PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: el-burro

Datum: 23.09.2010, 14:53 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Michael Pachter, Sony, 3DS

News mögen:

Weitersagen:

3689°

9

Michael Pachter: Sony sollte den 3DS nachmachen

Wenn Wedbush Morgans Analyst Michael Pachter sich zu Themen aus dem Gaming-Bereich äußert, trifft er den Nagel oftmals auf den Kopf. Nun hat er sich gegenüber IndustryGamer zum Thema 3DS und Sony geäußert.

Er sagte: "Ich bin völlig verdutzt über Sonys PSP-Strategie. Sie bestimmten den Markt für tragbare Unterhaltung mit dem Walkman und lehnten sich zurück als Nintendo den Spielebereich übernahm und Apple die Musiksparte."

"Sie haben es nie wirklich mit einem MP3-Player geschafft und ihr anfänglicher Versuch bei Spielen war etwas zu kostspielig und anspruchsvoll für den Großteil des Portable-Gaming-Markts - Kinder unter 13. Sie haben eine neue Werbekampagne mit einem Kind, ich nehme an wir sollten abwarten und sehen ob es was bringt."

"Ich glaube weiterhin, dass der Preis eine Rolle spielt, aber wenn der 3DS für 249 Dollar erscheint, dann scheint die PSP für 169 Dollar wie ein Schnäppchen. Wenn Sony richtig klug wäre, würden sie dem 3DS nacheifern und der PSP2 einen 3D-Bildschirm verpassen."


Quelle:  play3.de
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

9 Kommentare

profil 410 comments
[23.09.2010 - 16:01 Uhr]
Torinoko:
Bis Sony es schafft, eine neue portable Plattform auf den Markt zu bringen, hat sich der Name 3DS in allen Köpfen bereits eingebrannt sowie sich am Markt behauptet ... und das Ende vom Lied ist, dass letzt endlich Sony wieder leer bzw. nicht so erfolgreich ausgeht. Einfach mal um auf den Punkt zu kommen, hat Sony die letzten Monate viel falsch gemacht bzw. überhaupt nichts und das werden sie die nächsten Jahre sicherlich auch merken!
profil 533 comments
[23.09.2010 - 16:19 Uhr]
SethSteiner:
3D interessiert kein Schwein, sonst hätten wir schon seit 50 Jahren 3D Fernsehen. Pachter ist ein Idiot, so wie der Rest seines Analystenpacks.
profil 41 comments
[23.09.2010 - 16:32 Uhr]
Hatschii:
der Typ labert zwar oft auch Müll, aber diesmal geb ich ihm Recht. In den 80er und Anfang der 90er hat Sony noch Trends gesetzt, jetzt hinken sie der Konkurrenz nur mehr hinterher. Im Handysektor zB. haben sie den kompletten Smartphonemarkt Apple und Co. überlassen. Der vermeintliche Gameboykiller PSP spielt seit Jahren kaum noch eine Rolle im Videogamebusiness und bekommt noch weniger Software als der Gamecube in seiner Endphase. Am besten wärs, sie lassen alle eventuellen Pläne für ne PSP2 fallen und lassen ihre Studios Games für den 3DS entwickeln.
profil 525 comments
[23.09.2010 - 17:26 Uhr]
i_freshman:
@Torinoko @Hatschii: Ich rechne schon bald mit dem Nachfolger der PSP. Da Entwickler die PSP2 schon testen konnten und die Entwicklerwerkzeuge erhielten wäre für mich sogar das zweite Quartal 2011 als Release Date denkbar. Ich lasse mich überraschen. @SethSteiner: So würde ich das nicht sagen. Man hört von allen Seiten nur gutes über den 3DS. Jeder der ihn bisher bewundern konnte ist davon ziemlich angetan. 3D allgemein wird auch sehr gehyped, also würde ich nicht unbedingt sagen dass es sinnlos ist. Hast du schon Spiele oder Filme in "echtem" 3D gesehen (kenne den richtigen Ausdruck leider nicht)? Also nicht dieses mit den Rot/Blau-Gläsern, sondern mit den Einfarbigen. Ich hab mir mal bei einer Elektronik-Messe eine Vorstellung auf einem 3D-TV angesehn und ich war verblüfft wie real und scharf das Bild auf einem Bildschirm ist (im Gegensatz zum 3D-Kino mit Rot/Blau-Gläsern). Leider hat sich 3D in den 70ern nicht durchsetzen können aber diesmal scheint es ein voller Erfolg zu sein.
profil 136 comments
[24.09.2010 - 11:35 Uhr]
nev:
@i_freshman
Ich habe "richtiges 3D", also 3D mit einer Shutter Brille gesehen. Abgesehen davon, dass die Brillen nerven, tun mir nach wenigen Minuten Augen und Kopf weh. Es sieht zwar gut aus, aber es ist einfach nicht gut und nicht ausgereift. Das mag aber auch eine persönliche Einstellung sein.

Sony macht Nintendo ja gern mal etwas nach, was 3D auf dem Handheld angeht, glaube ich da weniger dran.
Die PSP erhält keine Software mehr und spielt keine Rolle? Gut in Amerika oder Europa mag das stimmen, aber werft mal einen Blick nach Japan.
Mitte nächstes Jahr kommt eine PSP 2 würde ich mal vermuten...
profil 3173 comments
[24.09.2010 - 11:37 Uhr]
Iwazaru:
Sony hat schon Kits seiner PSP2 im Umlauf und die sollen sehr sehr gut sein - letztendlich werden aber ohnehin wieder eher die Spiele entscheiden. Ich hatte auch ewig keine PSP, aber Metal Gear und das Castlevania-Remake haben dann doch irgendwann gewonnen. Im Vergleich zum DS verhungert meine PSP allerdings.
profil 705 comments
[24.09.2010 - 15:38 Uhr]
Gamer96:
3D ist nicht so einfach nachzumachen wie man denkt.
profil 3173 comments
[24.09.2010 - 16:29 Uhr]
Iwazaru:
@ Gamer96: Vorallem in Spielen ist es doch einfach das nachzumachen, überhaupt wenn es dabei um 3D-Spiele (also keine 2D-Spiele) geht, denn da ist schon alles in der dritten Dimension. Du brauchst lediglich eine zweite, digitale Kamera, die alles einfängt und das kannst du mit nur einem Tastendruck machen. Die Frage ist nur wie man es dann sichtbar macht. Nintendo hat einen simplen, dennoch genialen Weg gewählt, der aber nicht von Nintendo erfunden wurde - muss man auch mal sagen. Sony könnte also gleichziehen, oder doch wieder auf eine Brille zurückkommen.
profil 525 comments
[25.09.2010 - 10:23 Uhr]
i_freshman:
@nev: Das mag zwar stimmen, aber dennoch ist es kein Grund zu behaupten dass 3D keine Mensch braucht (das betrifft nicht dich). Außerdem ist es von Mensch zu Mensch unterschiedlich und reine Gewöhnungssache. Ich habe Anfangs sogar bei Anaglyphem 3D nach ca. 2 Minuten Augenschmerzen gehabt. Aber je öfter du 3D konsumierst desto eher gewöhnst du dich daran. Mittlerweile bin ich sozusagen resistent gegen die Nachwirkungen, keine Augen- oder Kopfschmerzen ect (ja ich spiele mit diesen billigen 5€ Plastik Anaglyphbrillen und Nvidia Vision PC-Games in 3D). Bei Coregamern ist es nicht anders, Anfangs sitzt du vielleicht 1 Stunde vor der Konsole bevor Augen- und Kopfschmerzen erscheinen, mit jahrelanger Zockererfahrung spielst du 3-5 Stunden ohne jegliche Nachwirkungen. Das selbe mit 3D.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...