PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

4805°

12

Sonstiges: Expertenrunde zum 3DS-Launch

Nintendo, USK, PortableGaming.de & Kollegen, am 25.03.2011, Seite 1 von 1

Artikel mögen: Weitersagen:



Jakob Nützler, PortableGaming.de:
Mein Vertrauen zu Spaßlieferant Nintendo ist ungebrochen. Der Publisher führt mich seit der Enthüllung des 3DS in die neue Gaming-Dimension, lockt mit aufgehübschten Zelda-Remakes und lässt via „Augmented Reality“ den Nerd-Traum von tatsächlich beschwörbaren Yu-Gi-Oh! Monstern etwas realistischer erscheinen. Tja, optische Spielereien konnten mich schon immer flashen. Umso glücklicher bin ich, dass der jüngste Nintendo-Handheld die neue Generation mit solch einem coolen Alleinstellungsmerkmal eröffnet - da bietet sich natürlich auch der Neustart mit Planet3DS.de förmlich an. Allerdings muss Big-N zukünftig mehr bieten als „3D ohne Brille“, um erwachsene Kunden bei der Stange und die Konkurrenz auf Abstand zu halten. Denn „3D ohne gute Spiele“ müssen selbst 3D-Kinogänger und Hightech-Freaks NICHT gesehen haben. Hinzu kommt, dass 3D noch schneller seine Faszination einbüßen dürfte als vor fünf Jahren der Touchscreen, der portables Spielen vollkommen auf den Kopf stellte. Gut, dass man auf die Dritthersteller zählen kann - nach Ghost Trick: Phantom-Detektiv und aktuell einem neuartigen Sound-Adventure aus Japan ist Capcom mein neuer Hoffnungsträger, falls Nintendo selbst mal schwächeln sollte. Was bleibt noch zu sagen? Auf geht’s in eine neue Dimension!

Lieblingsspiel zum Launch: Super Street Fighter IV 3D Edition
Stellt seinen 3D-Schieberegler am liebsten auf: volles Rohr
Freut sich auf: gamescom 2011 - wird das reinste StreetPass-Paradies!
Fürchtet sich vor: Dr. Kawashimas Schädel in 3D, der mich in meinen Albträumen heimsuchen wird..
Wünscht sich für den 3DS: ein richtiges, speziell für den 3DS konzipiertes Zelda - am besten in Wind Waker-Grafik UND Qualität!

Harald Ebert, Nintendo
Ich kann nur jedem Spiele-Fan empfehlen, den Nintendo 3DS möglichst bald einmal auszuprobieren! Mich persönlich hat der 3D-Effekt beim ersten Mal fast umgehauen. Er erzeugt ein völlig neues, faszinierendes Spielgefühl, das sich mit nichts Bekanntem vergleichen lässt. Und dann die sagenhaften, interaktiven Features, die auf der Konsole schon vorinstalliert sind: die 3D-Kamera etwa, die kommunikativen Funktionen StreetPass und SpotPass, das Spiel Face Raiders oder -absolut fantastisch- die Software AR Games: Erweiterte Realität. Sie ermöglicht es, virtuelle Figuren in die reale Welt zu versetzen. Da wird der eigene Wohnzimmertisch zum Videospiel-Level. Alles in allem: Ich bin sicher, dass der 3DS eine große Zukunft hat und das erste Massenprodukt des 3D-Zeitalters wird. Allen Videospielfans wünsche ich viel Spaß mit unserem neuen Handheld.

Lieblingsspiel zum Launch: Super Street Fighter IV 3D Edition
Stellt seinen 3D-Schieberegler am liebsten auf: Maximal, um einen möglichst starken 3D-Effekt zu erzielen
Freut sich auf: Das erste System-Update Ende Mai. Der Nintendo 3DS wird dann nämlich noch viele weitere tolle Möglichkeiten bieten, zum Beispiel den Zugang zum eShop oder das Surfen im Internet.
Fürchtet sich davor: Im nächsten Urlaub das 3DS-Ladekabel zuhause zu vergessen
Wünscht sich für den 3DS: zukünftig noch viele weitere Zelda- und Mario-Titel

Tim Herrmann, NintendoWiiX.net
Da ist er nun, der Neue - die Vorfreude ist bei mir nicht so überwältigend wie damals beim revolutionären Nintendo DS (Hallo?! Touchscreen! Zwei Bildschirme!), doch immerhin bin ich inzwischen auch sechs Jahre älter und die Spielebranche hat sich gewaltig verändert: Der Nintendo 3DS führt das DS-Erbe fort und untermauert es mit einer optisch-technischen Innovation, die aber anders als der Touchscreen keine ganz neuen Spielkonzepte ermöglicht – dafür eine neue Erfahrung. Doch wie lange bringt die nach dem ersten Anschalten noch zum Staunen? Ich bin auch gespannt, wann einige Third Partys mitbekommen, dass 3D-Grafik ihre schlechten Spiele nicht besser macht und dass der Nintendo 3DS mehr als nur ein Autostereoskopie-Display bietet: Was wird aus den Gyro-Sensoren, was aus den erneut versprochenen „Downloads über Nacht“, was aus den sozialen Features, aus dem eShop? Wie gut kann sich Nintendo als reiner Spieleanbieter noch im Multimedia-Krieg mit Sony und vor allem Apple behaupten? Fragen ohne Ende, die wie alle paar Jahre mit einem gespannten Kribbeln verbunden sind, das so nur von einem Hardware-Launch kommen kann.

Lieblingsspiel zum Launch: Nicht Nintendogs. Den Fehler mache ich nicht nochmal.
Stellt seinen 3D-Schieberegler am liebsten auf: Augenmuskelkater!
Freut sich auf: Das Rascheln des Pappkartons beim Auspacken
Fürchtet sich vor: Fingerabdrücken
Wünscht sich für den 3DS: Überraschungen

Christoph Kraus, N-ZONE:
Wenn der bisherige Nintendo DS bei seiner Veröffentlichung vor exakt sechs Jahren der Mercedes unter den Mobilkonsolen war, dann gilt sein Nachfolger definitiv als Porsche. Der 3D-Effekt ist nicht nur hübsches, aber verzichtbares Beiwerk, sondern bietet tatsächlich eine völlig neue Spielerfahrung, die bis dato nicht möglich war. Obwohl ich mir persönlich keinen 3DS zum Konsolenstart gönne, sondern lieber erst das Meisterwerk The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D abwarte, bescheinige ich der neuen Traumkonsole schon jetzt extrem gute Erfolgsaussichten. Schließlich gibt es derzeit unter Filmfreunden und Videospielern kein spannenderes Thema als „3D“. Bleibt die Frage, ob Pilotwings Resort und Co. wirklich vom Tiefeneffekt profitieren? Jepp, das tun sie! Wenn ich mein selbstgebasteltes Piloten-Mii übers Firmament schweben lasse und dabei regelrecht in den Bildschirm hinein flattere, dann ist das einfach beeindruckend. Schade finde ich nur, dass die angekündigte 3DS Virtual Console erst Ende Mai ihre virtuellen Pforten öffnet. Das klassische Super Mario Land zu zocken, wäre zum Konsolenstart sicher ganz nett gewesen – jetzt muss halt mein alter, in Würde ergrauter Ur-Game-Boy wieder raus.

Lieblingsspiel zum Launch: Pilotwings Resort
Stellt seinen 3D-Schieberegler am liebsten auf: Halbe Position (bei Pilotwings), voll aufgedreht (in den Menüs)
Freut sich auf: Links Rückkehr auf eine Nintendo-Mobilkonsole (Ocarina of Time und Link’s Awakening DX)
Fürchtet sich vor: miesen Nintendo-64- und GameCube-Portierungen - BLOSS NICHT!
Wünscht sich für den 3DS: Dass sich die Entwickler Zeit nehmen, um 3D-Effekte gut und sinnvoll zu integrieren - und nicht einfach Blätter ins Bild ragen lassen, weil es sich halt so gehört

Marek Brunner, Leiter des USK-Testbereichs:
Zum ersten Mal habe ich den 3DS auf der gamescom 2010 gesehen - und ich traute meinen Augen nicht. Dass „3D“ ohne Brille möglich ist muss man nicht verstehen, man muss es gesehen haben. Wahrscheinlich habe ich den Schieberegler hundertmal hoch- und runtergeschoben, nur um diesen „Click“-Moment mitzunehmen, der beim Wechsel von 2D auf 3D entsteht. Für Spiele ist das ganz schön, dennoch bin ich gespannt, ob es zu neuen Konzepten führen kann - schließlich waren ja Spiele schon vorher in 3D. Deswegen finde ich andere Aspekte des 3DS viel innovationsversprechender: Augmented Reality könnte sich endlich durchsetzen - Pokémon in der Wohnung suchen zum Beispiel, oder Mario über echte Wolkenkratzer dirigieren. Auch die Streetpass-Funktionalität schreit nach neuen Wegen, Spieler miteinander zu vernetzen. Es bleibt spannend, denn es werden mit Sicherheit innovative Konzepte der Konkurrenz folgen.

Lieblingsspiel zum Launch: Okamiden für den DS ;-)
Stellt seinen 3D-Schieberegler am liebsten auf: 50%
Freut sich auf: die E3 und die gamescom, um die kommenden Highlights und die Konkurrenz zu sehen
Fürchtet sich vor: dem Wortungetüm des Nachfolgers, der dann bestimmt 3DS2 heißt
Wünscht sich für den 3DS: neue, mutige Spielkonzepte die sich verkaufen

Kommentare verstecken

12 Kommentare

profil 91 comments
[25.03.2011 - 07:25 Uhr]
CrazyminusS:
Guter Bericht!
Kanns kaum noch erwarten um 9:30 macht mein Gamestop auf und dann halte ich den 3DS in meinen Händen *Sabber*
profil 206 comments
[25.03.2011 - 09:05 Uhr]
Kinta:
Harald Ebert sieht auf dem Foto aus wie Will Wright. ^^
Ich muss natürlich heute genau zu der Zeit arbeiten, wenn das Paket mit dem 3DS hier ankommt. Naja, heute abend geht's dann ab.

Kinta
profil 10 comments
[25.03.2011 - 09:52 Uhr]
slisystem:
Wow, echt 'ne renommierte Runde, sehr guter Bericht!
profil 88 comments
[25.03.2011 - 13:30 Uhr]
Akamuntor Carsten Mayer
Toller Artikel! :D Würde iMo dafür töten, nur mal einen Blick auf den 3D-Effekt zu werfen und mit den AR-Cards zu spielen. D:
profil 47 comments
[25.03.2011 - 15:01 Uhr]
Celen:
Gute Idee, mal Experten zu fragen =D
Ich kann mich den Rednern in dem Punkt anschließen, dass die Welle an miserablen Titeln und mangelnder Innovation hoffentlich bald mit der neuen Konsole ein Ende hat. (Ich komme vielleicht auf 20 DS-Titel im Geschäft, die es für mich wirklich wert sind, Geld auszugeben.)
Vielleicht wird der 3Ds ja interessanter , wenn ein neuer GoldenSun-Teil oder ein ähnliches vernünftiges Rollenspiel auf dem Markt kommen.

profil 3 comments
[25.03.2011 - 16:27 Uhr]
markws:
Hi! Bin total verzweifelt...heute kam mein schöner blauer 3ds an. Mir ist gleich aufgefallen, dass sich das Schiebepad ganz normal nach oben und unten bewegen lässt. Aber wenn ich es nach links oder rechts bewege merke ich ein leichtes Kratzen im Daumen "manchmal hört man es auch ganz leise knarzen". Ist das normal oder muss ich ihn wieder zurück schicken? Freue mich sehr über jede Antwort !!
profil 62 comments
[25.03.2011 - 17:00 Uhr]
fflicki:
Ich denke das ist normal, bei meinem fühle ich auch etwas.
Fühlt sich so ähnlich wie ein verklemmtes Sandkorn an, ich denke das ist der Federmechanismus.
profil 192 comments
[25.03.2011 - 17:50 Uhr]
Zyrando Robert Grötenherdt
Aehm.. also ich merke nichts dergleichen :-/
profil 3 comments
[25.03.2011 - 18:09 Uhr]
markws:
ach mist...jetzt hatte ich mich soo gefreut und jetzt schreibt zyrando das er es nicht hat ^^ trotzdem danke schonmal für eure antworten. übrigens fflicki... ich würde das auch so wie ein sandkorn beschreiben !
profil 62 comments
[25.03.2011 - 19:24 Uhr]
fflicki:
Bei den Testgeräten war das auch so, deshalb hab ich da gar nicht drauf geachtet.
profil 3 comments
[25.03.2011 - 20:21 Uhr]
markws:
also ich war gerade nochmal ein einem expert klein...also das testgerät dort hatte mein problem nicht. hab mir noch pilotwings mitgenommen..richtig schönes spiel !
profil 62 comments
[25.03.2011 - 21:31 Uhr]
fflicki:
Über die Analogscheibe würde ich mir jetzt erst mal nicht unnötig den Kopf zerbrechen, da ist ein Federmechanismus drunter, dadurch entstehen natürlich solch leichte Reibungen.
Was könnte da überhaubt schon im schlimmsten Fall passieren, doch nur das es nach einem halben, dreiviertel Jahr nicht mehr exakt funktioniert und der wirklich gute Nintendo Kundenservice die Scheibe oder auf Wunsch gleich den ganzen 3DS gegen neues tauscht.

Pilotwings hab ich auch und bin unglaublich begeistert von dem Game, es ist für mich unglaublich motivierend die einzelnen Missionen mit jeweils allen Sternen abzuschließen.
Das gelingt mir natürlich nicht immer auf Anhieb, macht aber riesen Spass, da man in der Endbewertung sehen kann wo genau die einzelnen Schwächen liegen.
Auch Anfänger kommen durch das ganze Spiel, da ja nicht alle Sterne zum weiterkommen gebraucht werden.
Sehr schönes Spiel, und gerade bei Pilotwings kommt der 3D Effekt besonders gut zur Geltung.

Wünsche noch viel Spass mit ;)
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!