PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

47k°

19

Komplettlösung: The Legend of Zelda: Ocarina of Time - Master Quest 3D

PG-Redaktion, am 29.07.2011, Seite 12 von 15

Artikel mögen: Weitersagen:


Willkommen zu unserem ersten Teil der Komplettlösung zu The Legend of Zelda: Ocarina of Time - Master Quest 3D. In dieser Komplettlösung zum Master Quest von Ocarina of Time 3D für den Nintendo 3DS, findet ihr Antworten auf alle Fragen. Vom Kokiri-Wald bis zum Master-Schwert erfahrt ihr alles. Wie immer: Weitere Teile folgen!

Ihr kommt beim normalen Quest nicht weiter? Dann hilft euch unsere Komplettlösung zu The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D weiter!



Die 10 Geister von Hyrule und das Geheimnis von Goronia

Ah, da seid ihr ja wieder. Gut, wir reden nicht weiter über... Ihr wisst schon, welche Angelegenheit wir meinen. Richten wir unsere Augen fest auf die Mission, die wir noch vor uns haben! Obwohl... Jetzt, wo ihr den Feen-Bogen habt, könnt ihr noch etwas anderes machen. Denn was ist besser als drei Flaschen? Richtig: Vier Flaschen! Für den letzten Behälter müsst ihr euch allerdings a) ein klein wenig anstrengen und b) über möglichst viele leere Gefäße verfügen. Ladet die Protonen-Pfeile auf, wandert zur Hylianischen Steppe und ruft Epona, denn jetzt gehen wir (mal wieder) auf Geisterjagd!



Die obige Karte zeigt, an welchen Orten ihr im Galopp vorbeireiten müsst, um einen der insgesamt zehn Nachtschwärmer aufzuschrecken. Sobald diese scheuen Geschöpfe auftauchen, erledigt sie mit zwei gezielten Schüssen und rennt zu den Überbleibseln, die sie hinterlassen. Diese könnt ihr nämlich in eine Flasche füllen und mit euch herumtragen. Doch hey, warum solltet ihr alleine Spaß an den Geschöpfen der Nacht (und des Tages) haben? In der Stadt Hyrule wartet im ehemaligen Lager - der Raum hinter der Tür direkt nach der Zugbrücke - ein Geisterhändler, der euch die Dinger liebend gerne für 50 Rubine das Stück abnimmt. Gebt ihr alle Nachtschwärmer bei dem gruseligen Gesellen ab, winkt euch die vierte und letzte leere Flasche.

Nun gut, genug herumgealbert. Auf in Richtung nächster Tempel! Dann wiederum...wie wäre es noch mit einem kleinen Spiel in der Schießbude? Ihr wisst schon, dieses spaßige Abschießen von Rubinen, welches ihr damals auf dem Marktplatz von Hyrule bestehen konntet. Aufgrund des Zustands der Stadt ist die Schießbude allerdings nach Kakariko umgezogen. Begebt euch dort zum Neubau mit den roten Ziegelsteinen und gewinnt das Minigame für einen großen Köcher. Mehr Pfeile = mehr Spaß, nicht?



So, jetzt aber wirklich. Der Todesberg wartet auf uns. Vielleicht sollten wir mal schauen, ob es unseren Blutsbrüdern, den Goronen, gut geht. Achtet beim Aufstieg auf runterrollende Felsen, die euch neuerdings stets in die Quere kommen! In Goronia angekommen sollte euch zuerst auffallen, dass es verdammt ruhig und leer geworden ist. Irgendwas stimmt hier nicht ganz... Doch seht ihr das? Da unten rollt ein einsamer, kleiner Gorone immer wieder im Kreis herum! Überredet ihn mit einer Bombe oder den umstehenden Donnerblumen dazu, anzuhalten.

„Moment, der Zwerg gibt sich für dich aus? Was glaubt der eigentlich, wer du bist? Wärst du so freundlich, ihm die Leviten zu lesen? Ach, den Namen hat er von seinem Vater Darunia zu deinen Ehren gekriegt - so ist das. Sorry. Hör dir die traurige Story um alte Drachenwesen und Goronen als Mahlzeiten an, vielleicht rückt der Knirps ja eine Goronen-Rüstung heraus. Danach solltest du der Angelegenheit mal auf den Grund gehen. Vielleicht gibt es ja im Zimmer von Darunia einen geheimen Zugang, der sich zufälligerweise hinter dem großen, verschiebbaren Block befindet...“



Spätestens jetzt, so im Todesberg-Krater, solltet ihr die Goronen-Rüstung anlegen. Sonst habt ihr nämlich nur ein extrem knappes Zeitfenster, innerhalb dessen ihr hier überlebt. Nach dem kurzen Klamottenwechsel empfiehlt sich ein Abstecher zur Hängebrücke zu eurer Rechten. Die ist zwar zum Teil eingestürzt, mit dem Fanghaken solltet ihr aber problemlos hinüber kommen. Zur Belohnung für euren unglaublichen, akrobatischen Akt taucht Shiek auf und bringt euch den Bolero des Feuers bei. Mit diesem praktischen Liedchen könnt ihr euch nun problemlos direkt in den Krater des großen Vulkans teleportieren. Klingt selbstmörderisch und ist es auch, aber solange ihr eure rote Kutte tragt, ist alles in bester Ordnung. Geht nach der kleinen Musikstunde zum Tunnel im Norden des Gebiets, springt herunter (oder klettert die Leiter hinab, ihr Weichkekse!) und werft einen Blick in den sagenumwobenen Feuertempel.




Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

ANZEIGE:
Kommentare verstecken

19 Kommentare

profil 58 comments
[29.07.2011 - 18:43 Uhr]
Portablegaming Die Redaktion
Aufgrund der zahlreichen Leseranfragen per E-Mail haben wir uns entschlossen die Komplettlösung zu The Legend of Zelda: Ocaria of Time 3D auszuweiten und präsentieren nun auch die Lösung zum Master Quest 3D. Viel Spaß mit den folgenden Inhalten!
profil 19 comments
[29.07.2011 - 19:29 Uhr]
mathiasj:
Was ist eig. der Unterschied zwischen Normal und Master Quest? (Hab das Spiel nich)
profil 58 comments
[29.07.2011 - 19:31 Uhr]
Portablegaming Die Redaktion
Im Master Quest nimmt man doppelten Schaden. Alle Dungeons sind neu aufgestellt und auch einige Orte von Gegenständen wurden verändert.
profil 19 comments
[29.07.2011 - 19:52 Uhr]
mathiasj:
Ah, cool ;) Danke!
profil 151 comments
[29.07.2011 - 20:21 Uhr]
Moggle:
Sehr schön! Danke!
profil 47 comments
[29.07.2011 - 20:50 Uhr]
SeitokaiYakuindomo:
@Portablegaming
Außerdem ist die Welt spiegelverkehrt!
profil 58 comments
[29.07.2011 - 21:09 Uhr]
Portablegaming Die Redaktion
@SeitokaiYakuindomo: Das kommt auch noch hinzu, richtig. Ist aber nur bei der 3DS-Fassung so, nicht bei den ursprünglichen Fassungen.
profil 358 comments
[29.07.2011 - 22:40 Uhr]
Plaxx:
Ah cool :D wo kann man überhaupt die Master Quest starten ? wenn das Normale Spiel durgespielt hat ?
profil 176 comments
[30.07.2011 - 00:11 Uhr]
Daverball David Salvisberg
Genau, sobald man das normale Spiel durch hat, kann man zu Beginn auswählen, ob man die Master Quest spielen möchte oder die normale Version. :)
profil 29 comments
[30.07.2011 - 21:21 Uhr]
Phillip1996:
Is zwar jhetzt ne dumme Frage aber kommt noch mehr (Kapitel 10)
profil 430 comments
[31.07.2011 - 00:06 Uhr]
Mac:
@Phillip1996: Wer Lesen kann ist klar im Vorteil - Zitat: "Wie immer: Weitere Teile folgen!". Wurde doch schon beim letzten Mal in Etappen veröffentlicht. Denke wird hier nicht anders sein.
profil 29 comments
[01.08.2011 - 21:35 Uhr]
Phillip1996:
^^ lese nie vollständig nur die Spiele hilfe
profil 358 comments
[31.08.2011 - 18:22 Uhr]
Lemon96:
Schöne Komplettlösung aber beim Kopieren aus der Original-Lösung solltet ihr darauf achten links und rechts zu vertauschen, da im Master-Quest ja alles spiegelverkehrt ist.
Ich hab's mittlerweile raus aber einige könnte das verwirren.
profil 58 comments
[01.09.2011 - 23:20 Uhr]
Portablegaming Die Redaktion
@Lemon96: Wurde alles berücksichtigt.
profil 2 comments
[05.11.2011 - 15:25 Uhr]
kolombo:
ich habe da mal ne frage was wird das nächste zelda game das raus kommt???
profil 345 comments
[12.11.2011 - 16:23 Uhr]
St Pauli:
Gute Komplettlösung sag ich da nur!
profil 5 comments
[15.01.2012 - 18:58 Uhr]
Luke fon Fabre:
Danke vielmals für diese verständliche und kompakte Komplettlösung, sie hat mir stellenweise extrem weitergeholfen!

Mfg
profil 3 comments
[17.04.2012 - 09:34 Uhr]
DeineMutter55:
danke für die ausführliche lösung. ich gucke zwar nicht immer rein aber wenn ich nicht weiter komme gucke ich bei euch. Danke!
profil 1 comments
[05.07.2012 - 11:01 Uhr]
Schanial:
geht die lösung nach dem wassertempel nicht mehr weiter? :/ oder bin ich einfach nur zu doof dass ich das finde ? :D
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!