PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Johannes Floehr

Datum: 17.11.2008, 20:21 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Koch Media, DS, Interview, Kundratitz

News mögen:

Weitersagen:

3529°

12

Kundratitz beschwert sich: "Zu viele Spiele!"

"Es erscheinen viel zu viele Spiele für den Nintendo DS!" so der Tenor von Dr. Klemens Kundratitz, dem Geschäftsführer von Publisher Koch Media, im Interview mit gamesindustry.biz. In der jetzigen Zeit und gerade bis Ende Dezember, dem wichtigsten Verkaufsmonat des Jahres, erscheinen seiner Meinung nach viel zu viele DS-Spiele, vor allem im Casual-Bereich, womit er vielen "Hardcore-Gamern" wohl aus der Seele sprechen dürfte. Dass nicht nur die Kunden einem Software-Überangebot und der daraus folgenden Intransparenz des Marktes ins Auge sehen müssten, spricht er nicht direkt an, vielmehr denkt er an die involvierten Firmen wie die seinige: Schließlich sei dies sehr schädlich für die Firmen, die an Software für den DS arbeiten, würden die Preise gemäß dem Angebot/Nachfrage-Prinzip doch fallen, was für die Entwickler und Publisher sinkende Umsätze zur Folge hätte. Auch der DSi könne laut Kundratitz diese Entwicklung nicht verhindern.

Koch Media selbst ist Publisher vieler DS-Spiele, aktuellstes Beispiel ist das Rennspiel "Trackmania DS". Aber auch kindgerechte Titel wie "Ben 10" und "Die Maus DS" (erscheint im diesjährigen Weihnachtsgeschäft) tragen das Logo von Koch Media auf der Verpackung.


Quelle:  Interview mit Dr. Klemens Kundratitz bei gamesindustry.biz
Kommentare verstecken

12 Kommentare

profil 217 comments
[17.11.2008 - 21:31 Uhr]
asdfghjklyx:
"seiner Meinung nach viel zu viele DS-Spiele, vor allem im Casual-Bereich."
Endlich spricht es mal jemand aus, auf den vielleicht gehört wird.. Koch Media geht mit gutem Beispiel voran und wirft Trackmania DS unter die Leute.. :)
Recht hat er, der mann.. Es sieht für mich so aus als gäbe es für den DS schon viel mehr spiele als es je für den GBA gegeben hat, und die Spieleflut reißt nicht ab.. Ansich ist das ja positiv, wenn da nicht die Touch Generations etc wären...
profil 37 comments
[17.11.2008 - 22:32 Uhr]
matthesTM:
Er beschwert sich über "zu viele Spiele" aber nicht über "zu viele GUTE Spiele" - das ist der Unterschied! GUTE Spiele verkaufen sich immer, er hat doch mehr Angst um die "mal eben schnell zusammengeschustert und billig/lieblos Lizenz-Spiele". Allein wenn ich diese Paint- oder Aquariumspiele (wenn die das Wort "Spiele überhaupt verdienen) sehe, die sind nicht mal die Modulkosten wert. Oder siehe Lizenzspiele a la Wall-E: bei dem Spiel war nicht nur die Story Müll...
profil 12 comments
[17.11.2008 - 23:50 Uhr]
kleiner irke:
Sehr ulkig, das ausgerechnet eine Herr von einer Firma, die sich mit ihren Titeln selbst oft nicht gerade mit Ruhm bekleckert, so etwas von sich gibt. Weiss da vielleicht die linke Hand nicht was die rechte tut?
profil 369 comments
[18.11.2008 - 00:57 Uhr]
xX Fishi Xx:
Das beste Spiel was ich in letzter Zeit gespielt habe , war Professor Layton and the curious Village ..

Spiele dieser Art sollten mehr gemacht werden. Sowas spricht Casual spieler und auch "hardcore" gamer an.

da es so fesselnd ist, werden casuals zu hardcorern xD
(nur noch ein Rätsel, jetzt aber wirklich nur noch eins und dann mach ich aus, ach ..eins kann ich noch lösen usw. xD)
profil 3159 comments
[18.11.2008 - 09:59 Uhr]
Iwazaru:
Koch media soll mal schön die Klappe halten, denn die kümmern sich NULL um eine Anpassung in Deutschland. ich kann zwar ohne leben, aber es ist eine Frechheit diese lieblosen Umsetzungen auf den Markt zu bringen. Zumal nicht jeder englisch lesen kann!
profil 412 comments
[18.11.2008 - 10:04 Uhr]
Nuran15:
Ich kann auf all die Spiele verzichten, wenn dafür auch nur ein Tolles game kommen würde >.<

Und das die Aussage von Koch Media kommt find ich etwas... lächerlich.
profil 41 comments
[18.11.2008 - 11:01 Uhr]
Bluewater:
Er sollte lieber das wort Casual hin zu setzten dann heißt es "Zu viele Casual Spiele !" Das würde viel besser sein
profil 53 comments
[18.11.2008 - 18:46 Uhr]
DevilZero:
Es sind auch ville aber nicht für mich wen ich eins will dan lad ich es einfach
profil 369 comments
[19.11.2008 - 00:06 Uhr]
xX Fishi Xx:
kann mal jemand DevilZero in seiner Meinungsfreiheit, bzw. in seinen Äusserungen einschränken?
profil 269 comments
[19.11.2008 - 17:08 Uhr]
seeebi:
ich finde auch das der typ zwar recht hat mit den vielen casual-spielen(siehe sophies freunde,imagine was weiß ich usw)aber selber auch spiele wie ben ten auf den markt bringt.@devilzero:wie kann man sich nur toll fühlen und in haufenweise kommentaren damit angeben sich illegal spiele runter zu laden??das ist doch total dämlich!durch solche typen wie dich verliert nintendo haufenweise geld und geht vll irgendwann pleite!(ok das war jetzt vielleicht ein etwas extremes beispiel)
profil 1210 comments
[19.11.2008 - 19:57 Uhr]
steffo27:
recht hat er wurde auch mal Zeit. hoffentlich ändert sich was!
profil 15 comments
[20.11.2008 - 14:23 Uhr]
dangeroussoul:
die sollten sich generell mehr an spieleentwicklungen setzen an denen man mehr als nur 4-5h sitzt. bestes beispiel ist final fantasy. ich hab 3 ff-games und ich bin noch bei KEINEM durch! ich finde das sind spiele denen man seine aufmerksamkeit als software-entwickler schenken sollte und nicht solchen hirnlosen plastikteilen wie sophies freunde oder diesen ganzen quatsch. diese spiele sind eh nur für mädchen zwischen 6 und 9 maximal. der rest schaut ins blaue.
so, genug gemeckert^^
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...