PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

2240°

1

Event: gamescom 2016: Redaktionstagebuch

PG-Team, am 17.08.2016, Seite 2 von 5

Artikel mögen: Weitersagen:





Mittwoch, 17.08.2016

Noch herrscht Ruhe in den Hallen. Noch!


Lisa Spitzer [PlanetVita]

Von allen anwesenden PortableGaming-Redakteuren war ich wohl mit Abstand am aufgeregtesten vor der gamescom. Schon seit Tagen hatte ich geplant, was alles eingepackt werden musste, wann ich welche Termine haben würde und was sonst noch so geplant werden musste. Und nachdem ich super früh morgens mehr schlecht als recht wach geworden war, setzte das Adrenalin auf dem Weg zur Messe wieder richtig ein und ich war aufgeregt wie eh und je.



Nach der Taschenkontrolle (eine gute Sache, wie ich finde) ging es dann auch endlich los … na ja, fast. Immerhin warteten wir noch etwa eine Stunde, bis tatsächlich Einlass war. Dann endlich strömten die Massen (ja okay, heute war es noch recht leer) in die Hallen. Wir machten uns (nach dem Einheimsen der Shiny-Pokémon) auf zu Sonys VR-Stand. Dort warteten wir schon eine ganze Weile, doch die Reihen schienen sich nicht zu lichten, und wir hatten alsbald einen Termin, sodass wir dieses Erlebnis auf einen anderen Tag verschoben. Stattdessen begaben Denis und ich uns zum Final Fantasy-Stand, an welchem wir gemeinsam mit anderen erfolgreich einen Boss zur Strecke brachten, wodurch wir ein nettes T-Shirt abstauben konnten (yes).

Und dann war es auch schon Zeit für unseren ersten Termin! Bei Square Enix wurde uns World of Final Fantasy und Dragon Quest Builders vorgestellt. Nachdem ich beide auch selbst anzocken konnte, muss ich sagen, dass sie ziemlich gut aussehen. Besonders Dragon Quest Builders hatte zu Anfang schon witzige Dialoge und die Minecraft-ähnlichen Elemente waren spaßig umgesetzt. Der zweite Termin am heutigen Tag war dann auch wirklich überragend: Zunächst wurden wir vom supernetten Marvelous-Team empfangen, welches uns Fate/Extella vorstellte. Dann kam überraschender- und netterweise auch PQube dazu und stellte uns gleich noch ein paar Perlen vor: Valkyrie Drive: Bhikkhuni (super …), Root Letter und Steins Gate Zero.



Schon alleine heute habe ich super viele Spiele anspielen können, wovon viele mir richtig gut gefallen haben: Little Nightmares (nur zu empfehlen!), Final Fantasy XIV, World of Final Fantasy, Dragon Quest Builders, Fate/Extella, Monster Hunter Generations, Severed für die WiiU, Valkyrie Drive: Bhikkhuni, Kursk und noch viele mehr … Und außerdem konnte ich auch schon einiges abräumen – wie z.B. zwei T-Shirts und diverse andere kleine Goodies. Und ich habe mich verliebt … in mein super flauschiges und süßes Plüschschwein.



Sebastian Mauch [Planet3DS]
Der Fachbesuchertag, oder auch Messemittwoch genannt, ist für die meisten das absolute Highlight der Gamescom. Dumm nur, dass nicht jeder rein darf, der Tag ist nämlich der Presse und den Fachbesuchern vorbehalten. Klar ist es heutzutage keine wirkliche Hürde mehr einen Zugang für den Mittwoch zu ergattern, dennoch ist an diesem Tag traditionell weniger los in den Kölner Hallen der digitalen Bespaßung. Da bietet es sich natürlich an schon einmal einen Blick auf all jene Stände zuwerfen, welche an den öffentlichen Tagen rappelzappelvoll sein werden. Selbst heute durften die Fachbesucher schon etwa zwei Stunden (!) am Playstation VR-Stand anstehen. Auch wir reihten uns dort ein, bis das Personal von Sony nach über einer Stunde auf die Idee kam, die anstehende Presse direkt durchzuwinken, dumm gelaufen. Dafür lohnte sich aber die – zugegebenermaßen noch harmlose – Warterei, denn das Explorationsspiel Robinson verschlug uns in prähistorische Gefilde. Per Controller bewegten wir uns durch einen zugewuchertern Urwald und staunten nicht schlecht. Erst von Raptoren belagert flüchten wir uns flugs per flotter Klettermechanik in die Krone eines gigantischen Mammutbaums, und werden dort zu allem Überfluss auch noch von Flugsauriern angebrüllt. Die Immersion ist schon bemerkenswert, denn der Ausblick auf das vor uns liegende Tal ließ ohne zu lügen, die Kinnladen herunterklappen.


Tag 2 bricht an


Danach ging es noch zu zahlreichen weiteren Ständen, darunter auch Prey aus dem Hause Bethesda Softworks. In einem Sci-Fi-Setting wird man von seltsamen Aliens bedroht, die sich mit ihrer Mimik-Fähigkeit hinter so gut wie jedem Gegenstand verbergen können. Mit einer Glue Gun kann man diese Unholde jedoch immobilisieren und sogar eigene Wege erschaffen um sich kreativ durch die Level zu bewegen. Da der Titel aber erst 2017 erscheint, beschränkte sich Bethesda leider auf eine Präsentation. So auch Activision am Stand zu Call of Duty – Infinite Warfare. Nach dem üblichen Angeben mit Bombastgrafik und Ballerei ließ man aber die Bombe platzen. Denn auch in diesem Teil der Reihe wird es einen Koop-Zombie-Modus geben. Nur halt abgedrehter und bekloppter denn je – spielt das Ganze doch in den wilden 80ern. Am Ende durfte man in einer kleinen Arcadehalle sogar mit Anderen um die Wette spielen und Karten gegen Preise eintauschen, Hut ab für diese coole Idee Activision. Das tröstet zumindest etwas über fehlende Anspielstationen hinweg.


Auch Sony hat einen Zapper!


Der restliche Tag galt dann aber voll und ganz Nintendo. Durch die am Nintendo-Stand erhältlichen Stempelkarten kam man auch gut rum und konnte sich sowohl mit anderen in Multiplayer-Titeln wie Mario Kart 8 messen, aber auch allerlei Indietitel wie Axiom Verge oder Fast Racing Neo und natürliche Hochkaräter wie Monster Hunter Generations und das neue Mario Party: Star Rush zocken. Als Belohnung gab es dann einen ganzen Batzen Platinpunkte für MyNintendo, sowie – wer hätte es vermutet – ein Lanyard! Morgen geht es dann zusammen mit allen Besuchern in die Schlacht um die besten Stände, ein Glück, dass es dieses Jahr nicht brennt Schatten. Der Planet3DS-Basti meldet sich damit für heute ab!

Lädt den Akku schon mal für morgen auf: Sebastian Mauch [Paneka] für Planet3DS.de

-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-

Bitte recht freundlich! Foto des Tages


Lebensgroße Overwatch-Figuren, wie geil ist das denn?!


-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-

Aufgeschnappt: Zitat(e) des Tages

Nach über 90 Minuten warten: „Ach sie sind von der Presse? Sie müssen gar nicht anstehen…” *grins*

Square Enix zum Thema Dragon Quest Builders: „Man kann auch bauen was man will ... auch perverse Sachen!”



Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

ANZEIGE:
Kommentare verstecken

1 Kommentar

profil 349 comments
[23.08.2016 - 23:48 Uhr]
Rikaji:
Wie kann man nur den 3DS meistens ausgeschaltet in der Tasche lassen?! xD Da war wohl jemanden sein lower HR peinlich!!1 xD (nur Spaß)
Auch wenn das jetzt nichts mit dem 3DS zu tun hat, ich bin auch schon ganz gehyped von FF XV. FF XIII war ja nicht so meins. Also verkauft mir doch bitte so ein FF XV T-Shirt! Ich zahle auch mittelmäßig! xD
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!