PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Jakob Koch

Datum: 13.05.2009, 23:34 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS

News mögen:

Weitersagen:

3284°

14

Neue USK-Logos ab dem 1. Juni 2009

Durch die Reform der USK-Logos werden ab dem 1. Juni 2009 neue Zeichen die Spiele zieren. Ziel ist durch die neue Gestaltung vor allem für mehr Verständlichkeit und Akzeptanz in der Bevölkerung zu sorgen.

Unterschiede zu den alten Logos sind neben einem völlig neuen Design auch die neuen Beschriftungen: Es wurden nämlich die Schriftzüge "ohne Altersbeschränkung" und "ohne Jugendfreigabe" durch die Angaben "0" bzw. "18" ersetzt. Auch der meist unleserliche Gesetzestext wurde entfernt.

Die neuen USK-Logos gleichen damit praktisch den FSK-Logos der Filmwirtschaft, welche lediglich rund gestaltet wurden.


Quelle:  PlaystationPortable.de
Kommentare verstecken

14 Kommentare

profil 117 comments
[14.05.2009 - 00:16 Uhr]
LinkDMP:
Die Dinger sind so hässlich, die gehören verboten.. Außerdem sollte man meinen, dass die vor knapp einem Jahr eingeführten Riesen USK Logos groß genug sein sollten um zu erkennen für welche Zielgruppe ein Spiel geeignet ist. Und diese Logos nehmen eine noch größere Fläche ein, da ändert der transparente Hintergrund auch nichts.

Anstatt die Lesbarkeit der Logos zu verbessern sollten sie die Verkäufer vielleicht mal dazu bringen auch auf das Logo zu schauen und die Eltern stärker in die Verantwortung nehmen, das hätte meiner Meinung nach mehr Sinn.
profil 533 comments
[14.05.2009 - 00:26 Uhr]
SethSteiner:
Total unnötig, USK schön und gut, aber sowas hat eigentlich hinten auf die Verpackung zu gehören und nirgendswo anders hin. Ich empfinde es als Zensur, schon wenn man alle Cover dermaßen verschandelt. Man braucht sich nicht über die steigenden Importzahlen wundern.
profil 1186 comments
[14.05.2009 - 00:44 Uhr]
LouKay:
wie wichtig oO
profil 222 comments
[14.05.2009 - 08:38 Uhr]
Fighter#1:
Ein GLück dass es Wechselcover gibt!
Echt, so was versaut mir den SPaß mir ein Spiel zu kaufen.
Wenn ich ein Bier kauf steht da auch kein Riesn Bepper AB 16 drauf!
Und ein Bier schmeiß ich nachm trinken weg, so ein Spiel ist meist für Jahre Teil meines Zimmers. Und das muss man so verschandeln =( ?
profil 3151 comments
[14.05.2009 - 12:08 Uhr]
Iwazaru:
Ich kann mich hier nur wiederholen: Es ist zwar schön zu sehen dass die der FSK angepasst werden und man keine neuen Experimente macht, jedoch kann ich verstehen dass diese Logos nur bedingt gut ankommen. Auf der anderen Seite ist das Drama aber gänzlich lächerlich! Das Logo ist auf der Packung und liegt nicht zu 50 oder 30% über dem Bildschirm. Zudem finde ich es etwas lächerlich wenn Personen anfangen über das Design zu philosophieren ohne keinerlei Ahnung davon zu haben. Generell entstellt das Logo erstmal nichts, sondern es ist die Aufgabe des Designers unter dieser Voraussetzung etwas vernünftiges zu machen. Es gibt viele FÄlle wo das auch gemacht wurde, in der Übergangszeit hingegen gab es einige böse Ausrutscher wie etwa bei GoW für die PSP, wo man einfach das Titelbild gespiegelt hat um Platz für das Logo zu schaffen. Die Faulheit des Designers hat also dazu geführt dass die Tattoos des Helden auf dem Cover verdreht waren, was natürlich unverzeihlich ist. Man kann sich also wie im Kindergarten aufführen oder auf Wendecover hoffen, die in der Filmindustrie ja immer öfter vorkommen. Importern sei aber noch gesagt: PEGI bekommt auch ein größeres Logo, welches dann ähnlich denen aus Australien aussieht. Der Vergleich mit dem Bier ist übrigens auch reinster Kindergarten: Es geht um das Produkt in der Verpackung, also das Bier. Wenn dort ein großes Siegel angebracht wäre, dann würde das Bier noch immer gleich schmecken!
profil 533 comments
[14.05.2009 - 12:47 Uhr]
SethSteiner:
Die USK/FSK was auch immer, sollte zu aller erst einmal die Aufgabe haben, ein Medium zu bewerten und nicht Zensur auszuüben. Allein die Beschneidung des Covers, insbesondere je größer es wird, ist eine Form der Zensur. PEGI wie es momentan ist, oder USK Logos wie sie früher waren, sind noch vollkommen erträglich da sie ungefähr die Größe der Firmenlogos besaßen. Hier aber entsteht plötzlich eine Verschiebung der Priorität, die Warnung selbst vor ungefährlichen Sachen wird hochstilisiert und Covers eindeutig verschandelt, da die oftmals überall gleich sind. Man kann doch nicht für jedes Land und jedes Logo ein neues Cover entwickeln, nicht die Designer haben sich an den Prüfstellen zu orientieren. Die Gesetzgebung versagt hier, da sie die Medien nicht respektiert, man stelle sich vor man würde auf das Bild von Guernica einen ab 18 Stempel kleben der gut 1/6 oder 1/5 so groß, wie das eigentliche Bild wäre.
Nein tut mir leid, entweder die Sticker kann man entfernen oder sie sind auf der Rückseite, aber so wie sie jetzt sind, sind sie schlicht inakzeptabel. Covers mögen immer so "lächerlich" erscheinen, aber wären sie es, würde man nicht solch einen Aufriss darum veranstalten und Leuten tausende Euro für die Erstellung bezahlen. Diese Motive sind ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf, auch wenn das einigen nicht gefallen mag, aber es ist nun einmal so und das betrifft nicht nur Spiele und Filme, sondern auch andere Businessbereiche - die Erotikbranche. Auf keinem Buch in Deutschland prangt vorne ein Warnschild, höchstens Sticker die man wieder abkriegt. Filme und Videospiele haben die gleiche Behandlung verdient, wir sind hier doch nicht im dritten Reich, wo man mit entarteter Kunst argumentieren könnte, dass sie weniger wert wären.
profil 3151 comments
[14.05.2009 - 13:16 Uhr]
Iwazaru:
Solch ein Siegel ist Zensur... Ist klar. *headdesk* Sorry, aber du wirst immer Logos über einem Motiv haben bei sowas und deiner Erörterung nach müssten diese dann auch Zensur sein, weil sie etwas vom Bild abdecken. Hier kommt genau das in`s Spiel was ich gesagt habe: Es ist die Aufgabe vom Designer unter dem vorgegebenen CI und CD ein ansprechendes Motiv zu erstellen. Die Mehrheit die deswegen den Schnabel aufmacht hat doch NULL Ahnung von der Arbeit eines Designers. Die hocken nicht rum und machen Bildchen, nein, zu 80% müssen sie IMMER einem CI und CD folgen was nunmal recht einschränkt. Wenn der Designer nicht fähig ist unter den Vorgaben etwas kreatives und ansprechendes zu gestalten hat er den Job verfehlt! nebenbei sei erwähnt das vom originalen Motiv immer etwas abgeschnitten wird. Es geht etwas durch den Beschnitt verloren, durch das festgelegte Template einer Verpackung auch (z.B. weißer DS-Rahmen) und dann eben auch durch Firmenlogos und nunmal diverse Siegel. Das ist NULL Zensur! Und es wird so oder so in der regel für jedes Land ein eigenes Cover entwickelt: Der Text auf der Rückseite ist nunmal nicht multilingual und wenn man diesen Druckt kann man auf den Druckbogen auch gleich die U1, also die Front packen. Zudem ändern sich die Titel einiger Spiele in jedem Land und auch die Rechte der Bilder, die abgedruckt werden kann varieren.
profil 117 comments
[14.05.2009 - 15:27 Uhr]
LinkDMP:
@Iwarzaru:
Du kannst hier mit Fachbegriffen um dich werfen wie du willst - die Logos werden davon nicht schöner.
Es geht einfach darum, dass diese hässlichen Logos einen großen Teil des mühevoll geplanten und durchgestylten Covers abdecken, da beißt die Maus keinen Faden ab. Es wäre kein Problem wenn die Logos etwas kleiner oder gar nicht auf dem Cover wären und dafür hinten auf der Packung in voller Größe.
profil 69 comments
[14.05.2009 - 16:51 Uhr]
Iwazaruu:
@LinkDMP: Erst lesen, dann posten: Ein Cover wird MIT Logos und Siegeln "gestylt" und geplant, dafür gibt es ja CI und CDs die sowohl Stand als auch Größe definieren! Damit muss jeder arbeiten der solche definierten Dinge wie ein Filmposten, ein DVD-Packung oder eben eine Spielepackung macht. Es gbibt nunmal Dinge die ihren festen Stand haben und damit muss man arbeiten. Wie ich auch erwähnt habe gibt es in der Übergangszeit durchaus einige Schnitzer, was in den meisten Fällen aber auf die Faulheit der Designer zurückzuführen ist (oder weil man kein Geld für eine Umgestaltung ausgeben will). Und dein Argument hebt sich ohnehin auf, denn wenn die Logos kleiner mit eingebaut würden, würden diese noch immer etwas abdecken. Und bei Packungen wird immer etwas abgedeckt sein!
profil 362 comments
[14.05.2009 - 18:59 Uhr]
sickbiig:
langsam glaube ich dass iwazaru(u) ein bot ist der alles "weiß" in jedem bereich und dann egal worum es geht immer gegen die argumentieren muss ... ich erinnere mich nur zB an chrono trigger als alle gemeckert haben dass es auf englisch ist und er mal wieder den totalen krampf gelabbert hat
profil 69 comments
[15.05.2009 - 06:53 Uhr]
Iwazaruu:
Stimmt, jeder der nicht deiner Meinung ist ist doof und so. Get mature! Und es ist nunmal Fakt dass man permanent von diversen Limitierungen umgeben ist und den Erörterungen hiernach muss man die dann auch alle als Zensur ansehen. Ein DIN-Format kann ich also auch als Zensur ansehen, wenn mein Bild nicht draufpasst, ein Buch das auf 100 Seiten beschränkt ist ebefalls, wenn ich 101 Seiten brauche, eine rote Ampel zensiert mich, weilich nicht weiterfahren darf, etc.
profil 362 comments
[15.05.2009 - 14:39 Uhr]
sickbiig:
lol und einmal mehr lächerlich gemacht ... NIEMAND zwingt dich ein din a4 blatt zu nehmen und wenn du was deutlich größeres brauchst dann lass es anfertigen ... eine rote ampel dient der allgemeinen sicherheit... fahr/lauf doch drüber wenns dich stört es gibt keine unsichtbare wand die dich abhält ... wenn du ein buch liest dann hast DU es ausgesucht und DU wusstest "es hat nur 100 seiten" also dein fehler wenn du schreiben willst dann wird wohl niemals jemand sagen dass du keine 101 seiten schreiben darfst wobei ich bezweifle dass irgendjemand deinen mist lesen will ... allein dieser post von dir zeigt doch dass du so tust als wüsstest du alles bringst aber nur kindischste beispiele die schon während des lesen als lächerlich betrachtet weren können
profil 1 comments
[15.05.2009 - 17:36 Uhr]
siigbick:
Vielleicht solltest du mal genau lesen, das scheint nicht deine Stärke zu sein! Ein DIN-Format ist immer fest, ich rede also nicht von einem A4 oder A3 oder A3+. Wenn ein Bild von einem Künstler gedruckt werden soll und der eine Leinwand genommen hat muss für ein DIN-Format unter Umständen etwas vom Bild abgeschnitten werden. Wenn ein Autor ein Manuskript hat das 101 Seiten umfasst, der Verlag aber nur 100 Seiten drucken will muss es ggf. Text kürzen (wo steht was von "Text lesen"?), etc. Lächerlich machst nur du dich! das einzige kind bist wahrlich du hier, das mitten ind er pubertät steckt und sich hier einen namen machen will. du hast null ahnung, liest keine beiträge und reimst dir in deiner scheinwelt jeden dreck zusammen. und es ist nunmal ein fakt dass gerade in der printbranche texte gekürzt und bilder angeschnitten werden. das ist keinerlei zensur, aber den kindischen argumenten einiger personen hier wohl schon.

profil 412 comments
[15.05.2009 - 20:00 Uhr]
Nuran15:
Oh ja... Ein bisschen Abwechslung auf dem Cover. Jedes Jahr ein neues Logo. Nein Spaß beiseite.
Gut finde ich, dass sie jetzt 18 anstatt "Keine Jugendfreigabe" aufdrucken. Ist vielleicht etwas ersichtlicher für Eltern. Aber die Eltern sind hier nicht das Problem. Jugendliche lassen sich die Spiele dann doch von älteren kaufen, oder mit gefälschten Ausweisen, oder den inkompetenten Verkäufer stört das nicht. Das ist das Problem. Man muss die USK Logos nicht besser erkennen,
den ich sag mal mehr als 97% der Eltern die ihren Kindern Spiele kaufen kennen die Bedeutung dieser Logos sehr wohl. Es ist dumm zu glauben dass diese Änderung spürbare Erfolge erzielt. @Diskussion: Ein DIN-Format zensiert nicht. Keiner ist an die DIN oder EN oder was auch immer gebunden. Sie wurden nur eingeführt um die Kompatibilität verschiedener Dinge zu gewähren. Und auch das USK-Logo zensiert nicht. Für jeden der ein Titelbild für den deutschen Markt erstellt ist klar dass er das USK Emblem unterbringen muss. Das hat nichts mit Zensur zu tun. Es schränkt lediglich den Bereich des möglichen ein... aber was tut das nicht? Sogar ein Fernseher macht das.
Wen stört es? Im wesentliche geht es doch um den Inhalt, das Spiel. Und wer so liebend gern Titelbilder ohne USK-Zeichen o. ä. sehen will der guckt auf die Anleitung! (sofern vorhanden)
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...