PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

169k°

59

Komplettlösung: The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D komplett gelöst

PG-Redaktion, am 14.06.2011, Seite 2 von 27

Artikel mögen: Weitersagen:


Willkommen zu unserer fertigen Komplettlösung zu The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D. In dieser Komplettlösung zum Ocarina of Time 3D für den Nintendo 3DS, findet ihr Antworten auf alle Fragen. Vom Kokiri-Wald bis zum Endboss Ganon. Egal ob berühchtigter Wasser-Tempel oder Side-Quests wie Masken sowie Biggoron-Schwert. Selbst die Fundorte aller Herzteile und goldenen Skulltulas wird in unserer Zelda 3DS Komplettlösung abgedeckt!

Ihr kommt beim Master-Quest nicht weiter? Dann hilft euch unsere Komplettlösung zu The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D - Master Quest weiter!





Brandstiftung im Deku-Baum

Inmitten des sprechenden Gewächses fällt uns gleich etwas beunruhigendes auf: Vor uns ist über einem kreisrunden Loch ein riesiges Spinnennetz aufgespannt! Na, das kann ja noch was werden... Soll euch aber erst einmal nicht kümmern, stattdessen schnappt ihr euch einfach die Leiter, links vom Eingang aus, und klettert auf die Plattform. Immer der Wand entlang marschiert ihr nun nach oben - naja, oder zumindest bis zu einer Schatztruhe, die ihr auch gleich öffnen solltet. Darin befindet sich nämlich die Gebietskarte.

Wer das nützliche Pergament gezeichnet hat und wie es eigentlich genau hier gelandet ist? Und wie kommt man eigentlich an diesen Skullwandulas vorbei, die das Efeu an der Wand um die Truhe belagern und Link bei jedem Kletterversuch gezielt herabstoßen? Fragen über Fragen... Anstatt darüber zu grübeln solltet ihr lieber dem ursprünglichen Weg weiter folgen. Am Ende des Wandelgangs wartet nämlich eine Tür und dahinter die Lösung des Problems.



Ha! Reingefallen! Wie, das war jetzt gemein? Keine Bange, so schlimm ist der Raum nicht, in dem ihr euch jetzt befindet. Der Laubkerl -das Pflanzenwesen in der Mitte- ist nämlich relativ scheu und versteckt sich, sobald ihr ihm zu nahe kommt. Frecherweise feuert das Biest allerdings aus allen Rohren, sobald ihr weit genug von ihm weg seid. Bloß gut, dass sich die Deku-Nüsse problemlos mit dem Deku-Schild zum Absender zurückschicken lassen. Stellt den flüchtenden Ausreißer und der Weg zum nächsten Raum ist frei. Hier springt ihr schlicht über die schwebende Plattform und öffnet die Truhe am anderen Ende. In ihr der Traum aller aufsässigen Jünglinge: die legendäre Feen-Schleuder! Bevor ihr jetzt denkt: „Super! Dann kann Navi sich ja endlich mal nützlich machen!“, müssen wir euch allerdings gleich enttäuschen: Das Ding verschießt nur spezielle Kerne. Den Frust über diese Erkenntnis könnt ihr sogleich an der über dem Ausgang hängenden Leiter auslassen. Knallt sie ab, um wieder aus dem Raum entkommen zu können.



Erinnert ihr euch noch an das kleine Spinnenproblem? Jetzt habt ihr die Lösung in der Hand! Zurück an der Truhe, die die Karte beherbergte, holt ihr die Skullwandulas nun mit ein paar gezielten Schüssen auf den Boden der Tatsachen zurück. Achtung: Es gibt drei von den Dingern an der Wand! Überseht bloß nicht diejenige, die etwas weiter oben ihrem Alltag nachgeht! Ist das Ungeziefer beseitigt, klettert ihr nach oben. Hier erwarten euch Spinnennetze, ausgewachsene Skulltulas und eine Tür. Schreitet durch letztere hindurch!





Und wieder seid ihr eingesperrt! Ihr fallt auch echt auf jeden Trick rein! Spaß beiseite, es hat einen Grund, warum wir euch in diesen Raum gelotst haben. Stellt euch auf den nahen Schalter, um drei Plattformen aus dem Boden zu holen. Nun heißt es: Eile! Springt geschwind über den neuen Weg zur gegenüberliegenden Seite, wo euch eine weitere große Truhe erwartet. In dieser befindet sich der Kompass, der euch nun alle verbleibenden Truhen im Dungeon sowie den Boss zeigt. Außerdem könnt ihr auch Links Position auf der Karte genau feststellen. Praktisch! Aber bei weitem noch nicht alles, was der Raum zu bieten hat. Vielleicht ist euch die kleine Kammer auf der Süd-Seite aufgefallen. Holt die Plattformen wieder hoch und springt dort hin - achtet dabei aber auf die hinunterschnellende Skulltula! Zur Belohnung erwartet euch ein Energie regenerierendes Herz in einer kleinen Kiste und eure erste goldene Skulltula. Macht das Biest platt und sammelt das Symbol ein, das es zurücklässt. Jetzt könnt ihr den Raum besten Gewissens verlassen - nachdem ihr die am Eingang stehende Fackel mit Hilfe eines Deku-Stabs und der angezündeten Fackel entfacht habt.



Zurück im Zentralbereich solltet ihr euch jetzt eine der drei Skulltulas vorknöpfen, die den Weg zur Mitte versperren. Wartet, bis euch das Vieh den Rücken zeigt, und schlagt dann zu. Habt ihr das erledigt, springt. Nein, wirklich! Stürzt euch von der Klippe! Nicht, weil ihr um die getötete Spinne trauert, sondern um das Spinnennetz am Boden mit eurem Fallgewicht einzureißen. Wir würden euch doch niemals in den Tod schicken! Ehrlich! Unten angekommen landet ihr sanft im Wasser und solltet auch gleich Land gewinnen. Tretet auf den Schalter nahe der Nordwand, um ein kleines Feuer zu entfachen und eine weitere Kiste mit einem Energie-Herz freizulegen. Auch solltet ihr die beiden goldenen Skulltulas nicht vergessen: Eine wartet am nördlichen Gitter auf euch, die andere am Efeu in der Nähe eures Aufschlagpunktes. Erledigt beide mit der Schleuder und sammelt die Symbole ein - mit einem geschickten Sprung ist dies auch bei dem am Gitter möglich! Aber gut, genug von den Spinnen. Was machen wir mit dem frischen Feuer? Ganz einfach: Schnappt euch einen Deku-Stab, fackelt ihn an und springt zur Tür im Süd-Osten des Raumes. Ein Teil des Beckens zwischen den Plattformen ist seicht genug, sodass ihr ohne Feuerverlust hinüberkommen könnt. Verbrennt das Netz und betretet den nächsten Raum.
+


Hier erwartet euch mal wieder ein Laubkerl. Behandelt ihn genau so wie seinen Kollegen zuvor. Gleichberechtigung, ihr versteht schon. Zum „Dank“ gibt er euch einen kleinen Hinweis für später: „Rechts vor links, aber die goldene Mitte geht vor“... Was soll das denn nun wieder heißen? Und warum geht die Tür nicht auf? Lasst euren Dampf an dem Auge über dem Ausgang im Westen ab und schon ziehen sich die Metallstäbe reumütig zurück. So gehört sich das! Weiter geht’s!


Jetzt darf Link beweisen, dass er sein Seepferdchen gemacht hat. Springt schnurstracks ins Wasser und schwimmt zu dem Schalter, der so ziemlich zentral an der südlichen Wand unter Wasser wartet. Taucht ab, eilt zurück an Land und springt auf die schwimmende Plattform. So gelangt ihr trockenen Fußes und sicher unter das gefährliche Hindernis durch und auf die andere Seite des Raumes. Eine tote Skulltula und verschobene Kiste später geht es in den nächsten Raum, der von euch keine Gehirnakrobatik verlangt: Zündet alle Fackeln nach dem bekannten Muster an und der weitere Weg steht euch offen.



Holla, was haben wir denn hier? Dieser Spinne hat wohl keiner erzählt, dass man dem Feind nicht den Rücken zudreht! Bestraft sie angemessen und erkundet den recht leeren Raum. Über die Fackel könnt ihr die zwei Spinnennetze beseitigen, die euch hier den Weg versperren. Das nordwestliche Netz bringt euch allerdings noch nicht weiter, mehr Erfolg verspricht da schon der recht kleine Ausgang im Osten. Zwängt euch durch ins nächste Gebiet - und achtet auf die Gohma-Babys, die von der Decke fallen könnten. Na, kommt euch euer jetziger Aufenthaltsraum bekannt vor? Jepp, wir sind wieder dort, wo es zwei goldene Skulltulas zum Abstauben gab. Und ein neues Spinnennetz wartet darauf, beseitigt zu werden. Na dann... Schiebt die Kiste links von euch die Plattform runter, holt euch das Skulltula-Symbol am Gitter, sofern noch nicht geschehen, nehmt etwas Feuer mit und verbrennt das Netz! Nachdem ihr euch kurz darüber gewundert habt, warum eigentlich nicht gleich der ganze Baum angesichts der vielen Feuer abfackelt, springt ihr runter und landet abermals im Wasser.



Wieder auf dem Trockenen könnt ihr drei Laubkerle erblicken. Auch diese müsst ihr mit ihren eigenen Nüssen bekämpfen. Wenn ihr sie allerdings blindlings abknallt, bringt euch das nicht weiter. Wo ist der Haken? Erinnert ihr euch noch an das, was der letzte Laubkerl gesagt hatte? „Rechts vor links, aber die goldene Mitte geht vor“? Versucht es nach dem Muster: Erst schaltet ihr den mittigen Laubkerl aus, dann den rechts und zu guter letzt den linken. Stellt ihn zur Rede und der Weg zum Endgegner steht frei!





Gepanzerter Spinnenparasit: Gohma


Ein großer, düsterer Raum erstreckt sich vor euch... Doch wo zum Henker kommt eigentlich dieses nervtötende Geraschel her?! Schaltet in die Ego-Perspektive und werft einen Blick nach oben - das Oben wird schon bald einen Blick zurückwerfen, woraufhin sich der Boss vor euch aufbaut: Ladies and Gentlemen, Gohma! Sieht schrecklich aus, ist allerdings ganz handzahm. Haltet eure Schleuder bereit und verpasst ihr einen Deku-Kern ins Auge, sobald dieses rot leuchtet. Anschließend müsst ihr nur noch auf das Sehorgan wie ein Berserker einhacken. Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit wird sich das Biest zwar aus dem Staub machen und wortwörtlich an die Decke gehen, doch auch das ist kein Problem, das sich nicht mit eurer treuen Schleuder lösen ließe. Gebt dem Untier den Rest und sammelt den daraufhin erscheinenden Herzcontainer als Trophäe ein!




Zurück im Dorf -per Leucht-Teleporter-Express- klärt euch der große Plauder-Baum über die Missstände im Land auf und überreicht euch den Kokiri-Smaragd. Und dann... solltet ihr besser gehen. Bevor noch jemand auf falsche Gedanken kommt. Und mit „gehen“ meinen wir „aus dem Kokiri-Dorf verschwinden“. Schnellstmöglich.




Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

ANZEIGE:
Kommentare verstecken

59 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 539 comments
[14.06.2011 - 19:16 Uhr]
Gingo:
OH GOTT... Danke xD
Da ich mich aber NICHTS Spoilern möchte werde ich es NICHT lesen ^^
Aber falls ich mal nicht weiterkomme schau ich vorbei ;)
profil 178 comments
[14.06.2011 - 19:18 Uhr]
Lingelding:
Ausgezeichnet! Ich spiele zwar nicht immer mit Komplettlösung aber falls ich mal nicht weiterkomme werde ich hierher zurürckkehren und nachlesen. Danke an das Planet3DS.de Team. :)
profil 121 comments
[14.06.2011 - 19:26 Uhr]
Samurai:
Krass! Sehr geil! Gefällt mir total. Schöne Optik und werde bestimmt mal rein schauen, wenn ich es durch habe, um zu sehen, welche Items ich verpasst habe und die Herzcontainer und Skulltulas zu finden.
profil 20 comments
[14.06.2011 - 19:29 Uhr]
Nymotik:
argh wills endlich spielen :-/
profil 550 comments
[14.06.2011 - 19:42 Uhr]
Dirki:
Dankeschön :)
profil 163 comments
[14.06.2011 - 19:50 Uhr]
Lakkolith:
man hätte ja auch warten können, bis das spiel auch für den normalouser erhältlich ist. :P
profil 176 comments
[14.06.2011 - 19:52 Uhr]
Daverball David Salvisberg
Also es gibt durchaus schon die ersten, die das Spiel unter der Ladentheke gekriegt haben, also ist es nicht abwegig den ersten Teil schon jetzt zu veröffentlichen. Die ganzen Läden haben auf jeden Fall ihre Lieferungen schon. ;)
profil 1070 comments
[14.06.2011 - 20:03 Uhr]
Wii-Jetz?:
Zelda Oot find ich jetzt persöhnlich nicht so schwer( besonders die Rätsel nicht) als das man eine Kompletlösung brauchen würde.Ich würde nur rein schauen wen ich irgendein Item oder so übersehen hätte.
Für echte Zelda Fans ist die Kompletlösung sowiso tabu^^
profil 332 comments
[14.06.2011 - 20:17 Uhr]
Sackboy305:
ich gucks mir auch nicht an ... erst wenn ich es habe und ich wirklich nicht weiterkommen kann !!! aber bestimmt eine schöne komplettlösung.... man kann sehen dass man bei diesem game vieles zu tun hat und das ist auch gut denn ich lasse dieses spiel nicht aus den händen^^
profil 33 comments
[14.06.2011 - 20:19 Uhr]
Feli:
Ich danke ebenfalls für die Lösung. Vielleicht brauche ich das Ganze dann doch nicht in Buchform. Da ich sowieso nur gelegentlich mal reinschnuppern mag und wie Samurai bereits sagte nach dem Spiel.

Aber Daverball: Ich hab heute im Media Markt angerufen... eigentlich haben die die Spiele immer schon vorher. Aber der Typ am Telefon hat sich so aufgeführt wie nen Stück Brot. -.- Er meinte er wüsste nichtmal für welche Konsole das erscheint. Heißt ja auch nur ZOoT 3D !! ... Und er meinte es käme dann auch erst am 17. an... so ein Blödsinn.

Schade, dass ich nicht mehr in der Nähe meines Game Stops des Vertrauens wohne. ^^
profil 549 comments
[14.06.2011 - 20:27 Uhr]
zocka:
yes danke!! es gibt immer mal stellen wo man was übersieht oder ein rätsel so einfach is, dass man nicht glaubt es könnte so einfach sein und man versucht nur schwierige lösungen aus^^

DANKE!
profil 281 comments
[14.06.2011 - 20:41 Uhr]
Roonex:
Für die, die das Spiel kennen:
In Kakariko kann man das Herzteil aus dem Haus mit der Kuh schon vorher holen, aber es ist sehr schwer :D
Man nimmt sich ein Huhn, geht zu dem Gerüst gegenüber vom Hühnerstall, schmeißt das Huhn jeweils auf die höheren Plattformen, und wenn man genau zielt, kriegt man das Huhn sogar genau auf den Balken, auf dem ein Arbeiter balanciert. Jetzt springt man selbst auf den Balken, nimmt das Huhn, und gleitet von der Kante über den Hühnerstall bis zum Loch in der Wand, geht da rein und bekommt das Herzteil xD
So hab ichs damals gemacht, hab nicht gewusst dass einen die Eule nach Kakariko zurückbringen kann ^^
profil 526 comments
[14.06.2011 - 20:47 Uhr]
Kero:
Nur noch drei Tage, aber ich hab am Freitag nichtmal zeit das Game bei der Packstation abzuholen :( Aber am Sonntag wird das Telefon ausgesteckt, Freundin zu den Eltern geschickt und dann einfach in ruhe gezockt :D Hach......
profil 9 comments
[14.06.2011 - 21:49 Uhr]
Psyduck:
Komplettlösungen nutze ich meistens am Ende, um bspw. die verfluchte letzte Skulltulla zu finden... Egal wie gründlich ich mich durch das Spiel arbeite, am Ende fehlt mir immer irgendwas ^^
Entsprechend ist es dann gut, eine hübsche Liste zu haben, die man dann abarbeiten kann, nur um festzustellen, dass es am Ende doch die allerletzte Skulltulla war, die gefehlt hatte...
profil 150 comments
[14.06.2011 - 22:34 Uhr]
JeFi:
Wer braucht denn eine neue Komplettlösung zu Zelda OOT? Man kann doch auch eine vom N64-Original nehmen, ausser halt bei der Master Quest.
profil 38 comments
[14.06.2011 - 23:26 Uhr]
gekkolight:
Weiß jemand ob man das Spiel schon kaufen kann.Also beim 3DS hat's geklappt den hab ich bei Primalgames (Bochum) gekauft am 24.3.11. Kassenbon dann einen Tag später bekommen. Habe in diesem Geschäft auch OoT vorbestellt und wollte wissen ob ich das morgen evtl. Kaufen kann. Weil sonst hab ich Dienstag erst wieder die Möglichkeit des abzuholen.Und das wär sch****
profil 132 comments
[14.06.2011 - 23:33 Uhr]
wizzzard:
Ein bisschen früh, das Spiel ist doch noch nicht einmal erschienen. Aber cool isches trotzdem.
profil 430 comments
[15.06.2011 - 00:15 Uhr]
Mac:
Freut euch doch, lieber zu früh als zu spät ;) So weiß man gleich wo man suchen muss. Ich finds klasse und werde sicherlich die Herzteile und Skulltulas abgrasen und schauen, ob ich auch alles gefunden hab.
profil 325 comments
[15.06.2011 - 01:03 Uhr]
Julius92 Julius Flohr
Naja wahre Zelda OoT Zocker brauchen sowas nicht aber gut für Newbies^^

profil 387 comments
[15.06.2011 - 02:54 Uhr]
The-Dark-Knight:
So schwer isses nun auch wieder nit. Vielleicht wenn man was jünger ist, aber ansonsten müsste es auch so bei jedem klappen. Aber manche Herzteile oder Skulltulas sind etwas knifflig^^
Zeige die restlichen Kommentare
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!