PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

2689°

8

Event: gamescom 2015: Redaktionstagebuch

PG-Team, am 04.08.2015, Seite 2 von 5

Artikel mögen: Weitersagen:





Mittwoch, 05.08.2014

Die Spiele- und Merch-Sucht-Tage


Lisa Spitzer [mrscookie13]
Erst einmal war es sehr stressig, denn direkt um 10 Uhr heute hatte ich mein erstes Interview! Dabei ging es um das Spiel Drei aus dem Hause Etter Studio. Ich war natürlich mächtig nervös, aber glücklicherweise konnte meine Gesprächspartnerin deutsch und war sehr nett – und das Spiel kann sich übrigens auch sehen lassen (dazu im bald veröffentlichten Interview noch mehr)!

Kaum, dass das geschafft war, musste natürlich direkt der Weg in die Merch-Halle angetreten werden (was sonst?). Diesen beschritt ich gerade, als ich keine Geringeren als die Space Frogs sah! Natürlich musste da ein Foto geschossen werden, und mein Tag war somit eigentlich schon ziemlich vollkommen (noch mehr, als ich dann noch AlexiBexi traf).


Yeeahhi!


Danach war ich gewillt, mein Portmonee zu leeren, und wurde in dieser Hinsicht nicht enttäuscht. Nachdem ich letztes Jahr eine Hannibal-Figur gekauft hatte, folgte heute eine Castiel-Figur (sogar mit Flügeln!). Und auch eine Game of Thrones-Kette nenne ich nun mein Eigen. Und dann? Natürlich habe ich danach die Hallen abgeklappert, immerhin muss man ausnutzen, dass am Pressetag relativ (immerhin) wenig los ist. So fand ich meinen Weg zu Call of Duty (wo ich immerhin einen Kill verzeichnen konnte, yes (?) und ein T-Shirt bekam). Auch Uncharted spielte ich, genau wie Tearaway: Unfolded (das übrigens super ist!). Letztendlich fand ich sogar den Weg in eine Präsentation von Fallout 4, und meine Güte, sieht das gut aus. Ich muss mir wirklich mal eine Konsole/einen PC zulegen!


Noch mehr yeahhi!


Nachdem ich einen Großteil der Hallen gesehen hatte, war ich dann aber auch richtig k.o. Glücklich und müde trat ich den Weg gen Heimat an und war froh, als ich auf‘s Sofa fallen konnte. Jetzt heißt es Kraft tanken, denn morgen ist ja auch noch ein Tag! Dann werde ich mich wohl man zu meinen heiß geliebten Indie-Entwicklern begeben (und vermutlich noch mehr Merch kaufen)!

Will noch mehr cooles Zeug abstauben: Lisa Spitzer für PortableGaming.de


Nicola Hahn [501.legion]
Heute war es endlich so weit: Der erste Tag der gamescom 2015! Offiziell wurde die Messe um 9 Uhr eröffnet - vom verfrühten aber beschränkten Einlass einmal abgesehen. Während die einen eilig zu den ersten Presseterminen aufbrachen, konnte der restliche Teil der Redaktion die Hallen der gamescom erkunden und die ersten Spiele ohne lange Wartezeiten anzocken. Unsere diesjährige Anzock-Session begann mit Horizon - Zero Dawn am noch leeren Sony-Stand (den euch Kollege Denis in einem Video bereits vorgestellt hat). Überraschenderweise entpuppte sich der Stand des Spiels als Präsentation mit anschließenden vorgespielten Gameplay-Szenen. Der gezeigte Trailer hatte starke Ähnlichkeit mit dem von der E3, das inGame-Material zeigte eindrucksvoll wie die Atmosphäre um das Endzeit-Spiel mit Mech-Sauriern aufgebaut ist und dadurch glaubwürdig wirkt. Die ein oder andere Panne entschuldigten die Entwickler mit einem "das ist unsere erste Präsentation für heute".

Gleich im Anschluss stand das Kletter- und Meuchelspiel Assassins Creed: Syndicate an, das seines Zeichens das neueste der Reihe und im viktorianischen London angesiedelt ist. Hier durften wir zum ersten Mal selbst Hand anlegen und konnten so selbst in den Tower of London einbrechen und einen Meuchelauftrag vollführen. Die Steuerung hat sich nicht groß zu den Vorgängern verändert. Auch die Verbündeten-Missionen finden wieder ihre Anwendung. Neu sind nun allerdings ein Greifhaken, der eine Überquerung von Häuserschluchten ermöglicht, sowie ein Gehstock, der nicht nur perfekt zu Zeiten von König Viktoria passt, sondern auch als Schwert verwendet werden kann. Kurz vor Abschluss der Mission scheuchten uns auch schon die Mitarbeiter von Ubisoft von den Anspiel-PCs und wir machten uns weiter in Richtung Merchandise-Halle.

So mancher Chef-Redakteur konnte schließlich seine neue Investition präsentieren, vielleicht steht am Ende des Artikels ein entsprechendes Bild. Da aber Zeit gern schnell verfliegt kamen unsere Pressetermine in Riesenschritten auf uns zu. Ohne zu viel zu verraten, hier erwarten euch in den kommenden Tagen tolle Interviews und Angespielt-Videos! Kaum sind die Pressetermine abgearbeitet, war die Messe heute auch schon vorbei. Morgen geht`s dann ins richtige Getümmel!

Meuchelt sich um den Sonneaufgang: Nicola Hahn für PortableGaming.de

-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-

Bitte recht freundlich! Foto des Tages


Denis mit seinem neuem Spielzeug


-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-

Aufgeschnappt: Zitat des Tages

„Jeder ist sich selbst der Nächste!”
Ausruf eines Anstehenden in der gamescom-Eingang Warteschlange, als diese geöffnet wurde.



Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

ANZEIGE:
Kommentare verstecken

8 Kommentare

profil 120 comments
[05.08.2015 - 09:54 Uhr]
JoWe:
Na, die Bahnfahrt ist ja schon mal ein adäquater Auftakt für eine trubelige Messe ;-P Der Burger schien aber schon mal entschädigt zu haben.
Wünsche euch viel Spaß auf der Gamescom!
profil 99 comments
[08.08.2015 - 20:57 Uhr]
E39freak:
Ich war am Freitag da und fand ihn richtig beschissen. Ich werde mit der gamescom einfach nicht richtig warm - ist ne Art Hassliebe. Ich finde es einerseits richtig geil, die Firmen zu treffen und die ganzen "Kollegen" zu sehen, die Cosplayer die total coole Kostüme haben.

Aber ich hasse dieses kuschelige Sardinenbüchsen-Flair und den ganzen Kommerz dahinter. Wirkt auf mich stark wie ein Flohmarkt mit Eintrittsgeld.

Ich ziehe für die Zukunft für mich die Konsequenz die gamescom nur noch als Fachbesucher zu besichtigen, so dass man am Mittwoch sich Zeit für die Messe nehmen kann und am Donnerstag dann sich Zeit für das Gedränge nehmen kann - ohne Angst haben zu müssen was zu verpassen.

Ich vermute dass mittlerweile selbst der Sonntag recht überlaufen ist?
profil 1009 comments
[09.08.2015 - 00:15 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@E39freak: Da die Tagestickets aus dem Vorverkauf für alle Messetage vergriffen waren, ist stark davon auszugehen.
profil 99 comments
[09.08.2015 - 16:28 Uhr]
E39freak:
@Alanar hab Gerüchte gehört, dass für Sonntag weniger Tickets verkauft werden als für Samstag. Sprich trotz ausverkauften Tickets wären weniger Menschenmassen da...

Aber, ist mir auch schon fast egal.. ist zu sehr eine Hassliebe die langsam auf Hass rausgeht...
profil 604 comments
[10.08.2015 - 22:02 Uhr]
Leopardchen:
Ich haette jetzt gerne eigentlich sowas simples wie: alle 3DS neuankuendigungen in einer Liste...
profil 17 comments
[10.08.2015 - 22:40 Uhr]
Azure Denis Wewetzer
Das ist schnell gemacht:

-

Done. :D
profil 604 comments
[11.08.2015 - 17:28 Uhr]
Leopardchen:
Ernsthaft? :/ Ich habe lange schon kein Spiel mehr gekauft. Xenoblade, und das war's. Seitdem warte ich auf was interessantes neues. Ein paar Dinge sind da schon am Horizont, aber... im Moment ist eine derartige Spieleflaute, wie im 3DS Releasejahr -- manchmal kamen danach jeden Monat, oder jeden zweiten Monat mal Spiele heraus, welche mich interessierten. Momentan ... nichts. Vom eShop und Kleinigkeiten darin abgesehen.

Davon abgesehen frage ich mich, ob nochmal irgendwann was 3DS exklusives rauskommt? Wird XC das einzige N3DS Spiel bleiben?
profil 1009 comments
[11.08.2015 - 23:13 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
Ist leider wirklich so. Die einzigen Ankündigungen, die ich in der gamescom-Zeit aufgeschnappt habe, sind ein Erscheinungstermin für Zelda: Tri Force Heroes und die Mewtu-amiibo-Figur (beides am 23. Oktober) sowie eine Verschiebung für Rodea: The Sky Soldier (13. November). Neuankündigungen gab es gar keine, was aber jetzt auch nicht sooo verwunderlich ist - sowas ist bei der gamescom allgemein eher die Ausnahme als die Regel.

Mit der Releaseflaute hast du aber wirklich recht. Der 3DS befindet sich momentan mitten im Brennpunkt des Sommerlochs. Der nächste "große" Release ist Senran Kagura 2 im August, bevor es dann im September langsam wieder mit Etrian Mystery Dungeon und Hatsune Miku ins Rollen kommt und die Weihnachtssaison dann endlich mal wieder etwas mehr Software in die Regale spült - wenngleich noch immer in überschaubarer Menge.

Was New-3DS-Exklusivtitel anbelangt: Ich würde mich schon darüber freuen, wenn es Spiele mit New-3DS-Boni geben würde. Abseits von Smash Bros., Monster Hunter 4 und Xenoblade macht ja praktisch kein Spiel etwas mit der zusätzlichen Power (und selbst da könnte man über Smash Bros. noch streiten). Mit dem kommenden NFC-Adapter fällt ja auch die amiibo-Kompatiblität als Alleinstellungsmerkmal weg. Da müsste wirklich mal so langsam etwas kommen.
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!