AUCH IMMER, ist einfach nur peinlich!
Zeige die restlichen Kommentare
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...