PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Kevin Jensen

Datum: 08.05.2010, 08:23 Uhr

Typ: Allgemein


Stichworte:

Nintendo 3DS, Nintendo, Apple, Sony, Microsoft, iPad, iPod, iPhone, Nintendo 3DS, Nintendo DSi, Nintendo DSi XL, DSi, 3DS, Playstation 3, XBox 360, Verkaufszahlen, Analysten, Zukunft, Neuer Feind Apple

News mögen:

Weitersagen:

6447°

8

Nintendo: Der Krieg gegen Sony ist gewonnen, Apple ist neuer Feind

Nachdem Nintendo erstmals in sechs Jahren Umsatzeinbußen hinnehmen musste, heißt es seitens TimesOnline, dass der japanische Gigant nun ein Arsenal an Entwicklungs- und Marketingmaßnahmen gegen Apple starten wird.

Weiter wird gesagt, dass Satoru Iwata, Nintendo Präsident, seinen leitenden Angestellten gesagt haben soll, das der Kampf gegen Sony gewonnen sei und Apple und das iPhone sowie iPad als neuer "Feind der Zukunft" erachtet wird.

Analysten antworten auf diese mögliche Aussage, dass Nintendo nicht zu voreilig sein sollte. Letzte Weihnachten wurden in den USA zwar rund doppelt so viele Wii im Vergleich zur Playstation 3 verkauft, dennoch ist die installierte Hardwarebasis so groß, dass es Entwicklern rechtfertigt Spiele exklusiv für Sonys System zu entwickeln.

Sony und Microsoft starten derzeit auch eine Offensive in Sachen Familien-ausgerichtete Spiele und das iPhone hat sich als ausgezeichneter Konkurrent in Sachen Handheldmarkt erwiesen und schneidet große Stücke des DS-Kuchens ab.

Laut firmennahen Informationen zeigt sich der Kyoto-Konzern "überrascht". Nintendos Firmenstrategie war es, sich nicht mehr hauptsächlich auf Kinder und männliche Gamer zu konzentrieren, sondern die Zielgruppe zu erweitern. Vor zwei Jahren bekräftigte Nintendo, dass sie ganzheitlich die Demographie von Videospielern veränderten und den Gender- und Altersmix geschaffen haben. Doch gerade als sie diese Errungenschaft erreicht haben, berichten erste Studien darüber, dass die neue Zielgruppe, der jungen Erwachsenen Frauen und Männer im Alter von 30 bis 40 Jahren, lieber zum iPhone greifen würden anstelle des Nintendo DS.

2009 war für viele Entwickler und Hardwarehersteller ein schweres Jahr. Nintendo schrieb zwar schwarze Zahlen, dennoch gingen die Spiele- und Hardwareverkäufe stark zurück. Grund dafür ist unter Anderem die Wirtschaftskrise, die weltweit dafür sorgte, dass Familien ihr Geld lieber für andere Zwecke einsetzten, als für Videospiele.

Analysten sehen nun mit Spannung auf die kommenden Ankündigungen von Nintendo auf der E3. Mit dem Nintendo 3DS soll der Konzern ein neues Ass im Ärmel haben, um die Gunst der Spieler und Nicht-Spieler zurückzugewinnen.


Quelle:  business.imesonline.co.uk
Kommentare verstecken

8 Kommentare

profil 430 comments
[08.05.2010 - 09:09 Uhr]
Mac:
Nicht weiter verwunderlich, denn Apple ist der einzige Gegner, der auf die gleiche Zielgruppe anpeilt. Solange Apple keine Konsolen baut, braucht sich zumindest Microsoft und Sony nicht sorgen. ;)
profil 525 comments
[08.05.2010 - 10:34 Uhr]
i_freshman:
Ich finde es sehr verwunderlich dass Apples Produkte so einen Hype auslösen. Ich weiß auch gar nicht wieso. Wenn man bedenkt dass das iPhone und iPad hardwaremäßig nicht gerade das Gelbe vom Ei sind. Nur die Software (Apps) machen die Produkte zu halbwegs brauchbaren Geräten. Die Konkurrenz baut im Gegensatz zu Apple richtige Smartphones und TabletPC's. Zudem gibt es im AppStore mehr Casual- bzw. mehr Minigames als Spiele für Coregamer. Deshalb verstehe ich einfach nicht wieso Nintendo wegen der Casual-/Minigames zur Schnecke gemacht wird gleichzeitig die Apple Produkte als "Revolution" gepriesen werden (Revolution, dass ich nicht lache). Und ja, ich habe ein iPod Touch 3G (32GB). Um ehrlich zu sein kaufte ich ihn mir auch nur, des Jailbreaks wegen, aber das ist ne andere Geschichte. Und bitte nicht falsch verstehen: Das ist nur meine Meinung! In diesem Text besteht keine Absicht einen Streitdiskussion anzufangen.
profil 41 comments
[08.05.2010 - 16:09 Uhr]
Hatschii:
seh ich auch so wie i_freshman. Die hohen Kosten stehen m.E. nicht in Relation zum Nutzwert des Geräts. Und die Fingersteuerung und die niedrige Akkulaufzeit sind bei den Games DER Genickbruch schlechthin.

Bubbles zB. ist unsteuerbar. Tap Defense hingegen fand ich schon recht nett, aber auch da gibts inzwischen genauso hochwertige Tower Defense Spielchen im DSiWare Shop.

Wirklich gute Coregames wie Die Siedler die sich auch noch gut steuern lassen, kommen viel zu selten um dem Coremarkt der Handhelds gefährlich zu werden.
profil 22 comments
[08.05.2010 - 17:45 Uhr]
XfrogX:
Najaihr kauft nen ds wundert euch aber das man apple kauft obwohl andere bessere hardware bieten? Der Ds war auch nie gute hardware udn die wii noch viel weniger. Gute bedienung und ideen sind halt wichtiger. Denke das nintendo und apple sich garnicht so fremd sind, aber konkurzen wohl nicht apple hat immer noch den nutzen als ziel und nintendo das spielen.Auch wird sich wohl noch lange keiner zum reinen core spielen ein apple produkt kaufen und zum surfen wird keiner ein nintendo produkt kaufen. Solange beide firmen in dieser kern frage soweit auseinander liegen kann man sich garnicht kunden weg nehmen, höchsten weil die leute ein begrenztes budget haben und man ihnen nun versucht zu erklären kauf dir kein smartfon sondern einen handheld oder andersrum.
Aber ehrlich wer stellt sich diese frage?
profil 68 comments
[08.05.2010 - 20:30 Uhr]
Arsat:
Sehe ich auch so. Die Hardware vn Nintendo war auch schon immer nicht up to date. Das Thema Hardware ist also kein Argument.

Casualgamer sind nunmal am kommen. Das ist der Erfolg der Wii und auch schon des DS. Viele haben das nur noch nicht erkannt bzw ignorieren es bewusst. Die Entwicklung gefällt mir selbst auch nicht, aber die Verkaufszahlen sagen nunmal genau das aus.

Hier kann man auch das Beispiel Klingeltöne heranziehen. Meist nur irgendein Scheiß und trotzdem verkauft es sich ohne ende. Besser als manche Lieder von ernsthaften Musikern.

Wollen wir hoffen, daß für uns " normale " Spieler noch genug Spiele übrig bleiben um Spaß zu haben.

PS : Ex Besitzer einer Wii getauscht gegen eine Xbox wegen LCD Fernseher und DS und PSP Besitzer.
profil 269 comments
[09.05.2010 - 08:58 Uhr]
seeebi:
Also wenn Apple der neue Feind ist,dann frage ich mich wieso Nintendo einen DS Emulator für Ipad entwickelt:
http://www.gamepro.de/news/spiele/iphone/offizieller_ds_emulator_fuer_apples_ipad/1965119/offizieller_ds_emulator_fuer_apples_ipad.html
profil 430 comments
[09.05.2010 - 10:35 Uhr]
Mac:
@Seeebi: Dir ist aber aufgefallen, dass die GamePro-News ein Aprilscherz war, oder?
profil 269 comments
[09.05.2010 - 19:10 Uhr]
seeebi:
Oh:DOk,ziehe meine Aussage zurück;D
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...