PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: David Salvisberg

Datum: 05.02.2011, 13:50 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, The Legend of Zelda, Zelda, Twilight Symphony, Soundtrack, ZREO

News mögen:

Weitersagen:

4179°

5

Twilight Symphony: Ein ambitiöses Fanprojekt

Schon gute drei Jahren arbeiten die Leute von „Zelda Reorchestrated“, kurz ZREO, laut eigenen Aussagen an diesem Projekt. Lange hielten sie ihre Fans im Dunkeln darüber, worum es sich bei diesem geheimen Projekt von ihnen handelt. Auch wenn in ihren Updates immer wieder Mal davon gesprochen wurde, wurden sie nie konkret.

Erst am 11. Juni 2010 verriet Sam Ferrara, seines Zeichens Gründer von ZREO, endlich den finalen Namen des Projektes: „Twilight Symphony“, welches bisher unter dem Namen „Project Maranello“ bekannt war. Bei Twilight Symphony handelt es sich um eine Neuvertonung des Soundtracks vom ersten Wii- und letzten GameCube-Ablegers der Zelda-Reihe „Twilight Princess“.

Danach wurde es aber wieder lange still um das Projekt. Die Fans wurden ungeduldig und bammelten um das Projekt, denn das ZREO-Team hatte, um sich voll auf dieses Projekt konzentrieren zu können, die wöchentlichen Updates eingestellt, welche jeweils weitere Neuvertonungen von bekannten Zelda-Klassikern beinhalteten. Der Soundtrack von „Ocarina of Time“ wurde zum Beispiel schon komplett neu vertont und lässt sich auf ihrer Website herunterladen.

Beinahe acht Monate musste man warten. Erst diesen Donnerstag, dem 3. Februar, gab es wieder Meldungen von Seiten ZREOs. Twilight Symphony sei so gut wie fertig, ist für diesen Sommer angesetzt und soll 40 Stücke von „Twilight Princess“ beinhalten, mit einer Gesamtlaufzeit von gut zweieinhalb Stunden. Aber nicht nur mit Worten versorgten sie den treuen Fan, sondern auch mit einem kleinen Vorgeschmack auf dieses Projekt. Nach diesem zu urteilen, könnten sie ihr Ziel erreicht haben, eine Neuvertonung mit einer Qualität von Film-Soundtracks wie denen von „Herr der Ringe“ oder „Star Wars“ zu schaffen. Aber hört selbst! (Wir empfehlen die Videos im HD-Modus zu schauen, um maximale Sound-Qualität zu erreichen)





An dieser Stelle möchte das ZREO-Team aber einen Appell an ihre Fans richten. Um die Qualität von Twilight Symphony weiter zu verbessern, würden sie gerne einen professionellen Chor engagieren, um ihre Neuvertonung zu ergänzen, allerdings fehlen ihnen als Fanprojekt natürlich die finanziellen Mittel dafür. Daher rufen sie zu einer großen Spendenaktion auf, um ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Natürlich sollen die großzügigen Spender nicht leer ausgehen. Je nach gespendeten Betrag werden einem gewisse Goodies versprochen.

So wird man z.B. ab einer minimal Spende von einem Dollar namentlich auf der Homepage erwähnt, ab fünf Dollar wartet in eurem Briefkasten eine signierte ZREO Postkarte, ab zehn Dollar kriegt ihr exklusiven Pre-Launch Download-Zugriff auf eine digitale Version von Twilight Symphony, ab 25$ werdet ihr zusätzlich mit Bonusmaterial wie frühen Versionen der Stücke und Artworks versorgt und ab 50$ wird einem eine physikalische Kopie von Twilight Symphony zugeschickt und wird namentlich im Booklet der CD erwähnt. Wer an einer Spende interessiert ist oder einfach nur neugierig ist, was einem bei noch höheren Spendenbeträgen versprochen wird, kann sich hier die Spendenseite anschauen.

Falls das Spendenziel von mindestens 18.000$ bis zum 20. März 2011 nicht erreicht werden sollte, wird der Chor ein Traum bleiben und alle Spenden werden bedingungslos zurückerstattet.


Quelle:  Ankündigung von ZREO
Kommentare verstecken

5 Kommentare

profil 451 comments
[05.02.2011 - 14:36 Uhr]
Animalight:
Dazu kann man nur eines sagen: Episch! *___*
Aber spenden kann man nur glaube ich mit Kreditkarte, oder? :O
profil 175 comments
[05.02.2011 - 14:50 Uhr]
Daverball David Salvisberg
Also das Spenden läuft über "Amazon Payments" bin mir nicht ganz sicher welche Bezahlungsmöglichkeiten es da gibt. Aber da es Amazon.com ist, nehme ich schon an, dass es sich für den Europäer vermutlich auf Kreditkarte beschränken wird. Ich hab mich bei meiner Spende leider nicht genauer geachtet, ob es auch andere Möglichkeiten gibt.
profil 3150 comments
[05.02.2011 - 19:01 Uhr]
Iwazaru:
Ich finde das mit Spenden hier doch etwas komisch. Da könnte man jetzt sagen die bekommen Geld mit Dingen, zu denen die kein Copyright haben. Immerhin sind sowohl Zelda als auch die Kompositionen ja geschützt. Da müsste man also mit Nintendo ne Vereinbarung treffen. Auf der andere Seite: Da bin ich ja schön blöd. Ich mache ein Fanspiel zu Luigi Mansion und das vollkommen auf meine Kosten.
profil 175 comments
[05.02.2011 - 19:26 Uhr]
Daverball David Salvisberg
Also laut einem Statement hat ZREO das rechtliche vorher klar abgeklärt und es sollte so wie es jetzt gemacht wird völlig legal sein. Musik ist immer so eine Sache wo das mit dem Copyright unglaublich kompliziert und unklar ist. Insbesondere wenn es um Remakes und Coversongs geht.
profil 598 comments
[10.02.2011 - 10:02 Uhr]
Loki:
wow, die musik ist atemberaubend! ich kann ihnen nur wünschen, dass sie es schaffen ihren traum von einem professionellen chor zu verwirklichen.^^
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...