PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

169k°

59

Komplettlösung: The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D komplett gelöst

PG-Redaktion, am 14.06.2011, Seite 5 von 27

Artikel mögen: Weitersagen:


Willkommen zu unserer fertigen Komplettlösung zu The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D. In dieser Komplettlösung zum Ocarina of Time 3D für den Nintendo 3DS, findet ihr Antworten auf alle Fragen. Vom Kokiri-Wald bis zum Endboss Ganon. Egal ob berühchtigter Wasser-Tempel oder Side-Quests wie Masken sowie Biggoron-Schwert. Selbst die Fundorte aller Herzteile und goldenen Skulltulas wird in unserer Zelda 3DS Komplettlösung abgedeckt!

Ihr kommt beim Master-Quest nicht weiter? Dann hilft euch unsere Komplettlösung zu The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D - Master Quest weiter!





Hühnerjagd und rollende Steinbeißer

Was für ein beschauliches Dorf Kakariko doch ist... Seht, die schicke Windmühle! Die Baustelle! Das... Huhn?! Okay, ruhig bleiben. Das Tier hat euch nichts getan. Es gibt keinen Grund, wild darauf herumzuhacken. Wenn ihr ihm nichts tut, tun euch seine Freunde nichts an. Anstatt zu versuchen, mit eurem Schwert ein Stück Hühnerbrust als Proviant mitzunehmen, solltet ihr das Vieh lieber hochheben. Im Südosten des Dorfes vermisst nämlich jemand seine insgesamt sieben Eier legenden Geldmaschinen. Das zweite findet ihr praktischerweise auch direkt neben dem Gehege. Stellt sich die Frage, warum Madame das Tier nicht selbst einpfercht, Allergie hin oder her... Was soll's, weiter im Text. Das dritte Huhn findet ihr so ziemlich im Zentrum von Kakariko - wenn auch versteckt. Hört ihr das? Aus der Kiste an der Nordwand, da gackert es doch... Rollt einmal kräftig gegen und siehe da, da war ein Huhn drin! Mitnehmen, abgeben und auf zum Nordausgang des Dorfes. Dort schleicht nämlich das vierte Tier herum.



Bevor ihr das jedoch abgebt, solltet ihr euch erst einmal Zugang zu den drei verbleibenden Viechern verschaffen. Solange ihr nämlich ein Huhn auf eurem Kopf spazieren führt, könnt ihr weiter springen. Ideal, um zum Beispiel von der Baustelle aus auf die abgegrenzte Plattform westlich des Werkes zu gelangen. Das war das fünfte Huhn. Für Exemplare sechs und sieben wird ein trickreicherer Sprung nötig. Lauft die Treppe zur Windmühle hoch (Huhn für den Segelflug nicht vergessen!) und versucht, nordwärts über den Zaun zu schweben. Peilt dazu am besten die Tür des Hauses gegenüber an, dann sollte der Sprung gelingen. Seid ihr drüben angekommen, schmeißt euren Flughelfer wieder über den Zaun, sammelt das Tier ein Stockwerk tiefer ein und werft es hinterher. Nun müsst ihr nur noch die Leiter nahe des Zauns hochklettern, wo ihr auch sogleich das siebte und letzte Huhn erspähen könnt. Bringt alle Tiere zu ihrer Besitzerin zurück und ihr erhaltet als Lohn eine... leere Flasche. Hm. Mag nach nicht viel klingen, allerdings könnt ihr das Ding mit allerlei praktischem Zeug füllen. Legenden besagten, leere Flaschen hätten sogar die Macht, das Böse in die Knie zu zwingen.

Mit dem Behälter im Gepäck geht ihr nun zum Friedhof im Osten. Ein recht stiller Ort, ja. Aber er birgt auch ein düsteres Geheimnis... Ganz am Ende des Friedhofes findet ihr das Königsgrab und es scheint, als hätten die Geister Einschlafprobleme. Spielt dem Grabstein Zeldas Wiegenlied vor. Wir hoffen, ihr habt starke Nerven. Wenn ja, springt das neue Loch im Boden herab und macht alle Fledermäuse platt, die sich dort unten herumtreiben. Auf diese Art und Weise öffnet sich nämlich die Tür zum nächsten Abschnitt, wo der Horror eines jeden Zelda-Zockers wartet: ZOMBIES! Achtung: Wenn ihr den Biestern zu nahe kommt, geben sie einen markerschütternden Schrei von sich, der euch für kurze Zeit lähmt! Weicht der Brut aus und rennt weiter, bis ihr vor einer großen Steintafel steht. Lest euch das Erzeugnis hylianischer Dichterkunst sorgfältig durch und bemerkt, dass irgendein Vandale ein Lied unter das Gedicht gekritzelt hat. Skandal! Aber hey, wenn wir schon mal hier sind, warum spielen wir das Lied nicht? Die Hymne der Sonne verleiht euch nämlich die Fähigkeit, die Nacht zum Tag zu machen und umgekehrt. Außerdem könnt ihr euch so an den gefräßigen Zombies rächen und zur Abwechslung mal SIE lähmen - jetzt kann Umbrella Link nichts mehr anhaben! Ab nach draußen und zurück zum Dorf.

Jetzt nämlich gehen wir endlich mal wieder unserer eigentlichen Mission nach. Geht zum Nordausgang von Kakariko und zeigt dem Wachmann den Brief der Prinzessin. Dieser öffnet dann auch sogleich das Tor und empfiehlt euch, vor eurem Trip zum Todesberg noch einen Hylia-Schild einzupacken. Wenn ihr ihn noch nicht gekauft haben solltet, kriegt ihr nun einen kleinen Rabatt für den Schild beim Händler in der Stadt Hyrule. Letzte Chance. Ihr werdet das Ding brauchen. Wenn ihr bereit seid, verlasst das Dorf gen Norden und betreten den Gebirgspfad.



Eure erste Anlaufstelle sollte die Goronen-Siedlung Goronia sein, die am Ende dieses verschlungenen Pfades wartet. Lasst euch nicht von den herumhüpfenden Arachnos abschrecken und ärgert die braun-gelben Steine nicht. Das sind nämlich keine soliden Felsformationen, sondern die Goronen. Wobei, vielleicht sind die Kerlchen ja robuster als man glaubt. Der euch auf halben Weg entgegenrollende Steinfresser jedenfalls hält sogar einer Explosion stand. Was hat er nur vor? Stellt ihn zur Rede und er sagt euch, dass er mit einer so genannten Donnerblume den Eingang zu Dodongos Höhle freilegen möchte. Na dann, viel Erfolg noch! Ihr setzt euren Weg nach Goronia fort.

Im Dorf angekommen sollte euch zuerst auffallen, dass es ziemlich leer ist. Ihr erfahrt schnell, woran das liegt: Eine Hungersnot hält die Goronen in Atem, weil irgendein Finsterling Dodongos Höhle versperrt hat. Und, wie ein jeder Gourmet-Gorone weiß, nur Dodongos Höhle bietet die feinsten Mineralien zum täglichen Verzehr. Nur für echte Genießer! Da fällt uns ein: Seid ihr nicht wegen eines heiligen STEINS hier? Oh weh, hoffentlich verheißt das nichts böses! Doch die Entwarnung liefert der Gorone, der vor euch auf einer an Seilen hängenden Plattform hungert: Der Anführer Darunia hat den Stein an sich genommen, um ihn vor dem gierigen Gefolge zu beschützen. Immerhin einer ist hier noch vernünftig! Er hat sich allerdings auch auf der untersten Ebene des Dorfes eingeschlossen. Doof. „Er wartet auf einen Boten der Königsfamilie“, spricht der Gorone direkt neben der Tür. Soll er haben! Wir sind schließlich im Auftrag der Prinzessin hier! Spielt vor der Tür Zeldas Wiegenlied und schon sollte sie sich auf magische Art und Weise öffnen.

Darunia selbst scheint aber nicht ganz so begeistert davon zu sein, dass ein kleiner Knirps vor ihm steht und nicht etwa eine ganze Armee, die man wohl in einem richtigen Ernstfall entsenden würde. Kurzum: Er will nichts mit euch zu tun haben. Pöh! Dann zünden wir eben erst einmal die Fackeln vor seiner Tür an! Soll er doch sehen, was er davon hat! Schnappt euch einen Deku-Stab, nehmt etwas Feuer aus Darunias Zimmer mit und erleuchtet die Hölzer um die riesige Vase. Diese fängt nun an, sich wie von selbst zu bewegen. Zauberhaft, nicht?

Zauber... Zauber... Na klar! Ein Lied! Vielleicht hilft das uns ja bei den Verhandlungen mit Darunia! Nein, wir haben auch keine Ahnung, wieso der Gorone ausgerechnet auf Salias Lied abfahren sollte, aber spielt es ihm trotzdem vor. Das hebt nämlich die Laune des grimmigen Stammesführers und zum Dank übergibt er euch das Goronen-Armband. Den Heiligen Stein des Feuers behält er allerdings bis auf weiteres. Den kriegt ihr erst, wenn ihr irgendein großes, böses Vieh in Dodongos Höhle geplättet habt. Na großartig.

Probiert aber vorher unbedingt noch das neue Armband an einer der Donnerblumen in Goronia aus. Jetzt könnt ihr diese 100%ig biologisch abbaubaren Bomben nämlich ohne Probleme aufheben und nutzen. Um den Umgang mit dem Sprengstoff zu üben, geht ein Stockwerk höher und dort zur Treppe auf der West-Seite. Nehmt die Donnerblume mit und versucht sie nun, in die sich bewegende Vase zu werfen. Gelingt euch das, startet ein kleines Glücksspiel - und wenn der Topf günstig steht, springt sogar ein Herzteil für euch raus! Verpasst diese Gelegenheit also nicht! Wenn ihr das Stück eingesammelt habt, verlasst das Dorf auf dieselbe Weise wie ihr es betreten habt.

Wieder unter freiem Himmel solltet ihr zunächst einmal rechts abbiegen. Dieser Weg führt nämlich zu einem kleinen eingezäunten Vorsprung, der von einem Goronen bewacht wird. Okay, „bewacht“ ist ein großes Wort. Er sitzt da nur und klärt euch auf Wunsch über Donnerblumen und Dodongos Höhle auf. Apropos: Wollte der rollende Gorone bei eurer Begrüßung nicht den Felsen vor der Höhle mit einer Donnerblume sprengen? Und vor euch ist besagte Blume. Und ein verdächtig kürzerer Zaunabschnitt. Was wohl passiert, wenn wir das explosive Pflänzchen einfach mal rüberschmeißen?

EXPLOSIONEN! Genau das ist, was passieren wird! Wenn ihr die Bombe richtig geworfen habt, sollte der Eingang zum Goronen-Nahrungstresor frei sein. Also nichts wie rein, schließlich will Darunia, dass ihr hier mal gehörig aufräumt!



Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

ANZEIGE:
Kommentare verstecken

59 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 539 comments
[14.06.2011 - 19:16 Uhr]
Gingo:
OH GOTT... Danke xD
Da ich mich aber NICHTS Spoilern möchte werde ich es NICHT lesen ^^
Aber falls ich mal nicht weiterkomme schau ich vorbei ;)
profil 178 comments
[14.06.2011 - 19:18 Uhr]
Lingelding:
Ausgezeichnet! Ich spiele zwar nicht immer mit Komplettlösung aber falls ich mal nicht weiterkomme werde ich hierher zurürckkehren und nachlesen. Danke an das Planet3DS.de Team. :)
profil 121 comments
[14.06.2011 - 19:26 Uhr]
Samurai:
Krass! Sehr geil! Gefällt mir total. Schöne Optik und werde bestimmt mal rein schauen, wenn ich es durch habe, um zu sehen, welche Items ich verpasst habe und die Herzcontainer und Skulltulas zu finden.
profil 20 comments
[14.06.2011 - 19:29 Uhr]
Nymotik:
argh wills endlich spielen :-/
profil 550 comments
[14.06.2011 - 19:42 Uhr]
Dirki:
Dankeschön :)
profil 163 comments
[14.06.2011 - 19:50 Uhr]
Lakkolith:
man hätte ja auch warten können, bis das spiel auch für den normalouser erhältlich ist. :P
profil 176 comments
[14.06.2011 - 19:52 Uhr]
Daverball David Salvisberg
Also es gibt durchaus schon die ersten, die das Spiel unter der Ladentheke gekriegt haben, also ist es nicht abwegig den ersten Teil schon jetzt zu veröffentlichen. Die ganzen Läden haben auf jeden Fall ihre Lieferungen schon. ;)
profil 1070 comments
[14.06.2011 - 20:03 Uhr]
Wii-Jetz?:
Zelda Oot find ich jetzt persöhnlich nicht so schwer( besonders die Rätsel nicht) als das man eine Kompletlösung brauchen würde.Ich würde nur rein schauen wen ich irgendein Item oder so übersehen hätte.
Für echte Zelda Fans ist die Kompletlösung sowiso tabu^^
profil 332 comments
[14.06.2011 - 20:17 Uhr]
Sackboy305:
ich gucks mir auch nicht an ... erst wenn ich es habe und ich wirklich nicht weiterkommen kann !!! aber bestimmt eine schöne komplettlösung.... man kann sehen dass man bei diesem game vieles zu tun hat und das ist auch gut denn ich lasse dieses spiel nicht aus den händen^^
profil 33 comments
[14.06.2011 - 20:19 Uhr]
Feli:
Ich danke ebenfalls für die Lösung. Vielleicht brauche ich das Ganze dann doch nicht in Buchform. Da ich sowieso nur gelegentlich mal reinschnuppern mag und wie Samurai bereits sagte nach dem Spiel.

Aber Daverball: Ich hab heute im Media Markt angerufen... eigentlich haben die die Spiele immer schon vorher. Aber der Typ am Telefon hat sich so aufgeführt wie nen Stück Brot. -.- Er meinte er wüsste nichtmal für welche Konsole das erscheint. Heißt ja auch nur ZOoT 3D !! ... Und er meinte es käme dann auch erst am 17. an... so ein Blödsinn.

Schade, dass ich nicht mehr in der Nähe meines Game Stops des Vertrauens wohne. ^^
profil 549 comments
[14.06.2011 - 20:27 Uhr]
zocka:
yes danke!! es gibt immer mal stellen wo man was übersieht oder ein rätsel so einfach is, dass man nicht glaubt es könnte so einfach sein und man versucht nur schwierige lösungen aus^^

DANKE!
profil 281 comments
[14.06.2011 - 20:41 Uhr]
Roonex:
Für die, die das Spiel kennen:
In Kakariko kann man das Herzteil aus dem Haus mit der Kuh schon vorher holen, aber es ist sehr schwer :D
Man nimmt sich ein Huhn, geht zu dem Gerüst gegenüber vom Hühnerstall, schmeißt das Huhn jeweils auf die höheren Plattformen, und wenn man genau zielt, kriegt man das Huhn sogar genau auf den Balken, auf dem ein Arbeiter balanciert. Jetzt springt man selbst auf den Balken, nimmt das Huhn, und gleitet von der Kante über den Hühnerstall bis zum Loch in der Wand, geht da rein und bekommt das Herzteil xD
So hab ichs damals gemacht, hab nicht gewusst dass einen die Eule nach Kakariko zurückbringen kann ^^
profil 526 comments
[14.06.2011 - 20:47 Uhr]
Kero:
Nur noch drei Tage, aber ich hab am Freitag nichtmal zeit das Game bei der Packstation abzuholen :( Aber am Sonntag wird das Telefon ausgesteckt, Freundin zu den Eltern geschickt und dann einfach in ruhe gezockt :D Hach......
profil 9 comments
[14.06.2011 - 21:49 Uhr]
Psyduck:
Komplettlösungen nutze ich meistens am Ende, um bspw. die verfluchte letzte Skulltulla zu finden... Egal wie gründlich ich mich durch das Spiel arbeite, am Ende fehlt mir immer irgendwas ^^
Entsprechend ist es dann gut, eine hübsche Liste zu haben, die man dann abarbeiten kann, nur um festzustellen, dass es am Ende doch die allerletzte Skulltulla war, die gefehlt hatte...
profil 150 comments
[14.06.2011 - 22:34 Uhr]
JeFi:
Wer braucht denn eine neue Komplettlösung zu Zelda OOT? Man kann doch auch eine vom N64-Original nehmen, ausser halt bei der Master Quest.
profil 38 comments
[14.06.2011 - 23:26 Uhr]
gekkolight:
Weiß jemand ob man das Spiel schon kaufen kann.Also beim 3DS hat's geklappt den hab ich bei Primalgames (Bochum) gekauft am 24.3.11. Kassenbon dann einen Tag später bekommen. Habe in diesem Geschäft auch OoT vorbestellt und wollte wissen ob ich das morgen evtl. Kaufen kann. Weil sonst hab ich Dienstag erst wieder die Möglichkeit des abzuholen.Und das wär sch****
profil 132 comments
[14.06.2011 - 23:33 Uhr]
wizzzard:
Ein bisschen früh, das Spiel ist doch noch nicht einmal erschienen. Aber cool isches trotzdem.
profil 430 comments
[15.06.2011 - 00:15 Uhr]
Mac:
Freut euch doch, lieber zu früh als zu spät ;) So weiß man gleich wo man suchen muss. Ich finds klasse und werde sicherlich die Herzteile und Skulltulas abgrasen und schauen, ob ich auch alles gefunden hab.
profil 325 comments
[15.06.2011 - 01:03 Uhr]
Julius92 Julius Flohr
Naja wahre Zelda OoT Zocker brauchen sowas nicht aber gut für Newbies^^

profil 387 comments
[15.06.2011 - 02:54 Uhr]
The-Dark-Knight:
So schwer isses nun auch wieder nit. Vielleicht wenn man was jünger ist, aber ansonsten müsste es auch so bei jedem klappen. Aber manche Herzteile oder Skulltulas sind etwas knifflig^^
Zeige die restlichen Kommentare
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!