PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: el-burro

Datum: 18.07.2010, 21:58 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, Codemasters, Kopierschutz, Raubkopien

News mögen:

Weitersagen:

3727°

9

Codemasters: Bester Kopierschutz sind unfertige Spiele

Auch Nintendo hat mit dem DS bereits erfahren müssen, was es heißt unter Raubkopien leiden zu müssen. Nun hat sich der Chef von Codemasters, Rod Cousens, mit einem "innovativen" Kopierschutzkonzept zu Wort gemeldet. Seiner Meinung nach sollten Spiele nur noch unfertig verkauft werden - allerdings nicht in technischer, sondern in inhaltlicher Hinsicht. Zudem soll dann ein "bezahlbarer Preis" für entsprechende Absätze sorgen und das volle Spielerlebnis erfahren dann nur Käufer von weiterführenden Inhalten (z.B. Handlung, Missionen, Levels, etc).

Beispielsweise könnten zwangsweise zusätzliche Inhalte Vorraussetzung sein, um das volle Erlebnis nutzen zu können - oder das Extrembeispiel: Ohne weiteren Bezahl-Content kann das Spiel gar nicht abgeschlossen werden.

Laut Rod Cousens hätten dann auch Raubkopierer ebenfalls nur eine halbfertige Fassung zur Verfügung und könnten bei entsprechendem Schutz nicht auf die Erweiterungen zurückgreifen.


Quelle:  playstationportable.de
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

9 Kommentare

profil 317 comments
[18.07.2010 - 22:04 Uhr]
Lemon:
Ja, und am Ende kostet das Spiel wenn man alles nutzen will das doppelte. Die Zusatzinhalte sind am besten noch Account gebunden um den Wiedererkauf sinnlos zu machen...
profil 452 comments
[18.07.2010 - 22:05 Uhr]
Animalight:
Bitte keine DLC's..und dann auch noch in so einen Umfang: das sie schon die Hälfte der Spiele übernehmen! Ich stimme Lemon voll und ganz zu.
profil 362 comments
[18.07.2010 - 22:34 Uhr]
sickbiig:
abgesehen, davon das dieser mist längst dabei ist eingeführt zu werden (assassins creed 2, ist das total bescheuert; 1. die spiele stehen immernoch als vollpreistitel in den regalen und wer glaubt, das würde sich ändern mit so einem system ist naiv. 2. als ob die hacker nie an diesen content kommen könnten, am ende wirds doch wieder nur ein nachteil für die ehrlichen kunden. und wenn der content wirklich nicht irgendwie runterladbar (also illegal) ist, dann wäre es auch nur wirklich sinnvoll wenn der anfang des spiels zum download angeboten würde, und der rest ohne die kapitel davor nicht nutzbar wäre, oder das spiel nur spielbar wäre, wenn man das gesamte spiel hat (also incl. DLC)
profil 217 comments
[18.07.2010 - 22:36 Uhr]
asdfghjklyx:
Ich glaube, das ist der falsche weg. Das schreckt bestimmt einige Käufer ab. Wie soll der 6-Jährige Bob der Baumeister-Spieler onlineinhalte erwerben? Weiterhin straft das die Spieler, die keine Möglichkeit haben, mit ihrer Konsole online zu gehen, um die Inhalte zu kaufen/aktivieren. Oder: Ich kaufe mir für den Urlaub noch schnell ein schickes Spiel, und häng irgendwo fest, weil mir die entsprechenden Inhalte fehlen, und ich in meinem Zelt in Timbuktu das Internet fehlt? Ubisoft meinte ja auch den Durchbruch geschaft zu haben, und das ist bekanntlich eine derber Schuss in den Ofen gewesen. Mit dem 3DS ist laut THQ ja auch Schluss mit der Raubkopiererei. Man bedenke: DSi-inhalte sind bis heute noch nicht geknackt. Bitte nich so, packt die Idee wieder ganz weit weg, Codemasters!
profil 43 comments
[18.07.2010 - 22:38 Uhr]
Kabuki:
Weil man DLC sich nicht "illegal" runterladen kann.

lol
profil 253 comments
[19.07.2010 - 01:09 Uhr]
Crono:
Hehe, unfertige Spiele - so verbuggt und unfertig verkaufen, dass sie eh keiner haben will - hervoragende Idee, nur leider schon seit gut 10 Jahren Alltag! Spaß beiseite, von dem Konzept halte ich nix. Wieder so ne dämliche Schnapsidee. Die Sache ist doch ganz einfach (abgesehen von den bereits genannten Dingen, denen ich allesamt zustimmen kann): Wir wollen einfach nur ein Spiel kaufen. EIN GANZES Spiel. Am besten noch mit Beilagen. Und damit meine Ich nicht, dass statt der nackten DVD Hülle (natürlich Slimcase im billigen Plastik) sogar noch ein Cover beigefügt wird, nein, ich mein Karten, Artbooks, Soundtracks, Figuren, Dinge zum sammeln. Aber die Zeiten sind vorbei in denen das Standard war ... Heute bekommt man es (wenn man ganz viel Glück hat) bei seltenen Gelegentheiten als "Collectors Edition" ... Mehr fürs Geld, das währe der richtige Weg und nicht anders.
profil 17 comments
[19.07.2010 - 09:10 Uhr]
Kalani:
Tja, in technischer Hinsicht leider mittlerweile Alltag. Was EA und Ubisoft abliefern, ist schlicht frühes Alphastadium. Bei Nintendo-Games sind mit noch keine solchen Bugs aufgefallen, da gibt es noch sowas wie Qualitätskontrolle. Daher haben Nintendo-Games bei mir immer den Vorzug vor 3rd-Party-Spielen.

Bleibt die Frage, wie das Bezahlsystem dann aussehen soll. Und wie sicher es ist. Und was die Raubkopierer daran hindert, ein komplett "zusammengekauftes" Spiel dann auch komplett zu kopieren. Es wird sicherlich nicht so ablaufen, daß man zum Zocken ständig online sein muß, also daß sich die Konsole (also auch der DS/3DS) ständig Teile nachlädt.

Der beste Schutz gegen Raubkopien sind qualtitativ hochwertige Games, die ohne Bugs daherkommen. Die werden gekauft, Gurken nicht, weil sie das Geld nicht wert sind. Nintendo schafft das ja auch, dann werden EA und Ubisoft es auch können. Ganz abstellen kann man die Kopiererei sowieso nie.
profil 136 comments
[19.07.2010 - 14:43 Uhr]
nev:
Lustiges Statement. Unfertige Spiele, der war gut. Kunden, die dann mit der Konsole nicht ins Internet gehen (können/wollen), haben dann einfach ein halbes Spiel. Der war gut ...
profil 327 comments
[23.07.2010 - 15:32 Uhr]
deadly.joker:
ey, wisst ihr was? fickt euch einfach, wenn ihr nun auch schon anfangt wie diese behinderten idioten von ubisoft werde ich mir garnichts mehr kaufen. einen weg an diese inhalte illegal zu kommen wird es immer geben!! siehe ubisoft >.< regt mich auf
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...