PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Kevin Jensen

Datum: 21.05.2010, 11:21 Uhr

Typ: Software

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, Preis, Videospiele, Teuer, games, expensive, namco, bandai, 25 Euro

News mögen:

Weitersagen:

2893°

9

Namco Bandai: Videospiele sind zu teuer

Sinkende Software-Absatzzahlen sind für viele Entwickler ein Dorn im Auge. Oliver Comte, Vize Präsident von Namco Bandai meint, dass Videospiele generell zu teuer sein. Weiter erwähnte er aber, dass das Preisleistungsverhältnis oft sehr fair gestaltet ist, wenn man die enormen Entwicklungspreise und Gewinnspannen für den Handel berücksichtigt.

Spieler können es sich nicht leisten mehrere Blockbuster auf einmal zu kaufen und müssen sich entscheiden, so Comte. Non-Blockbuster werden somit oft gar nicht mehr berücksichtigt.
Der Fehler liegt aber eher in der Erwartungshaltung der Spieler und wenn man ein Spiel für rund 25 Euro anbieten wollte, müsste man auch eine Spielzeit von rund vier bis fünf Stunden erwarten dürfen. Optional könnte man weitere Inhalte als Download-Content anbieten, um auf die gewünschte Durchschnittsspielzeit zu kommen. Natürlich wären diese Download mit weiteren Kosten verbunden.

Was meint ihr? Sollten Spiele gestutzt werden, um einen günstigeren Preis zu realisieren und weitere Inhalte als DLC angeboten werden? Oder, wollt ihr lieber hohe Preise und den Umfang belassen?


Quelle:  PlaystationPortable.de
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

9 Kommentare

profil 10 comments
[21.05.2010 - 14:07 Uhr]
Jakob:
hm wenn ich erlich bin finde ich so eine idee mit spiele billig aber dann für mehr inhalt mehr zahlen gar nicht so schlecht.
Das hätte dann so einen Flair von Demo. Man kann billiger dafür mehr ausprobieren und wenn es einem gefällt zahlt man den rest auf und kann es dann vollständig spielen.
Allerdings sollten diese Zusatzinhalte sofort verfügbar sein, sodass man ihn jederzeit erwerben kann und nicht erst ein halbes Jahr später. Dann ist das Spiel nämlich uninteressant.
profil 598 comments
[21.05.2010 - 14:36 Uhr]
Loki:
finde ich auch super. häufig reicht das geld wirklich nicht für alle spiele, die man sich gerne kaufen würde. so hat man nicht mehr die qual der wahl. und für das game, dass ich gerade am liebsten spiele kann ich außerdem noch mehr inhalt freischalten. also von mir aus gerne.^^
profil 452 comments
[21.05.2010 - 15:16 Uhr]
Animalight:
Hm, ich bin da eher geteilter Meinung. Zum einen finde ich es gut für welche, die das Spiel vorher etwas spielen wollen ohne den Vollpreis zu zahlen. Dennoch wenn wirklich alle Spiele dann so aufgebaut werden, ist es doch irgendwie etwas umständlich alles Zusatzinhalte zu downloaden (Falls das schwierig gestaltet wird) und für die doof, die sich sicher sind das Spiel zu holen und müssen trotzdem noch alles downloaden. ..okay, hab mich etwas umständlich ausgedrückt, aber ist jetzt nur meine Meinung.
profil 1070 comments
[21.05.2010 - 16:49 Uhr]
Wii-Jetz?:
Und was ist mit denen wo kein Internet haben?Ich bin zwar für billigere Spiele aber nicht für zusatzinhalte wo man Downloaden muss.
Ich will ja gleich das ganze game haben und nicht nur so ein Demo.
profil 49 comments
[21.05.2010 - 17:40 Uhr]
RahXephon:
Ich halte da nichts von. Ich möchte kein zerhacktes Spiel haben. Wenn ich mal zu meinen Kollegen ginge und mit denen z.B. Fifa 10 zocken wollte, ich jetzt aber nur die hälfte an Auswahlmöglichkeiten hätte, weil der Rest auf meiner Konsole gespeichert wäre fände ich das sch**ße. Könnte ja auch zu Problemen mit dem Download COntent kommen so das man für 3 Tage gar nicht weiterspielen kann. Das würde mir jeglichen Spaß, den das Spiel mir gebracht hat wieder nehmen. Wie auch schon gesagt wurde gibt es einfach noch genug die ihre Konsole nicht ans Internet anaschließen. Für mich also ein klares NEIN, danke!
profil 17 comments
[21.05.2010 - 18:58 Uhr]
Fefe:
Warum sollte ich bei einem 25 Euro Spiel nur 4-5 Stunden Spielzeit erwarten ? Mein erstes Pokèmon hat 39.95 DM gekostet und bestimmt über 80 Std Spielzeit mit sich gebracht - das sind 0,5 DEUTSCHE MARK pro Stunde. Das neue FF 13 kostet ca. 50€ und bietet über 90 Std Spielzeit. Das sind 0.56 Eruo pro Stunde. Ein 25 Euro-Spiel mit 5 Stunden Spielzeit fällt bei 5 Euro pro Stunde aus diesem Raster heraus. Das Problem ist meiner Meinung nach nicht, dass die Spiele teurer werden, sondern dass die Spielzeit abnimmt. Ich bin gerne bereit, 60 Euro zu zahlen, wenn das Spiel dementsprechend auch viel Spielzeit und -spaß mit sich bringt. Aber wenn ich für 60 Euro nur 8 Stunden Spielzeit bekomme, stimmt meiner Meinung nach etwas nicht.
profil 327 comments
[23.05.2010 - 13:32 Uhr]
deadly.joker:
Wie Fefe schon schreibt, das Problem sind einfach die Spiele.
Was sind schon 5-8Stunden Unterhaltung?! eine Nacht zocken und man hats durch, top, 60 Euro zum Fenster.
Und gerade beim DS ist es seehr stark. Spiele die 40-50Euro kosten und dann nur verbuggt, schlecht oder einfach nur kurz sind.
Ist nicht toll. Das selbige mit den Konsolentiteln. Sin&Punishment, nen Wii titel, in 5 Stunden durch, 50 Euro(bin mir nicht sicher).
Ne danke, da ist mir dann doch irgendwo das extrem langweilige WoW lieber.
profil 44 comments
[25.05.2010 - 18:42 Uhr]
Azumanga:
25 Euro für eine bessere Demo sind immer noch Abzocke. Wenn mir das Spiel nicht gefällt sind 25 Euro im Müll. Und für Downloads zahle ich nichts. Entweder ein vollwertiges Spiel für maximal 30 Euro - und die Leute würden auch mal 2 Spiele statt einem kaufen. Selbst bei Sims3 gebe ich kein Geld für Zusatzmöbel/Kleidung oder anderem aus.
Da ich kein WLan habe, wären Downloads für den DS für mich sowieso gleich abgehakt.
profil 703 comments
[26.05.2010 - 01:00 Uhr]
Mega Duran:
...selber schuld, in der regel kann ich warten bis die spiele für 15-20€ gebraucht zu haben sind
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...