PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

4406°

9

Kolumne: Sportspiele mit Super Mario

Jakob Nützler, am 28.05.2012, Seite 1 von 1

Artikel mögen: Weitersagen:


Na, seid ihr schon fleißig am Filzbälle durch die Kante schießen? Mit dem seit Freitag erhältlichen Mario Tennis Open beweist Nintendos Stehaufmännchen mal wieder, dass er trotz kugelrundem Pilzbauch als Sportskanone zu gebrauchen ist. Dabei ist das beliebte Rückschlagspiel beileibe nicht die einzige Sportart, in der Super Mario und seine Kollegen schon schwitzen durften. Passend zum Release von Camelots neuem Fun-Tennis ziehen wir die Turnschuhe über und checken, was für Mario-Sportspiele es schon gab und ob ein 3DS-Ableger denkbar wäre. Anpfiff! Aufschlag! Abstoß!

Wii Sports in Bunt - Tennis

Wer sich im eShop das Gameboy-Urgestein Tennis heruntergeladen (Zum Kurztest) und Mario hier bloß als faulenzenden Schiedsrichter gesehen hat, wird beim Spielen von Mario Tennis Open schnell merken, was die Serie für Fortschritte gemacht hat. Die 8-Bit-Version wurde damals noch von Intelligent Systems entwickelt - erst mit Mario Tennis für das N64 und den Game Boy Color übernahm Camelot (Golden Sun) dieses Erbe. Seitdem fliegen die Tennisbälle auf nahezu allen Nintendo-Konsolen über den Kunstrasen. Immer noch ein Dauerbrenner z.B. der als New Play Control! für die Wii umgemodelte GameCube-Spaß Mario Power Tennis, in dem kreative Minigames wie das Graffiti-Tennis zu entdecken sind. Oder das gleichnamige GBA-Pendant, das mit einem exzellenten Rollenspiel-Modus aufwartete. Natürlich steht aber der Multiplayer im Vordergrund: Die GB-Version etwa unterstützte das Linkkabel, um sich mit einem Freund auf dem virtuellen Spielfeld zu messen. Mario Tennis Open erweitert das Spielerlebnis nun um Miis, Online-Gaming und StreetPass-Features - und natürlich 3D. Obwohl der stereoskopische Effekt diesmal wohl niemandem aus den Tennissocken haut. Welch Ironie: Mario's Tennis (gut gemeinter Arbeitstitel: Mario's Dream Tennis) für den zum Scheitern verurteilten Virtual Boy galt damals als einer der besten 3D-Vetreter.

Chance auf weitere 3DS-Ableger:
Sollte Mario Tennis Open auch finanziell punkten, lädt uns Camelot vielleicht erneut ins Nintendo-Wimbledon-Stadion ein. Dann aber bitte wieder mit RPG-Beilage und Verknüpfung zu einer eventuellen Wii-U-Version!


Der Ball ist rund und alles andere ist egal - Soccer

Schiedsrichter sind für Langweiler! Frei nach diesem Motto drehte Entwickler Next Level Games (derzeit mit Luigi's Mansion 2 beschäftigt) das übliche Fair-Play-Fußball in ein wildes Mario-Item-Sportspielgewitter um. Zuerst preschte Mario Smash Football (in den USA Super Mario Strikers) auf dem GameCube vor, später enthüllte Nintendo auf der Games Convention 2006 den genauso actionreichen Wii-Nachfolger Mario Strikers Charged Football (in Amerika Mario Strikers Charged). Auch hier musste das Leder prinzipiell ins Tor - ansonsten entschieden aber Spezialschüsse und Power-ups wie Schildkrötenpanzer oder Unverwundbarkeitssterne, wer gewinnt. Im Wii-Ableger gab es übrigens auch Online-Gaming, um Slowdowns zu vermeiden jedoch nicht weltweit. Kleine Info noch am Spielfeldrand: Aufgrund von erhöhter Gewalt und den etwas freizügigeren Prinzessinnen Peach und Daisy gab es in Amerika ein PG-Rating (ab 8 Jahren).

Chance auf 3DS-Ableger:
Dem rasanten Nintendo-Gebolze geht anscheinend bereits nach zwei Runden die Puste aus. Eher unwahrscheinlich, dass Nintendo das Fußballkonzept allzu bald von der Ersatzbank holt.


Jetzt kommt's knüppeldick - Baseball

Das Fußball-Gegenstück aus den Staaten. Auch in dieser Ballsportart gab es nur zwei Mario-Auftritte, bis der Baseballschläger wieder beiseite gelegt und fortan nur noch in Super Smash. Bros. zweckentfremdet wurde. Mario Superstar Baseball für den Cube wurde von Namco Bandai angefertigt und lief hierzulande 2006 auf, das Wii-Sequel Mario Super Sluggers folgte 2008 - wir Europäer mussten allerdings aussetzen. Was haben wir verpasst? Eine rekordverdächtige Anzahl an Teamspielern (u.a. Toadsworth, Baby Daisy, Funky Kong und Kong-Bösewicht King K. Rool) sowie Mannschaftskapitänen (natürlich Mario, Bowser & Co.), die um den berüchtigten Home Run spielten, wobei sogar Beziehungswerte zwischen den Figuren beachtet werden wollten. Ein Handheld-Vertreter der Serie erschien bislang nicht.

Chance auf 3DS-Ableger:
Vergesst es. Und wenn doch, dann vermutlich wieder nur für die baseball-verrückten Amerikaner bzw. für Nintendos Heimatland Japan. Egal, wir haben ja noch...


Nowitzki lässt grüßen - Basketball

Okay - Basketball?! Von Rollenspiel-Lieferant Square Enix entwickelt? Und dann noch mit Super Mario und sogar Final Fantasy-Figuren garniert... Zugegeben, Mario Slam Basketball (Mario Hoops 3 on 3 in Amerika) dribbelte sich 2007 wohl als ungewöhnlichstes Mario-Sportspiel überhaupt ins DS-Lineup und griff durchwachsene Wertungen ab. Gameplay und Spielablauf, in dem man z.B. Münzen aus ?-Bodenplatten erdribbelte, fühlten sich komisch an. Im PlanetDS-Test überzeugte das grafisch aufwendige und mit cleveren Steuerungskniffen ausgestattete Spiel aber. Neben den üblichen Verdächtigen aus dem Nintendo-Lager tummelten sich u.a. der Final Fantasy-Gegner Kaktor und der Schwarzmagier auf dem Court, selbstredend mit eigenen coolen Spezialwürfen. Leider fehlte ein WiFi-Modus, sodass Mario Slam Basketball auch schnell wieder in Vergessenheit geriet. Wissenswert: Zuerst war das Basketball-Spiel völlig ohne Maskottchen Mario geplant.

Chance auf 3DS-Ableger:
Der Nintendo DS war immerhin Heimatkonsole für das Basketball-Experiment. Wir drücken fest die Daumen. Ein ähnlich innovatives 3DS-Sportspiel wäre toll!


Eingelocht! - Golf

Marios Auftritte auf dem virtuellen Golfplatz sind annähernd so populär wie seine Tennisduelle. Schon Ryuk fragte den Teenager Light Yagami im Death Note-Manga, ob er nicht Lust auf eine Runde Mario Golf hätte... Genauso wie bei der Tennisreihe mimt Camelot hier den Entwickler-Platzhirsch und garantiert damit jedes Mal einen hohen Funfaktor. Erfrischende RPG-Elemente, Freiheiten bei der Avatar-Gestaltung und Verknüpfungen der Konsolen- mit den Handheld-Spielen zählten bis zur vorerst letzten Partie (Mario Golf: Advance Tour für den GBA im Jahre 2004) zu den stabilen Eckpfeilern der Serie. Dabei sahen die zaghaften Anfänge von vor über 20 Jahren anders aus: Im 1986 veröffentlichten NES-Golf, das 1990 auch für den Game Boy und letztes Jahr bereits als Virtual-Console-Download erschien, war Mario zwar der Protagonist - nur nicht in seiner typischen Garderobe. Das folgende NES-Produkt Open Tournament Golf beheimatete sämtliche Golfplätze außerdem noch nicht im Pilzkönigreich, sondern... in der echten Welt. Unglaublich! Erst mit Mario Golf (GBC und N64) sowie Mario Golf: Toadstool Tour für GameCube und dem bereits erwähnten Advance Tour zog wieder das gewohnt-sympathische Nintendo-Szenario ein.

Chance auf 3DS-Ableger:
Wieso nicht? Camelots Entwickler haben's doch drauf und eine gewisse Stabilität ist in der Golfreihe auch zu erkennen - möglicherweise wird die Serie auf dem Nintendo 3DS endlich fortgeführt!


Und alles, was sonst noch anstrengt - Sport

Das waren natürlich nur fünf klassische Sportspielreihen, in denen Dickerchen Mario und die ganzen anderen Nintendo-Spitzensportler Pokale einheimsen durften. Gemeinsam mit Segas blauem Sprint-Igel mischen unsere Nintendo-Charaktere seit 2007 z.B. auch immer die Olympischen Spielen auf (Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen, neuerdings sogar im Winter!). 2011 versuchten sie sich in Mario Sports Mix (wie Mario Slam Basketball von Square Enix entwickelt) an vier weiteren Mannschaftssportarten - scheiterten aber am sterbenden Wii-Markt. Und es geht weiter: In den aufgepeppten GameCube-Varianten von Electronic Arts' SSX on Tour und auch NBA Street V3 konnte man damals Mario, Luigi oder Peach spielen, Dance Dance Revolution: Mario Mix ließ den Klempner zum gelenkigen Breakdance-Wunder mutieren und nicht vergessen dürfen wir natürlich die altehrwürdige Mario Kart-Reihe (Zur Planet3DS-Retrospektive).

Abschließend noch eine Kuriosität aus dem Reich der gecancelten Wii-Spiele: Next Level Games (Mario Smash Football) arbeitete an Super Mario Spikers, einer Mischung aus Volleyball und Wrestling... Wie das wohl ausgesehen hätte? Wario wirft sich baggernd auf Peach und Mila Superstar hat eine Gastrolle? Und dann das ganze erst noch mit Bewegungssteuerung im eigenen Wohnzimmer...


Puh! Im Idealfall müsstet ihr nach dem Durchlesen dieses Artikels ganz schön außer Atem und durchgeschwitzt sein. Nicht!? Dann ab, raus bei diesem schönen Wetter, in den Garten! Mario Tennis Open spielen!

Seine Mudda ist bei Wii Sports immer voll gut: Jakob Nützler [Miroque] für Planet3DS.de

Kommentare verstecken

9 Kommentare

profil 137 comments
[28.05.2012 - 20:36 Uhr]
oojope:
Chance auf weiteren Mario Tennis Ableger 2/3? Weitere Ableger allgemein ja, aber doch nicht noch einer auf dem 3DS, wo ist da der Sinn? Die bringen ja auch keine 2 Mario Karts auf ein System.
Ich fand smash football & strikers charged football sehr gut & würde mir daher einen 3DS-Ableger wünschen.
profil 150 comments
[28.05.2012 - 20:37 Uhr]
JeFi:
Bis auf Mario Kart finde ich sie alle langweilig! Sport ist eben Sport und Mario ändert daran auch nichts...
profil 489 comments
[28.05.2012 - 20:52 Uhr]
Spike_V1:
Sport im Mario Universum ist schon was anderes Realismus ist kaum vorhanden, die Steuerung aufs Wesentliche beschränkt und entsprechend können auch Menschen die sonst wenig mit Sport zu tun haben ihren Spaß haben.

An ein weiteres 3DS-Mario Tennis glaube ich kaum. Eher wird man das vorhandene Spiel per Update erweitern.

Mario Fussball war zwar im Multiplayer ganz spaßig, aber es fehlte der Tiefgang. Mit Sega Soccer Slam gab es auf dem Gamecube auch eine sehr gute, meiner Meinung nach sogar bessere, Alternative.

Golf war bisher immer super. Gerne mehr davon.

Basketball und Baseball dürfte es bei uns auch gern (noch)mal geben.
profil 607 comments
[28.05.2012 - 20:57 Uhr]
Super-Mario XL:
@ JeFi
Ich zum Beispiel finde Tennis langweilig, aber Mario Tennis Open macht mir trotzdem viel Spaß.

Ist übrigens eine sehr schöne Kolumne. :)
profil 378 comments
[28.05.2012 - 21:04 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
Bis auf die Mario und Sonic Sportspiele zeugten die Ableger bisher immer von einer sehr hohen Qualität. Mario Tennis Open macht mir sogar mehr Spaß als Mario Kart 7. Es wird definitiv für Motivation gesorgt.

Schön übrigens, von dir mal wieder eine Kolumne hier zu lesen, Jakob. Hat spaß gemacht.
profil 195 comments
[28.05.2012 - 21:08 Uhr]
Starek:
Mario Soccer hat mir im INternet sehr viel spaß bereitet.

Ich hoffe auf einen 3ds Teil. Glaube aber nicht dran, da es eh nur Crap gibt.
profil 489 comments
[28.05.2012 - 22:07 Uhr]
Spike_V1:
Ich fand zumindest den ersten Mario und Sonic-Teil noch sehr gut. Der Londoner-Teil ist vergleichsweise schwach.
profil 266 comments
[28.05.2012 - 22:16 Uhr]
Roonex:
Habe vorher noch nie andere Tennis Ableger besessen, aber Mario Tennis Open ist echt richtig gut! Zumal ich auch seit kurzem echtes Tennis spiele :-)
profil 74 comments
[28.05.2012 - 22:22 Uhr]
Kastenbrot:
Mario Smash Football war das einzige Fußball-Videospiel das mich wirklich begeistern konnte. Mit FIFA und dergleichen kann ich nichts anfangen - aber wenn elektrische Zäune, coole Items und lustige Charaktere dabei sind, dann macht es gleich viel mehr Spaß.
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!