Planet3DS PlanetDS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetGameboy N-Page.de

3906°

14

Interview: Driver Renegade 3D: Im Gespräch mit Nouredine Abboud

Jakob Nützler, am 07.04.2011, Seite 2 von 2

Artikel mögen: Weitersagen:



Deutsch | English


Planet3DS.de: Hello! You have been developing the Ubisoft game Driver: Renegade 3D for the Nintendo 3DS system. What experiences did your team use to base their game development on?

Nouredine Abboud, Ubisoft: We’ve worked on previous Driving games on Nintendo Handhelds as well as the Driver licence. But the core of the gameplay of Driver Renegade is built from scratch for the 3DS, with a specific dark atmosphere to leverage gameplay and 3D.

Planet3DS.de: In comparison to other games of this genre the story with John Tanner plays quite a big role in the game. In what way will this story be presented and how important is the rather grown-up setting?

Nouredine Abboud: We have a story mode and a carreer mode. The story is conveyed with 3D cinematics. But what is important to underline is that our grown-up setting has an impact on the whole game: this is a unique story and gameplay thanks to this dark and agrressive atmosphere.

Planet3DS.de: The Driver-series has been famous for its realistic driving experience since it just started out. Can we expect a very realistic control of the vehicles on the 3DS system, too - considering its limitations in comparison to controllers of stationary video game systems.

Nouredine Abboud: We’ve decided to focus on what the 3DS does best. So yes the gampelay is realistic thanks to the 3D feeling, but no it’s not realistic from a control or pure graphic point of view. Also, we’ve decided to focus on the driving feeling so it’s a mix of realistic and arcade elements and we hope the „Drive like Crazy“ feeling will be loved.



Planet3DS.de: What role will the 3D-effect play in your racing game? Are there any parts in the game where it can be considered especially useful or good looking? Will you use the StreetPass-Feature?

Nouredine Abboud: The 3D feeling should make you not willing to play a non 3D driving game ! We really think that when it comes to driving in a city the 3D is great regarding immersion. Yes we have a street pass feature with score exchanges between the players.

Planet3DS.de: Will there be a free roaming mode where the player can explore the city by himself? How would the player benefit from such a opportunity?

Nouredine Abboud: The game is really about aggressive driving and pushes you to fill your rage bar by driving fast, skidding and creating rampage in the city. Without ennemies this is just not as fun so you can free roam in all the missions but there are no missions without goals.

Planet3DS.de: Can the player still use weapons to catch criminals like in Driv3r or will the car remain as the only weapon?

Nouredine Abboud: It’s Driver, the car is your weapon!

Planet3DS.de: Similar to Grand Theft Auto you could exit your vehicle in Driver 2 and claim cars from civilians. Will this feature make a comeback on the 3DS or will there be other deviations from the classic racing theme?

Nouredine Abboud: It’s Driver, you stay in your car! However the big difference with Driver Renegade and previous Driver games is the rage bar. Drive like a nut, fill it up and unleash devastating attacks on your ennemies with your car (with a full bar you go faster, you are stronger, you make more damage).



Planet3DS.de: THQ plans to bring Saints Row to the 3DS which would be a direct competition with the open world racing theme. You are in the position to launch your title before theirs. What are your expectations on this matter and how does Driver: Renegade 3D differ from the THQ competition?

Nouredine Abboud: I have not played Saint Row 3DS so does not know much about their game. But our game is not an open-world gangster simulation, it’s an aggressive driving game set in an open-city.

Planet3DS.de: Up till now Ubisoft has been mainly releasing remakes and ports for the 3DS. What difficulties arise during the development of an exclusive title for this new console? How high are the development costs in comparison to Nintendo DS or PSP games?

Nouredine Abboud: The choices we make about what games we release are based on what we think our gamers like! Specifically for Driver Renegade 3D we’ve leveraged the 3DS as much as possible. Costs depend also on the talent of the team, but what we can say is that the 3DS requires more resources than the DS, just have a look at the graphs!

Planet3DS.de: The 3DS-era has just begun. What are your expectations for the current handheld market? Are you planning to develop more games for the Nintendo 3DS?

Nouredine Abboud: Ubisoft delivers games on all the consoles that the players like. What is sure is that the 3DS offers unique features (3D, connectivity, controls…) that make it a great platform for some of the games our gamers like so we’ll probably see a lot of them!

The interview was held by Jakob Nützler [Miroque] for Planet3DS.de.

Thanks to Nouredine Abboud and Ubisoft for their kind support.


Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

Kommentare verstecken

14 Kommentare

profil 151 comments
[07.04.2011 - 14:13 Uhr]
Moggle:
Ich bin bezüglich des Umfangs ja sehr skeptisch... Und die Phrase: "Es ist Driver, ihr bleibt im Auto!" zählt für mich auch nicht! es könnten ruhig ein paar mehr Innovationen sein, eine "Wutleiste" ist ja wohl eher lächerlich... :-(
profil 20 comments
[07.04.2011 - 14:51 Uhr]
hcs87:
Und ich wollte das Spiel sofort holen, aber ich glaube ich hols mir mal vom Grabbeltisch.

BTW: "Die Kosten hängen unter anderem vom Talent des Teams ab" Also sind die kosten recht niedrig? ^^
Ne, hoffendlich geben die sich Mühe mit den Spielen und nicht wieder halbfertiges raushauen.
profil 62 comments
[07.04.2011 - 15:10 Uhr]
fflicki:
Mein erstes und auch einziges Driver kaufte ich mir für meine Playstation 1, dort bin ich leider nie über diese bescheuerte Tiefgaragen Mission hinausgekommen.
Tagelang, auch mit Freunden davor gesessen, aber leider nie geschafft.
120,- DM für ein Spiel ausgegeben in dem ich nur diese bescheuerte Tiefgarage gesehen hatte, hat mir die Lust an Driver bis heute genommen, dafür möchte ich einfach kein Geld mehr ausgeben.

p.s. so neu ist dieses Wutleisten Feature auch wieder nicht, die Wutleiste hatte ich und meine Freunde nämlich schon beim ersten Driver, und das unglaublich real.
profil 151 comments
[07.04.2011 - 15:37 Uhr]
Moggle:
Haha, das mit der Tiefgarage kenn ich! Das war echt bockschwer!!! Aber hab´s nach unzähligen Versuchen dann doch geschafft und der Rest das Spiels war dann machbar... ^^
profil 376 comments
[07.04.2011 - 16:54 Uhr]
froozestar:
Dieses Interview hat mir eine Sache klar gemacht:
Saints Row wird gekauft Driver nicht.
profil 526 comments
[07.04.2011 - 17:00 Uhr]
Miroque Jakob Nützler
Gewünscht hätte ich mir natürlich auch, aus dem Auto aussteigen zu können - aber wenn der 3D Effekt tatsächlich zum intensiven, rasanten Spielerlebnis beiträgt, kann ich auch darauf verzichten. Finde jedenfalls, dass der Titel optisch schon einiges hermacht und auch die Wutleiste neue spielerische Nuancen mit sich bringen dürfte... Mal sehen!
profil 50 comments
[07.04.2011 - 17:34 Uhr]
Der Schpammer:
Ganz ehrlich: Der erste Driver Teil war der beste... Driver 2 war dann noch okay... aber ab Driv3r gings abwärts... Ich hoffe das wenigstens der neue Teil "Driver: San Francisco" wieder richtig zu den Wurzeln zurückkehrt, schließlich ist das alte Entwicklerstudio wieder beteiligt.
Ja, die Tiefgaragenmission war übel... aber das hat das Game ausgemacht!
Zum 3DS Teil... ohne Polizeiverfolgungen werde ich das Spiel nie kaufen. Und diese Wutleiste hat so einen blöden nebengeschmack... ich will einen richtigen Nachfolger zu Driver: The Whellman. Einfach nur Fahren... kein Aussteigen, keine Waffen, keine Wutleiste oder so einen Müll.
profil 206 comments
[07.04.2011 - 18:20 Uhr]
Kinta:
Das Tiefgaragenlevel war echt die Härte, aber ich war echt glücklich, als ich es geschafft hatte. ^^

Das Interview senkt meine Erwartungen doch ziemlich. Dass man lediglich im Auto unterwegs ist, stört mich nicht so sehr, aber diese Fokussierung auf 'fahren wie ein Irrer' schmeckt mir nicht. Ich mag abwechslungsreiches Gameplay, wenn ich immer nur hinter Leuten herrase und sie mit 'vernichtenden Angriffen' zerstöre, daran dürfte ich mich recht schnell satt gespielt haben.

Kinta
profil 131 comments
[07.04.2011 - 18:20 Uhr]
torbenh:
Also ich bin sehr gespannt auf die 3DS Version. Hoffe das wird ein Neuanfang. Auch wenn es "nur" ein aggresives Rennspiel wird.
profil 592 comments
[07.04.2011 - 18:48 Uhr]
Nintendo Maniac:
Ich gehöre auch zu denen, die bei der Garagen-Mission fast verzweifelt wären...
Dieses Interview macht überhaupt keine Lust auf das Spiel, das hört sich alles ziemlich eintönig an.

@torbenh: ein richtiger Neuanfang wird das sicher nicht, es wird die Stadt aus dem DS-Spiel "C.O.P. - The Recruit" verwendet.
profil 50 comments
[08.04.2011 - 15:01 Uhr]
Der Schpammer:
@ Nintendo Maniac:
Ja, das ist die selbe Stadt... New York City, aber die wurde auch schon im Driver für die PSP verwendet, und jetzt kommts: Es ist die selbe Location wie in Driver: Parallel Lines. Also hat Ubi rein garnichts gemacht, denn das Ursprüngliche Parallel Lines wurde von Atari Entwickelt und durch Ubi nur durch den Kauf der Marke Driver Übernommen. Ist ne schwache Sache in 4 Spielen die selbe Stadt zu verwenden, die noch unter einem anderen Publisher genutzt wurde.
Und noch kurz zu C.O.P.: Ursprünglich hieß es Driver: The Recruit, aber aufgrund qualitativen Mängeln und stark abweichender Story wurde es umbenannt.
profil 281 comments
[08.04.2011 - 20:05 Uhr]
501.legion Nicola Hahn
Autsch, großer Fehler der Entwickler, mit dem "Es ist Driver, ihr bleibt im Auto!". Ich habe Driv3r aufgrund der Ähnlichkeit von GTA und dem Sandbox-Prinzip geliebt. Dann ist es wohl für mich gestorben :( Schade für den Klassiker.
profil 21 comments
[09.04.2011 - 14:05 Uhr]
freakachu:
Der 2. Screenshot mit dem getöteten Autofahrer ist ziemlich geschmacklos. Ich werd das Spiel aber mal anspielen und ausprobieren, das Fahrgefühl war im ersten Driver-Teil wirklich maßgebend.
profil 49 comments
[18.04.2011 - 13:50 Uhr]
Badger:
Wenn Fahrphysik und -gefühl ähnlich oder geiler sind als im ersten Driver, dann werd ich das Teil auf jeden Fall anspielen... und evtl kaufen :)
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!