PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Kovu007

Datum: 08.03.2011, 14:05 Uhr

Typ: Leser-News

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, Nintendo 3DS, 3DS, Kopierschutz, Maßnahme, Flash Card, Homebrew, Update, Firmware, Nintendo

News mögen:

Weitersagen:

10k°

12

Flash Cards können den 3DS unbrauchbar machen?

Wer Raubkopien oder Homebrew-Software auf seinem 3DS nutzt, setzt seine Betriebsfähigkeit aufs Spiel

Seit einigen Tagen ist bekannt, dass auf dem 3DS einige Flash Cards laufen. Der Gedanke kam auf, ob Nintendos Kopierschutzmaßnahmen nicht ganz den erhofften Erfolg hatten. Doch augenscheinlich hat der Hersteller ein wenig weitergedacht als bisher angenommen.

Wie normale Spiele auch werden nämlich Flash Cards von der systeminternen Chronik erfasst und aufgelistet. Dadurch kann etwa ein Händler beim Ankauf sehen, ob derartige Hardware auf dem Gerät genutzt wurde und so die Annahme ablehnen.

Ferner gab ein Händler an, dass - sofern eine Flash Card auf dem 3DS betrieben wurde - Nintendo per Firmware-Update diese Systeme gezielt ausschalten und einen Start des Geräts unmöglich machen könne. Von Nintendo selbst gab es bisher allerdings noch keinen Kommentar in Bezug auf die Auswirkungen zukünftiger Updates für Flash-Card-Nutzer.

Vielen Dank an Kovu007 für die Übermittlung der News.


Quelle:  Nintendo 3DS Blog
Kommentare verstecken

12 Kommentare

profil 74 comments
[08.03.2011 - 14:45 Uhr]
Rob64power:
Gezielte Panikmache ! So etwas wird nie passieren
profil 20 comments
[08.03.2011 - 14:53 Uhr]
saijan:
Ich denke aber Nintendo wird es leichter haben gegen Raubkopierer vorzugehen. Ein Hauptmerkmal der Konsole ist, dass sie jederzeit mit dem Internet verbunden sein kann (live updates, content updates automatisch erhalten). Richtig, man kann natürlich sämtliche Verbindungen unterbinden aber dafür auf dieses Feature verzichten ;) ? naja ich weiss nicht.. Auf jedenfall macht es dies für Nintendo gut möglich die Konsolen zu prüfen und bei verdacht halt andere Schritte einleiten, dass es die Konsole unbrauchbar macht halte ich auch für Panikmache, jedoch könnte ich mir gut vorstellen dass halt Flashcards unbrauchbar sind (nicht mehr gelesen werden).. ich bin gespannt wie sich das entwickelt, die hackerszene schläft ja nicht :)
profil 539 comments
[08.03.2011 - 14:58 Uhr]
Gingo:
So etwas könnte ich mir gut vorstellen =P
Übrigens...
Nintendo hat etwas dazu geäußert!
Nämlich das hier:
“We do not discuss product security details (for obvious reasons), nor can we discuss the details of countermeasures available in the Nintendo 3DS system. Nintendo 3DS has the most up-to-date technology. The security has been designed to protect both the creative works in the software and to protect the Nintendo 3DS hardware system itself.”


profil 22 comments
[08.03.2011 - 15:18 Uhr]
XfrogX:
Warum sollte nintendo es dann nicht gleich blocken, somit hat man eine türe offen, die aufzeichnungen werden schnee zu löschen sein oder geändert. Ich denke das man erstmal die türe offen lässt und dann bei 3dsi oder so sie schließen wird, aber so kann man nun viele geräte schnell verkaufen und das ist erstmal wichtig.
profil 376 comments
[08.03.2011 - 15:44 Uhr]
froozestar:
@XfrogX
Damit sich die "Hacker" die Konsole das erste mal kaufen dann vom "Update" aber gebrickt ,hab viel davon gestern und heute gelesen,es scheint das sowas ilegal sei aber wenn Nntendo ilegales mit ilgales bekämpfe würde das als nicht so schlimm angesehen,werden so das man sich ein neues Gerät kaufen muss.
Ich glab die Hacker machen es wie gewöhnlich auch und lassen den Update auf die SD-Karte speichern(falls eine drinsteckt)sodass das System nicht von diesem "Brick" betroffen ist.
@Gingo
Natürlich facht Nintendo dieses Gerücht an um Newbies damit abzuschrecken sich Flashcards zu kaufen.
profil 175 comments
[08.03.2011 - 16:41 Uhr]
Daverball David Salvisberg
Nintendo kann es sich rechtlich niemals leisten 3DS-Hardware willentlich zu bricken. Da würden die Klagen nur so auf Nintendo einprasseln und einige davon würden bestimmt durchkommen. Ich denke nicht, dass Nintendo da das rechtliche Risiko eingehen wird. Also der Teil des ganzen ist bestimmt reine Panik-Mache.

Aber man kann darauf gehen, dass Nintendo die Garantieansprüche aufheben wird und horrende Reparationskosten verlangen wird, wie man es auch schon von der Wii kennt. Die gehackten Wiis könnte Nintendo theoretisch auch absichtlich bricken, aber sie haben es auch da schon nicht gemacht.
profil 344 comments
[08.03.2011 - 18:24 Uhr]
RPG Hacker:
Jab, mit so Überraschungen hatte ich gerechnet. Ich werde erstmal darauf verzichten, meine Supercard auf dem 3DS zu benutzen. Ist mir einfach zu gefährlich.
profil 526 comments
[08.03.2011 - 18:34 Uhr]
Kero:
Ich kann mir nicht vorstellen das Konsolen deaktiviert werden. Es wird höchsten bei Garantie Ansprüchen zur Sprache kommen, das diese durch die Verwendung einer solchen Karte kein Anspruch besteht. Hoffe aber immer noch das so schnell keine Flash Karte geben wird, die 3DS Spiele zum laufen bringt.
profil 68 comments
[08.03.2011 - 18:40 Uhr]
Arsat:
Das der 3DS unbrauchbar gemacht wird ist sicher Panikmache. Rein rechtlich dürften sie das garnicht.
Aus dem Netz ausschnließen, wie es die Konkurrenz auch macht, daß wäre natürlich möglich.
profil 122 comments
[08.03.2011 - 20:48 Uhr]
NekuSoul:
Guter Schachzug von Nintendo.
Während es die meisten als ein nettes Feature sehen wird die Chronik wohl für andere ein Verhängnis.
profil 9 comments
[09.03.2011 - 00:40 Uhr]
JasonB:
Als ob sich so ein Flash card nicht als ein ganz normales 3ds spiel tarnen kann...
profil 1 comments
[11.03.2011 - 02:34 Uhr]
Apachai:
Nun, ich persönlich kenne mich in dem Metier nicht aus!
Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es in unserer Zeit, in der scheinbar alles möglich ist( in Bezug auf die virtuelle Welt), es den Kartenherstellern ein leichtes sein wird, die Flash Card entweder, wie oben genannt, zu tarnen, oder aber schlichtweg die Chronik zu umgehen. Selbst wenn Nintendo durch ein Update dies beheben würde, werden Hacker sicherlich nicht aufhören zu versuchen weiter *die Macht* zu erlangen mit dem 3DS das anzustellen was sie wollen...
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...